-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Kauf Entscheidungs Hilfe

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.08.2007
    Beiträge
    6

    Kauf Entscheidungs Hilfe

    Anzeige

    Hallo Roboternetz-Community!

    Ich wollte mir für meinen Sommer-Urlaub ein kleines Projekt vornehmen. Da dachte ich an einen kleinen Roboter zum Experimentieren.
    Allerdings kann ich mich bei der Artenvielfalt nicht entscheiden und hoffe auf eure Unterstützung.

    Kurz zu meinen Vorkenntnissen:
    - Ich hab bereits den Akkumatik zusammengelötet (allerdings in Version 1), Grundkenntnisse sind also da, aber nur für einfache Dinge
    - Programmiert hab ich bereits in verschiedenen Sprachen, aktuell Java, aber ich lern mich da schnell ein

    Was ich mit dem Robot machen will:
    - Ich Suche einen einfach Einstieg in das Thema, also etwas, mit dem auch ein Anfänger gut zurecht kommt
    - Eventuell später erweiterbar (I2C)
    - Fokus liegt mehr auf dem Programmieren, als auf dem Zusammenbauen, ein Fertig-Modell ist also auch akzeptabel.

    So ein paar Modelle hab ich mir schon angeguckt.
    Der Asuro soll ja ganz gut sein, wie weit ist der selber einfach erweiterbar?
    Am Nibo2 reizt mich das Programmieren in Java, und vor allem das Display, das hat natürlich große Vorteile.
    Der RP6 ist ja anscheinend gut erweiterbar, aber ich hab irgendwo gelesen, zum Löten sei der nichts für Anfänger.
    Und der 3pi bringt auch schon ein Display mit.

    Ein eventuell wichtiger Hinweis:
    Ich verwende Vista64, zum Programmieren und Flashen müsste es also Hardware geben, die kompatibel ist, das ist bei Vista64 leider immer noch ein Problem. Es steht auch nur USB zur Verfügung, serielle Schnittstellen hab ich keine mehr (falls man das überhaupt noch braucht).


    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen, den "richtigen" Bausatz zu finden.

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    42
    Ich kann keinen der derzeitigen Roboterbausätze empfehlen. Kauf dir lieber ein Controllerboard, 2 Motoren und bastele es selbst auf. Geht vielleicht langsamer aber macht mehr Spaß. Im Endeffekt hast du dann oft auch den besseren Bot.
    Genügend Tipps findest du ja hier im Forum.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.01.2009
    Beiträge
    76

    Re: Kauf Entscheidungs Hilfe

    Ich persönlich würde dir den RP6 empfehlen.
    Zitat Zitat von Ewok
    Der RP6 ist ja anscheinend gut erweiterbar, aber ich hab irgendwo gelesen, zum Löten sei der nichts für Anfänger.
    Es ist zwar nicht schlecht wenn mann voher schon löten kann aber meiner meinung nach ist das schnell gelernt und der RP6 bringt ja schon so relativ viele Sensoren usw. mit. um die standart erweiterungen anzubauen musst du auch nicht lötten können.

    ich habe mit ihm auch angefangen und bin sehr zufriden.
    lg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.05.2009
    Ort
    Sinsheim b. Heidelberg
    Alter
    24
    Beiträge
    519
    Die Frage ist, wie viel Geld du ausgeben möchtest.
    Der RP6 kostet halt ca.100 Euro.
    Ich persönlich habe den Pro-Bot128. Dieser hat 60 Euro gekostet und hat auch viele Sensoren:
    -Mikrofon (Klatschsensor)
    -Lichtsensor (LDR)
    -Radlichtschranke
    -Liniensensor
    -IR-Empfänger
    -5 Anti-Kollisionssensoren

    Es ist ein guter Bot, der in C programmiert werden muss. Ich persönlich arbeite zur Zeit nicht mit meinem Bot, da ich Assembler lerne und nicht C.


    Ein anderer guter Bot ist der Asuro. Er ist ein Bausatz mit der ähnlichen Ausstattung wie der Pro-Bot128.


    Am besten ist es halt, einen eigenen Roboter zu entwickeln. Dort kannst du dir die Programmiersprache und die Ausstattung selber aussuchen.


    MFG Flexxx

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.08.2007
    Beiträge
    6
    Vielen Dank erstmal für die Antworten bisher!

    Zitat Zitat von Flexxx
    Die Frage ist, wie viel Geld du ausgeben möchtest.
    Also die genannten wären alle noch im Rahmen, d.h. alles, was im Bereich bis 150€ liegt, wäre in Ordnung.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Robotniks
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    168
    Hallo,

    den PRO-BOT128 kannst du aber in C, Basic und Assembler programmieren!

    Grüße Ulli

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.05.2009
    Ort
    Sinsheim b. Heidelberg
    Alter
    24
    Beiträge
    519
    In Assembler auch??? COOOOL
    Das wusste ich ger nicht. Gleich mal was proggen.

    Danke

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Robotniks
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    168
    Ja ist neu, musst dir die neue IDE herunterladen!
    Du kannst den Code auch mischen(C,Basic und ASM)


    Grüße Ulli

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Süden
    Alter
    62
    Beiträge
    332
    Hallo Freunde
    da habe ich wohl zur Zeit das gleiche Problem. Ich Suche einen Bausatz, wo die mechanischen Teile alle dabei sind. Vor dem Löten habe ich keine Angst. Bleibt nur noch die Programmierung. Das teizt mich sehr. Dabei muss ich auch die WAF beachten.
    Achim

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •