-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: 2 elektr. Grundfragen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    450

    2 elektr. Grundfragen

    Anzeige

    Hi,
    Ich kann mit den I2C Ports kleine Lasten bis 20mA schalten.
    1. Was brauche ich um grössere Lasten zu schalten ?
    Bitte jetzt nicht Fragen was, ist nur so von Interesse? und bitte etwas genauer wenn möglich.
    2.und zweitens ein bisschen Nachhilfe, gegeben ist:
    Pluspol der LED (Anode) an den Port, Minuspol (über Vorwiderstand!) an GND. wenn jetzt der Port High ist leuchtet die LED.
    und jetzt das gleiche bitte mit externer Stromversorgung. Minus an GND und Plus?
    Trainmen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.11.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    120
    größere Lasten kannst du mit einen Transistor schalten.
    Mit dem Transistor kannst du dann wiederum z.B. Relais und Fets ansteuern die mehr als 5V benötigen.

    Die LED schließt du gleich an nur das bei einem NPN Typ GND über der Kollekter Emitter Strecke "fliest".

    Die Transistor noch mit einem Pullup ansteuern bzw. den internen verwenden.

    mfg

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.545
    Mit dem I2C Port kann man keine Lasten schalten, da dies ein Bus ist. Du brauchst einen Ausgangsport. Bei der Led schließt man normalerweiße zuerst den Widerstand an. Also +U => Widerstand => LED => GND
    Die Funktion ändert sich aber nicht. Wenn du die Led an die Versorgung anschließen willst gehst du gleich vor, nur statt den Ausgang vom µC nimmst du die Versorgungsspannung. Wie du den Vorwiderstand berechnest weißt du?
    So schließt du einen Transistor an den µC an. Wenn du eine Induktvität anschließt (Relais, Motor, Spule,..) musst du noch eine Freilaufdiode verwenden. Die Anode von der Diode (z.B. 1N414 schließt du an den Transistor an. Die Kathode an +U.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Zitat Zitat von 021aet04
    Mit dem I2C Port kann man keine Lasten schalten, da dies ein Bus ist ...
    Jein. Hardwaremässig ist das kein Bus - zum Bus werden die I²C-Ports ja erst durch Software. Ich habe an meinem I²C-Stecker standardmässig in der Testphase zwei LEDs, natürlich mit Vorwiderstand, die zur Fehlersuche ganz hervorragende Dienste leisten, siehe hier, ganz oben Mitte, die rote und die grüne SMD-LED.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    450
    Hi,
    die Antworten reichen mir so nicht und verwirren
    1. ist es gegeben, das die LED so wie oben Beschrieben an den Ports SDA und SDL beim setzen des Ports auf High die LED angeht. Also schalte ich eine Last. Laut Handbuch ist 20mA maximum. Ich will mehr schalten.
    Ok mit einem Transistor der dann ........
    ich bat darum es genauer zu schreiben, welche Bauteile müssen wo ran ? und bitte daran denken wir sind hier beim RP6
    und zur 2 Frage, falls es nicht klar war, gegeben ist erstens Strom vom RP6 und dann das gleiche mit externer Stromversorgung
    Trainmen

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.11.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    120
    Den Schaltplan hat dir 021aet04 oben gezeichnet.
    Gegebenfalls noch eine Freilaufdiode wenn du z.B. einen Motor schaltest-

    mfg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    450
    Hi,
    ok, ich hab das nichts so für voll genommen, weil er behauptete das man keine Lasten am I2C schalten kann und ich tuh das ja bis 20 mA.
    jetzt bleibt dir Frage, bis zu welcher Last kann ich denn jetzt schalten und welchen Transistor brauche ich (Bezeichnung).
    Danke
    Trainmen

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.545
    Das hängt von der Leistung ab. Du musst wissen, was du schalten willst. Der BC337 kann z.B. 800mA schalten

    Hier sind Transistoren mit verschiedenen Leistungen

    Der linke ist für niedrige Leistungen (z.B. BC337 => 800mA)
    Der mittlere ist für höhere Leistungen (hat einen Anschluss für Kühlkörper, z.B. BD136 => 1,5A)
    Der rechte ist für hohe Leistung. Dieser hat ein Metallgehäuse, damit er die Wärme gut ableiten kann. (z.B. 2N5686 => 50A)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    450
    Hi,
    heisst es jetzt "bis" 800 mA, ich kann also auch 200mA mit dem Schalten ?
    Also Bsp.
    Der Verbraucher hat 12V 500mA. Ich verbinde so wie im Bild von 021aet04. Die Basis vom BC337 kommt an SDL vom I2C Bus des RP6.
    Richtig so ?
    Freilaufdioden und Vorwiderstände lassen wir mal aussen vor.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    53
    Beiträge
    1.080
    Zitat Zitat von TrainMen
    Hi,
    ok, ich hab das nichts so für voll genommen, weil er behauptete das man keine Lasten am I2C schalten kann und ich tuh das ja bis 20 mA.
    jetzt bleibt dir Frage, bis zu welcher Last kann ich denn jetzt schalten und welchen Transistor brauche ich (Bezeichnung).
    Danke
    Trainmen
    Nicht ins Trudeln kommen ... mit dem I2C schaltet man definitiv keine Lasten. Es ist ein Datenbus zum Informationsaustausch.
    Wenn du die Portpins per Software nicht für I2C konfiguriert hast, sind es ganz "normale" Portpins, die so beschaltet werden können, wie du es bereits getan hast.

    Bei der Auswahl des Transistors bitte noch auf die Leistung achten. Wenn ein Transistor z.B. bei 5V 500mA schalten kann, bedeutet das nicht, das er dies auch bei 12V oder 20V kann.

    Gruß MeckPommER
    Mein Hexapod im Detail auf www.vreal.de

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •