-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: [Suche] Jemanden der Motorsteuerung Verkabelt

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    39

    [Suche] Jemanden der Motorsteuerung Verkabelt

    Anzeige

    Hallo,
    Ich Suche jemanden der mir eine passende Motorsteuerung für diesen Motor verkabelt:
    http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll...:X:AAQ:DE:1123

    Ich will den Motor dann mit einem Joystick in variabler Geschwindigkeit vor- und rückwärts bewegen. Zur Not wär auch ein drehregler OK.

    Preislich hätt ich mir so um die €50,- Euro vorgestellt (Immerhin gehts ja nur ums verkabeln und richtig einstellen) Bauteile natürlich excl.

    Danke,
    Gruß

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Also das klingt nicht nach so eben ein paar Litzen legen. Falls sich noch keiner gemeldet hat (per PN), dann berschreib mal bitte genauer wie das mit der Ansteuerung laufen soll. Joystick klingt für mich gleich mal nach Computer und dann braucht der Motor eine Schnittstelle zum PC und sowas ist alles andere als "nur so".

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von steveLB
    Registriert seit
    24.10.2005
    Beiträge
    481
    theoretisch reicht eine H-Brücke mit der du die Richtung bestimmst und ein Poti mit der du die Spannung einstellst , für mehr brauchst du ein µC oder mehr Bauteile und Aufwand , was dann kein Verkabeln mehr wäre
    [X] <-- Nail here for new Monitor

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    14
    Hey,

    ganz so einfach mit H-Brücke und Poti wird das nicht. Da gehen im Nennbetriebspunkt immerhin mehr als zwanzig Ampere drüber.

    Hast du schon eine Motorsteuerung, wenns nur ums verkabeln geht??

    Willst du den Motor regeln oder "nur" steuern?? Was soll der Motor denn machen??
    Reicht ein Zweiquadrantengleichtromsteller oder soll es einer sein der alle vier Quadranten bedienen kann um Energie zurück zu speisen bzw. zu bremsen?? Welche Beschleunigung also Maximalstrom ist gefordert??

    Das reicht erst mal an Fragen.

    by Paddy

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    Hi konstii,

    es wäre sicher sinnvoll, wenn Du so etwas in Deinen Stammthread schreibst. Dann wüssten die Kollegen gleich, worum es geht. Ich vermute ja, dass Du den Motor für Dein Projekt, das hier beschrieben ist, verwenden willst.
    Ciao sagt der JoeamBerg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •