-
        

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: RN Control 1.4 und Twin Motorset => L293D abgeraucht ?!

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    6

    RN Control 1.4 und Twin Motorset => L293D abgeraucht ?!

    Anzeige

    Hallo,

    ertmal> ich bin neu hier und steige in den RoboBau gerade ein Habe mich in diesem 1a Forum schon viel belesen nur glaube ich: nun brauche ich mal Rat.

    Also:
    Ich habe das RN-Control Board 1.4 und das Twin-Motorset von Tamiya
    Habe das ganze mit Strom versorgt: 12VDC/1200mA Netzteil fuers Board und 4.5VDC/500mA Netzteil fuer die Motoren. Habe das Netzteil an UMOT angeschlossen (4.5V). Plus (links; weiter von der Klemme weg) und Minus daneben.

    Dann habe ich das ganze getestet OHNE das Getriebe anzuschliessen. Die Motoren fahren hoch. alles laeuft anscheinend.

    Dann habe ich das Getriebe (Low Speed) OHNE Raeder angeschlossen.Die Motoren fahren wieder hoch. und dann: geruch und leichter rauch. der L293d glueht und nur noch ein Motor dreht sich.

    Ich habe es danach noch einmal ganz kurz getestet. Board laeuft. aber der L293d fangt wieder an zu qualmen. die Motoren scheinen OK zu sein. Jeweils dreht sich der eine und der andere ab und zu ...

    Ich habe den L293d abgenommen. der sieht von aussen einwandfrei aus. Am Sockel des Boards und an den Pins sieeht man etwas Geschmortes Plastik aber nicht viel.

    Nun die erste Frage: Ist der L293d durch? (Warum sieht er dann noch so heile aus ...)

    Und die viel wichtigere Frage: Warum konnte das passieren? Mein Netzteil leifert doch A) nur 4.5V und B) 500mA ....

    Koennte ich die motoren testen indem ich sie DIREKT ans netzteil klemm? oder wueredt ihr davon abraten ...

    Fuer jeden Rat bin ich hoechst dankbar ...



    Gruss,
    dekiwi

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Den Motor kannst du direkt an das NT anschließen. Riecht das IC verbrannt?. Du kannst die Motoren abschließen und die Schaltung ohne Motoren testen. Einschalten und schauen, ob es irgendwo raucht oder stinkt. Hast du ein Messgerät, dait du den Strom essen kannst?

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    6

    Motoren ok

    Also, erstmal .... verdammt geht das hier schnell mit den ANtworten ....

    So, Motoren laufen 1a. IC rircht NICHT verbrannt. (aber er muss es eigentlich sein .... nichts sieht verkohlt aus) an den Pins zum Board (Sockel, alle vier in der Mitte (Pin 4 und 5 jeweils gegenueberliegend)) ist geschmortes Plastik. Das board sieht von unten einwandfrei aus.

    der IC qualmt wenn ich MIT Motoren teste und wird erstmal heiss OHNE Motoren, dann natuerloch abbruch.

    Wenn das 4.5 V Netzteil NICHT eingeschaltet (aber angeschlossen) ist, laeuft die Motoransteuerung trotzdem ... ?!? wenn ich das richtuig beobacxhtet habe.

    Mess geraet organisiere ich mir morgen ... kann dann morgen ab ca 18:00 posten ...

    gruss, dekiwi

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    Hast Du das RN-Control als Fertiggerät oder Bausatz gekauft...bei Letzterem würde ich auf ein verkehrt eingelötetes Bauteil oder eine Lötbrücke tippen...Messe zudem mal die Ströme.

    Ausserdem- Netzteile haben auch nach dem Ausschalten noch Restladung in den Kondensatoren, die abgegeben wird...
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    6
    als Fertigbausatz. Habe NUR das Testprogramm durchgespielt.

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    6
    So, habe mir nochmal ein messgeraet und folgendes gemessen:

    - DC Netzteil (12V/1200mA): liegen 16.6V an ... ok ...
    - DC Netzteil (4.5V/500mA): liegen 8.8V an ... ok ...
    - Ausgang an der Motorversorgung war nicht moeglich, da der L293D kaputt sein muss. Das RN-Control laeuft instabil. sofort abgeschaltet.

    Habe mir nun paar L293D bestellt und kann wohl am WE nochmal messen ...

    Werde aber Motorspannung aus Batterien herstellen (4.8V). Hoffe die ANsteuerung laeuft dann ...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Hast du auch einen (mehrere) Sockel mitbestellt?. Wäre nicht schlecht, wenn dieser abgebrannt ist.

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    6
    der ist noch ganz. hat nur leichte schmorspuren, aber kontakte sind alle i.o.! aber ... bei der naechsten bestellung werde ich dran denken ... sicherheitshalber! nur ... waere es viel wichtiger, die ursache zu finden ... ! abwarten ... werde am we berichten!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Fotos von der Platine wären auch nicht schlecht (Ober- und Unterseite)

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    6
    so, läuft alles wieder! habe nen neuen L293D genommen. UMOT habe ich kurzgeschlossen, sodass die volle spannung durchgeht. habe akkus nun auf 7.2V und es sind max 4.8V am Motor.

    allerdings wird der L293D immmer noch sehr warm ... auch nach kurzen tests ... werde bald mal mit dem programmieren anfange und dann mal paar testroutinen durchjagen. mal sehen was der motortreiber dazu sagt. (belastung natürlich so gering wie möglich)

    danke,
    dekiwi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •