-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: RN Minicontrol / Hardware

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.06.2009
    Beiträge
    10

    RN Minicontrol / Hardware

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich möchte in die Robotertechnik mit dem RN Minicontrol einsteigen.
    Mein Laptop verfügt nur über USB Anschlüsse. Der Bascom USB-ISP-Programmer ist aber nur für Bascom ausgelegt. Mit diesem kann man wohl nur in Bascom entwickeln, später möchte ich eigentlich in C das ganze implementieren. Ginge das auch mit diesem Kabel? Falls ja, welche Vorraussetzungen müssen dann erfüllt sein?

    Eine günstigere Alternative scheint es nicht zu geben, zumal das Kabel ja kompatibel zu allen RN Controls ist. (?!)

    Weiter wird ja zum Debuggen ein RS-232 Kabel (mit 3 poligem Adapter) benötigt. Kann ich auch ohne dieses degbuggen, wenn ich den USB-ISP-Programmer verwende?

    Vielen Dank für eure Unterstützung

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Man kann Bascom auch benutzen um .hex files die mit einem anderen Compiler / Assembler erzeugt per ISP zu übertragen. Über diesen Umweg geht der Prgrammer also auch für andere Programme. Wieweit es da eine direkte unterstützung z.B. durch AVRDude gibt weiss ich nicht, wäre aber möglich.

    Eine RS232 Verbindung ist schon ganz sinnvoll zum Testen von programmen. Eine andere Möglichkeit Fehler zu finden ist es da Programm im Simulator (BASCOM oder AVRStudio) laufen zu lassen.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.06.2009
    Beiträge
    10
    Danke, verstehe ich richtig, das man über das Bascom USB-ISP-Programmer Kabel ausschließlich programmieren kann. Das hieße ja dann ich brauche noch eine RS232 Verbindung wie du angemerkt hast wenn ich außerhalb von Simulatoren debuggen will (das ist mir sehr wichtig). Wie bekomme ich die aber ohne RS232 Schnittstelle zustande? Fragen über Fragen...

    Gibt es sowas wie einen USB auf RS232 Adapter der das auch richtig umsetzt? Müsste ja dann einen virtuellen COM-Port installieren.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Für eine RS232 Verbindung zum Terminal gibt es USB-RS232 Adapter. Dafür funktionieren auch alle, denn das ist so ziehmlich die einfachste Anwendung.

    Man kann über das ISP Interfac auch noch das EEPROM Auslesen, ist aber nicht sonderlich hilfreich zu debuggen.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.06.2009
    Beiträge
    10
    Ok dann nehme ich diesen dazu. Was mir dann noch fehlt ist ein Adapter für den Anschluss auf dem Controller-Board. Wo gibts denn so eines?

    Vielen Dank du hast mir sehr geholfen!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Den Adapter vom 9 Pol SUB-D auf die 3 Pins kann man recht leicht selber löten. Die Buchsenleiste 3 Polig sollten leicht zu bekommen sein. dann entweder einen kurzen Adapter von Sub D löten, oder gleich ein längeres RS232 Kabel abschneiden und die 3 Pins (2,3,5) anlöten.

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.06.2009
    Beiträge
    10
    Gut also gemäß der der RS232 Belegung wären das dann RxD Empfangsdaten (Receive Data), TxD Sendedaten, GND Signal - Masse.

    Habe das auch im Wiki http://www.rn-wissen.de/index.php/RN...#RS232_Stecker gerade gefunden.

    Prima dann bastel ich mir so ein Teil. Danke!

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.11.2009
    Beiträge
    6

    Nur RS232?

    Kann ich den Controller auch nur mit der RS232 Schnittstelle programmieren? Ohne ISP?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •