-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Zwei Rad Elektro Wheelie

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    42

    Zwei Rad Elektro Wheelie

    Anzeige

    Hallo,
    ich habe in einer Zeitschrift Elektor ein 2 Rad Elektrofahrzeug gesehn (ElektorWheelie), siehe Bild:



    Ich findes das schon ein schönes Projekt. Leider wird das Projekt in Elektor nur sehr grob beschrieben. Richtig nachbauen kann man es mit der kurzen Beschreibung in Elektor nicht. Bauteillieferanten werden garnicht genannt, Programmdaten auch nicht, man soll wohl den kompletten Bausatz kaufen. Dieser ist aber viel zu teuer, ca. 1600 Euro wenn ich mich richtig erinnere.

    Ich frage mich ob man sowas nicht billiger als Elektor hin bekommt. Weiß zum Beispiel jemand wo man geeignet starke Getriebemotoren (500W) her bekommt? Leider ist in der Anleitung auch keine Angabe zur Übersetzung vorhanden.
    Hat sowas schon mal jemand gebaut oder vor, vielleicht kann man sich in dem Thread austauschen?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    vom gefühl her würd ich zwei akkuschrauber nehmen. das gleich gewicht zu halten stell ich mir schwer vor weil man als mensch ja auch selber mit eingreift.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.10.2007
    Alter
    29
    Beiträge
    27
    Wenn du ihn später benutzen willst fährst du wahrscheinlich nicht schlecht mit den 1600 Euros.

    Mein Tipp jedenfalls: zuerst ein Modell bauen, das sich einmal selbst ausbalanciert. So wirst du dann entscheiden können, ob die 1600 Euro angebracht sind.

    @Thomas$
    Das ganze Prinzip funktioniert ja mit dem Eingreifen des Benutzers. Von mir aus ist das eine genial komplexe Steuerung, die jedoch auch machbar wäre, auch wenn mit sehr viel Aufwand und gegebenenfalls sehr sehr viel Einarbeit.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    Das ganze Projekt ist im aktuellen "Halbleiterheft" beschrieben, mit Schaltung, usw....
    http://www.elektor.de/jahrgang.46744.lynkx

    Es gibt sogar Gratis-Download´s (man muss sich nur anmelden)
    https://www.elektor.de/projekte/elek....de:80/wheelie

    In der nächsten Ausgabe geht`s dann noch weiter...
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    29
    Beiträge
    2.624
    Kleiner Linktipp dazu:
    http://www.elektronik-projekt.de/thr...?threadid=5821 (ähnliche Diskussion zum Thema)
    http://www.zzaag.org (sehr, sehr ähnliches Projekt und wohl günstiger)

    Viele Grüße
    Florian

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    42
    Die oben genannten Elektor Hefte habe ich. Ich kann nur abraten diese zu kaufen, da steht auf 2 Seiten kaum was zu dem Projekt drin! Und Bausatzpreis scheint mir völlig überhöht

    Besser ist zzaag, das scheint das gleiche zu sein.


    Anleitung:
    http://www.zzaag.org/download/howto_ger.pdf

    Video:
    http://www.zzaag.org/video/testing%2...steering01.mpg

    Aufbauvideos:
    http://www.youtube.com/watch?gl=DE&hl=de&v=-669BfekPqY


  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    42
    Das zzaag-Projekt ist tatsächlich identisch mit dem Elektor Projekt, hier ist der Beweis.

    Der Autor des zzaag Projektes Christof Krohne (siehe Impressum im Shop) im Gespräch mit Elektor:

    http://www.youtube.com/watch?v=Gthztfv0TuA

    Der Unterschied ist nur das es bei Elektor dreimal soviel kostet, das ist ja echt Wucher. Die draun sich was!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von steveLB
    Registriert seit
    24.10.2005
    Beiträge
    481
    Irgendwie glaub ich das bald die Frei zur Verfügung stehenden Sachen vom zzag bald verschwinden werden ...
    Seid diesem Thread überleg ich mir auch mal so was zu bauen , denn als damals der Segway raus kam dacht ich auch, super Teil , mal sehen was es kostet, und das war eindeutig zu viel, dafür bekomm ich ja ein Auto, oder ein gutes Fahrrad ....
    [X] <-- Nail here for new Monitor

  9. #9

    Segway Eigenbau (Zzag Beschreibung)

    Hallo Segway Freunde!

    Bin momentan dran, den Segway selbst zu bauen, nun steh ich vor einem kleinen Problem zum Thema Gehäuse, in der Anleitung von Zzag ist eine Aussparung 70x 26mm und 2 Bohrungen mit 5,1mm (Siehe Bild)!



    Vielleicht kann mir jemand weiter helfen und weis für was die Aussparung und die Bohrungen auf der unteren Gehäuseplatte ist?

    Würde mich um eine schnelle Antwort freuen!
    Viele Grüße Steffen

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Renkum
    Alter
    72
    Beiträge
    128
    Moin,

    Mit mein (Elektro)Fahrrad kann ich viel schneller fahren und auch noch andere Sachen mitnehmen. Auch (illegal) in der Fussgangerzone. Und legal zu Fuss neben mein Fahrrad. Und es kostet nicht mal die Hälfte.

    Es wäre interessant mit den neuen Elektro-antriebe für's Fahrrad Gadgets zu entwickeln. ZB Rückspeisung beim bremsen.

    LG,

    Ed

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •