-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: I2C hier funktioniert nichts , was muss ich tun?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    450

    I2C hier funktioniert nichts , was muss ich tun?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi,

    ich hab jetzt mal auf ein Steckboard eine Porterweiterung PCF8574 aufgebaut. Wie setze ich den jetzt die einzelne Ports0-7 auf High oder Low.
    Wie kann ich denn überhaupt überprüfen ob hier überhaupt was funktioniert?
    Das erste Bsp Programm zum I2C habe ich mal ausprobiert, da passiert nichts. Im Terminal steht auch keine Fehlermeldung vom I2C Bus, also denke ich das meine Adresse stimmt.
    Trainmen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.03.2006
    Beiträge
    200
    indem man zB eine Debugausgabe integriert.
    Bei mir wird zB nach jedem Schritt (TWI-Start, TWI-ReadData usw.) ein Punkt ausgegeben, so dass ich erkenne wenn das Programm stehenbleibt. Außerdem gibt mein Programm einen Fehlercode zurück. (generiert der Mega8 selbst, muss man nur das TWSR-Register abfragen) Die Codes stehn im Datenblatt unter Master-Transmitter-Mode.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    450
    Hi ,
    ich sitze hier nun schon ein paar Stunden an mein obiges Problem.
    Jetzt wird es draußen dunkler und mir ist gerade die Schreibtischlampe kaputt gegangen und was sehe ich mein I2C funktioniert ja. Ich habe das Lauflicht. Die LED sind so schwach das ich es am Tage nicht gesehen habe.
    Es sind LowCurrent LED, müssten die heller sein ?
    Na jedenfall funktioniert der blöde Bus.
    Trainmen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von steveLB
    Registriert seit
    24.10.2005
    Beiträge
    481
    vielleicht hast du ein zu hohen Vorwiderstand bei den LEDs oder die bekommen nicht genug Spannung.
    LowCurrents LEDs solltest auch tagsüber sehen, wenn du sie wie in ihrem Datenblatt beschrieben anschließt.
    [X] <-- Nail here for new Monitor

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von m.a.r.v.i.n
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.247
    Hallo Trainmen,

    ich vermute mal du schaltest die LEDs mit HIGH Pegel ein. Der PCF8574 kann Strom bei Logik Pegel HIGH nur im µA Bereich treiben. Versuch mal die LEDs mit LOW Pegel zu betreiben, dann liefert der Chip auch genügend Strom.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    450
    Hi,
    soviel Stress wegen so ein blödes Teil,

    m.a.r.v.i.n
    ja Danke, war aber schon so richtig bei mir, auf LOW gehen sie an.

    steveLB
    genau das war es der Vorwiderstand. Es ist so ein Netzwerk, ein Bauteil 8 Widerstände, sollte eigentlich 150 ohm haben. Ich habe es jetzt mal mit einzelnen Widerständen -auch 150 ohm- gemacht und jetzt funktioniert es.
    Trainmen

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    Ich habe es jetzt mal mit einzelnen Widerständen -auch 150 ohm- gemacht und jetzt funktioniert es.
    Kleiner Hinweis:
    Für Low-current LEDs (Strom 2-4mA) sind 150 Ohm Widerstände an 5V deutlich zu klein. Das werden die LEDs nicht lange überleben.

    Richtig sind für diese LEDs in 5V-Digitalschaltungen Vorwiderstände zwischen 750 Ohm und 1,5 kOhm. Ich habe mit 1,2 kOhm gute Erfahrungen gemacht.

    Gruß Dirk

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    450
    Hi,
    richtig, jetzt wo Du es es schreibst fällt es mir auch auf, eigentlich sollte es ein LED Array mit 8 LED (2V,20mA) und diesem Widerstandsnetzwerk sein, nur da es nicht funktionierte wie ich wollte, hatte ich auf einem Steckbrett mal alles probiert nur jetzt nahm ich einzelne LowCurrent LEDs aber den selben Widerstand. Naja mit den Gedanken war ich wohl woanders. Danke für den Hinweis, aber spätestens auf der Platine wäre es wieder richtig.
    Trainmen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •