-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Erstes Eagle Layout ...richtig!?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Erlangen, Bayern
    Alter
    34
    Beiträge
    253

    Erstes Eagle Layout ...richtig!?

    Anzeige

    Hi Gemeinde,
    bin dabei für meinen Portalroboter(CDWechsler/Brennstation) die Motoransteuerung auf eine selbstgeätzte Platine zu layouten. (Irgendwann braucht man schliesslich das breadborad mal wieder )
    Leider ist das das erste Mal, dass ich mit Eagle arbeite. Kann mir jemand sagen ob das Layout prinzipiell so passt?
    Gruss
    Michael
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken mcontrol.jpg  
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Erlangen, Bayern
    Alter
    34
    Beiträge
    253
    Also hab gerade erfahren:
    -Leitungen müssen blau sein, da nicht toplayer sondern bottom
    -die Masse unter dem IC sollte direkt verbunden werden (dick) wegen Kühlung
    -die damit nichtmehr verdrahtbaren Leitungen unter dem IC mit Drahtbrücken durchführen
    -Leitungen, über die stärkerer Strom fliesst dicker (10mil)
    -Masse flächiger einsetzen, nicht nur als Leitungen

    Könnt Ihr dem zustimmen? Zusätzliche Anmerkungen?

    Gruss
    Michael

  3. #3
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.955
    Blog-Einträge
    1
    Ja allen Punkten kann ich zustimmen. Für die Leiterbahnendicke je nach Stromstärke haben wir im Download Bereich irgendwo eine Tabelle.
    Wenn´s die erste Platine ist, dann ist es auch keine Tragödie wenn du das mit der Masse unter dem IC und den großen Masseflächen nicht so toll hin bekommst.
    Wenn du die IC´s vielleicht ein wenig nähe rzusamen bekommst und die Kondensatoren aus dem Weg räumst, dann kann man notfalls auch irgendeinen kleinen Kühlkörper auf die beiden IC´s kleben. Notfalls auch einfach Aluwinkel oder so.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Erlangen, Bayern
    Alter
    34
    Beiträge
    253
    Danke für deine Antwort, habe jetzt mal soweit alles übernommen..
    ich hoffe diesmal ists besser..

    dazu ist ausserdem gekommen:
    -mölichst rechte Winkel vermeiden wg. Ätzen..

    Gruss
    Michael
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken test_121.jpg  

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    29.09.2004
    Beiträge
    135
    wie hast du das gemacht, dass der die großen flächen ausfüllt ?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.09.2004
    Beiträge
    471
    Masseflächen kann man so wie hier beschrieben erstellen:

    http://spotlight.de/zforen/aelk/m/ae...8584-7174.html

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •