-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Signal auf +/-10V beschränken

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    10.03.2005
    Alter
    28
    Beiträge
    967

    Signal auf +/-10V beschränken

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo zusammen,

    ich habe zwei Signale mit +/-10V, wovon ich die Differenz mittels einem OP bilde. Nun soll diese Differenz aber wiederum auf +/-10V beschränkt sein.

    Ich hab schon Zener-Diode antiseriell im Rückkopplungszweig versucht, aber Pspice zeigt mir da starke Verbiegungen im Signal an.

    Gibt es noch andere Methoden? Die letzte Möglichkeit wird wohl das Betreiben eines OP mit niedrigerer Spannung sein. Aber da es möglichst genau +/-10V sein sollte, ist das bisschen gemurkst, wie ich finde.

    Habt ihr dazu vielleicht ein paar Ideen?


    Grüße,
    hacker
    Ich würde ja gern die Welt verändern..., doch Gott gibt mir den Quellcode nicht!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo
    Wenn Du an einem Eingang +10V hast und an dem anderen -10V macht das 20V Differenz. Die Verstärkung der OPs auf 1/2 eingestellt ergibt 10V am Ausgang.

    Mit freundlichen Grüßen
    Benno
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    10.03.2005
    Alter
    28
    Beiträge
    967
    Ich vergaß zu erwähnen, dass ich keine Scalierung haben will, sondern ein Abschneiden des Signals.
    Sprich bis +/-10V Differenz alles normal. Sollte die Differenz größer werden, sollte das Signal auf +/-10V verharren, bis die Differenz wieder kleiner wird.

    Ein Abschneiden also und keine Scalierungslösung wie deine.

    Grüße,
    hacker
    Ich würde ja gern die Welt verändern..., doch Gott gibt mir den Quellcode nicht!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo
    Das einfachste wäre meiner Meinung, die Z Dioden an den Ausgang zu hängen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Benno
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken neu_200.png  
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Wenn das absneiden ziemlich genau seien sollte, würde ich den letzten OpAmp mit regelbaren + und - Versorgungsspannungen betreiben (z.B. mit 78L05 und 79L05 und dazugehörigen Trimmpotis).

    MfG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Karlsruhe/München
    Alter
    27
    Beiträge
    587
    Wenn Vcc +-10 Volt ist, nimm ein paar Body Dioden...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •