-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Timer mit ISR programmieren ATTiny2313

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    6

    Timer mit ISR programmieren ATTiny2313

    Anzeige

    Hallo

    Nachdem ich nun meine ersten Versuche mit C und einem AVR gemacht habe möchte ich mich weiter vorwagen.
    Ich habe mir schon das Tutorial angesehen, aber irgendwie komme ich damit nicht so ganz klar. Viele Schlüsselwörter sind beim Tiny2313 auch anders als im Tut beschrieben.

    Nun erstmal zu Problem: Ich möchte, nachdem ein Eingang gesetzt wurde eine bestimmte Zeit verstreichen lassen und dann einen Ausgang setzen. In dieser Zwischenzeit sollen aber auch noch andere Dinge geschehen können, also z.B. andere Ausgänge gesetzt werden.
    Sollte man dieses nun über einen Timer und eine ISR realiesieren oder gibt es andere bessere Wege?

    Wäre echt nett wenn einer von euch mir hier ein kleines Programm posten könnte, am besten gut kommentiert, damit ich was draus lernen kann.

    Vielen Dank schonmal!

    Olli

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die C Schlüsselwörter bleiben alle die selben, egal was für Prozessor. Was sich ändert sind die Namen der Register, um Hardwarefunktionen wie Timer anzusprechen. Atmel hat da einmal das System etwas geändert. Meistens ist nur irgendwo eine 0 oder 1 dazugekommen für die Nummer des Timers oder der USART.

    An sich sind die Register aber zwischen den verschiedenen AVR Chips noch gar nicht so verschieden.

    Wenn man auf etwas warten will, und zwischendurch noch was anderes zu tun hat, dann sind interrupts die Methode der Wahl. Im normlen Hauptprogramm macht erledigt mal oft nur eine Aufgabe. Die anderen kommen in ISRs. Zum Teil kommt auch fast alles in den Interrupt und das Hauptprogramm wartet nur.

    Ein paar Beispielprogramme findet man z.B. im RN-Wissen. Die meisten sind da auch ganz gut kommentiert.

    Wenn man das Prinzip der Interrupts erst mal verstanden hat, kann man damit auch sehr übersichtliche Programme schreiben. Die wenigsten Programme im Mikrokontroller kommen ohne Interrupt aus.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Hier gibt es was über Timer http://www.mikrocontroller.net/artic...ounter_des_AVR
    und hier www.rn-wissen.de/index.php/Timer/Counter_(Avr)
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •