-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Suche stabiles Material

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    Oststeinbek
    Alter
    28
    Beiträge
    607

    Suche stabiles Material

    Anzeige

    Hallo Leute,
    ich bin gerade dabei, einen Hexapoden aus Alu zu bauen. Das Problem: der Sponsor lässt auf sich warten, ich hab aber nicht wirklich viel Zeit...
    Deswegen möchte ich eine Zwischenlösung machen. Ich möchte die Teile aus irgendeinem festen Material per Hand fräsen. Aber welches Material bietet sich dabei besonders an?
    Ich habe an Plexiglaß gedacht. Habt ihr andere Ideen?

    Gruß, Yaro

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685
    Moin!
    Evtl. ist Dibond eine Möglichkeit? Ist quasi PVC mit dünner Aluschicht auf jeder Seite, sehr stabil, günstig und leicht zu verarbeiten. Plexiglas hatte ich auch schon mal versucht, das war mir aber zu weich und biegsam.
    MfG
    Volker
    Meine kleine Seite
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn
    http://vklaffehn.funpic.de/cms
    neuer Avatar, meine geheime Identität

  3. #3
    Gast
    Plexiglas ist in den meisten ausführungen recht bruchempfindlich. Wegen der Hitzeempfindlichkeit läßt es sich auch nicht so gut fräsen. Da sollte Polycarbonat zumindesttens von der Haltbarkeit besser sein.

    Ein gutes Buchensperrholz läßt sich noch ganz gut fräsen, ist wohl stabiler als Pelxiglas und vermutlich auch noch günstiger.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    Oststeinbek
    Alter
    28
    Beiträge
    607
    Dieses Dibond hat mir wirklich angefangen zu gefallen! Vor allem, weils mit Alu beschichtet ist, und deswegen stabiler ist.
    Wie fest ist es denn? Kann man sich da irgendwas drunter vorstellen? reichen 2mm, oder sollte ich lieber 3mm nehmen? oder ist bides zu wenig?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685
    Moin!
    Also ich habe mir aus 4mm Dibond einen Steg (Nodalpunktadapter) gefräst, 2cm breit und 11cm lang, da ist eine Nikon D40 DSLR Kamera (ca 500 Gramm) an einem Ende draufgeschraubt und der Steg selbst am anderen Ende auf einem Stativ, und das Zeug gibt kein bißchen nach. Je nach den auftretenden Belastungen reicht bei Dir evtl schon 2mm.
    MfG
    Volker
    Meine kleine Seite
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn
    http://vklaffehn.funpic.de/cms
    neuer Avatar, meine geheime Identität

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    Oststeinbek
    Alter
    28
    Beiträge
    607
    Sehr schön, danke sehr!

    Gruß, Yaro

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Elu
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Rudolstadt
    Beiträge
    315
    Hallo,
    ich habe sehr gute Erfahrungen mit MAKROLON gemacht. Ist festigkeitsmäßig mit dem herkömmlichen Plexiglas nicht zu vergleichen. Es ist unzerbrechlich, kalt verformbar und kann vergleichbar wie Holz gebohrt, gesägt, gefeilt werden. Bei ebay wird es in verschiedenen Stärken teilweise preiswert angeboten.
    Gruß Elu
    Meine Basteleien unter: www.elu-report.de

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    62
    Hallo, dieses Dibond wo bekommt man das am besten her?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Elu
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Rudolstadt
    Beiträge
    315
    Hallo Hugo,
    Dibond findest Du bei Ebay.
    Elu
    Meine Basteleien unter: www.elu-report.de

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.10.2009
    Alter
    32
    Beiträge
    143
    Hallo

    Auch ein brauchbares Material ist MDF (mittel dichte Faserplatte) das haben sie in jeder Schreinerei.

    Ebenfals in Schreinereien werden machmal sogenannte Vollkernplatten verwendet, des sind Kunstharzplatten.

    gruss

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •