-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: PDA-Bluetooth-UART-AVR

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MisterMou
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Stralsund
    Alter
    26
    Beiträge
    433

    PDA-Bluetooth-UART-AVR

    Anzeige

    Hallo,
    ich hab mir vorgenommen mit meinem PDA einen AVR fernzusteuern.
    Und zwar soll das über ein Bluetoothmodul laufen, das dann den AVR über die UART Schnittstelle ansteuert.

    Ich weis aber nicht welches Modul ich nehmen soll...http://lynx-dev.com/ da steht was vom class 1 und 2...

    Gibs für diese Aktion Tutorials? Ich hab keine brauchbaren gefunden.

    Im Endefekt will ich einen Roboter über den PDA fernsteuern und gleichzeitig einen Videosream von der Kamera im Roboter auf dem PDA haben (320*240 bis 240*180).
    Ist das Überhaupt möglich? Welche Kamera muss ich da nehmen?

    Fürn Anfang würde es mir reichen wenn ich ne LED leuchten lassen kann^^

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.02.2006
    Beiträge
    164
    pda - bluetooth - AVR ist einfach, nimm die platine von ulrichradig.de

    aber video da drüber ... das bluetoothmodul kann halt nur seriellen port.

    da bin ich überfragt. ansonsten geht das echt genial, hab mit meinem handy bei 19200 baud eine reichweite von 20 meter.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MisterMou
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Stralsund
    Alter
    26
    Beiträge
    433
    Ich wollte mir eigendlich diese SMD Löterei sparen... hmm
    Bei dieser Cam ist eine ganzschön hohe Baud angegeben...921,6k
    http://www.ulrichradig.de/home/index...ekte/uC-kamera
    Kann man vorher die Auflösung runterrechnen und auf 10 Bilder pro Sekunde begrenzen und dann mit der Baud runtergehen?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MisterMou
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Stralsund
    Alter
    26
    Beiträge
    433
    Hmm, ich hab auch Wlan im angebot, also mein PDA. Da müsste die Bandbreite locker reichen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die einfachste Lösung wäre es eventuell die Kamera über WLAN laufen zu lassen, und die Steurung eventuell über bluetooth. Es gibt fertige Kameras mit WLAN. Damit hat man den ganzen Teil mit der hohen Datenrate in ein fertiges Teil ausgelagert, das vermutlich billger sein kann als man es selber bauen kann.

    Ich weiss nicht, ob WLAN die Bluetooth Verbindung eventuell stört.

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    Kiel
    Alter
    31
    Beiträge
    60
    sollte nicht stören.. immerhin hat nahezu jedes notebook/pda beides onboard und das gibt auch keine probleme, wenn beides gleichzeitig aktiv ist.

    Gruß Jan

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MisterMou
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Stralsund
    Alter
    26
    Beiträge
    433
    Das Problem ist nur das die Wlan Cams so "teuer" sind...

    Ich hab gerade wieder die Aktion mit der Gameboy Kamera entdeckt.
    http://www.seattlerobotics.org/encod...205/gbcam.html
    Die solte die Bandbreite von Bluetooth auf keinen Fall sprengen.
    Ist jetzt zwar nicht das was ich wollte aber ich kann ja mal klein anfangen.

    Gibs noch andere Kameras, die genauso "einfach" zu handhaben sind?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •