-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: speichern auf RP6

  1. #1

    speichern auf RP6

    Anzeige

    Hi

    wir arbeiten an einem RP6 und wollen diesen programmieren
    das problem ist das wir unsere selbstgeschriebene programme nicht auf den RP6 laden können. Wir benutzen den RP6 Loader, dieser liest nur hex-datein wir können aber unser geschriebenes porgramm nich als hex-datei speichern.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    R T F M

    Stichwort Compiler...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    205
    Ich meine auf der CD is ne Version von Win AVR drauf mit der man die Programme in alle möglichen Cdes compilieren kann. (unter anderem hex-codes erzeugen)
    Dazu muss man eigentlich nur den Dateinamen im Makefile ändern.
    Nichts existiert durch sich allein!
    http://i42.tinypic.com/10pa90x.jpg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    Wörgl
    Alter
    22
    Beiträge
    175
    Hallo,
    wie Mc Delta schon sagte, du musst den mitgelieferten Compiler (CD) verwenden -> siehe Anleitung

    lg
    Michi

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Naja... genau genommen kann man sich so ein Programm schon direkt als .hex zusammenschreiben (also zu Fuss, ohne Compiler). Aber ich kenn eigentlich niemand, der das schon mal gemacht hat...

    (Ich glaub wem sowas Spass macht, der hat wirklich zu viel Freizeit...)
    #ifndef MfG
    #define MfG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    205
    Wer Spaß und Zeit hat kann das tatsächlich machen. Man erstellt einfach eine hexdatei (indem man nach dem Dateinamen die Endung .hex eintippt)
    Darein kann man dann ie hexidezimalcodes eingeben. Der Nachteil ist nur, dass das Program nicht mehr überprüft werden kann, da das normalerweise immer beim compilieren geschieht. Das heißt falls du einen Fehler machst ( machst du bestimmt) Ist das ganze Programm "defekt" und dann viel Spaß beim Fehlersuchen.
    Nichts existiert durch sich allein!
    http://i42.tinypic.com/10pa90x.jpg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •