-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: MCS Bootloader lässt sich nicht kompilieren...

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    8

    MCS Bootloader lässt sich nicht kompilieren...

    Anzeige

    Hallo,
    Ich habe mich vor kurzem entschieden in die
    Mikrokontrollerprogrammierung einzusteigen und mir das Entwicklungsboard
    von Pollin gekauft (Ich will hier nicht hören was ihr von dem Board
    haltet, das weiß ich schon) und möchte gerne mit Bascom in Basic
    programmieren. Da mein Netbook allerdings keine serielle Schnittstelle
    hat wollte ich den MCS Bootloader auf den Microcontroller (ATmega32)
    programmieren, damit ich nicht mehr auf ISP angewiesen bin.

    Das Problem ist aber folgendes:
    Ich lade die BootLoader.bas in Bascom (1.11.9.1) und stelle die
    Quarzfrequenz und den richtigen Microcontroller ein, dann will ich das
    Programm compilieren, aber er lässt mich nicht und verweist auf die
    Codebeschränkung in der Demo Version.

    Ich habe bereits im Internet gesucht, doch nirgendwo wird dieses Problem
    angesprochen, obwohl der MCS Bootloader scheinbar häufig benutzt wird.
    Gibt es also keine Möglichkeit den Loader mit der Demo zu kompilieren?
    Wenn nicht, kann dann vllt hier jmd den Bootloader für mich kompilieren
    (mit den Einstellungen für einen ATmega32 und 16mhz Quarzfrequenz) und
    hier bereitstellen?

    mfg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Hinsdorf
    Alter
    43
    Beiträge
    379
    Hallo ,

    folgendermaßen ist die Funktion eines Bootloaders bei Bascom, der von MCS:

    der Bootloader Code wird in den hinteren Bereich vom SRAM im ATMega gelegt, abhängig von welchem Controller. Aktiviert man die Fusebits für den Sprung zum Bootloaderbereich, springt der Controller zu der Speicherstelle und arbeitet diesen ab. Wo sich der resavierte Bereich für den Bootloader im Controller befindet, kannst Du dem Datenblatt entnehmen. Auf jedenfall wird durch diesen der Speicher für dein Programmcode verkleinert.
    Wenn Du jetzt den Bootloader kompilieren willst, wird der komplette SRAM-Speicher berechnet und dieser wird auch auf den Chip gebrannt. Dies geht leider durch die Demobegrenzung von 4k leider nicht, Du brauchst also die Vollversion!

    Gruß MAT

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    594
    ich schau nachher mal, hab den eh irgendwo auf dem bastel-rechner liegen.
    dann compile ich dir den für den M32

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    594
    So, hier der Loader für den M32@16MHz...
    Fuses setzen nicht vergessen!
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    8
    Danke, wirklich sehr nett von dir!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    594
    und? Funktioniert es?

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    8
    hab es noch nicht ausprobiert, ich schreibe es dann aber hier rein

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    8
    So, funzt nicht wirklich. Den Bootloader habe ich mit nem anderen Rechner draufgemacht, die Fusebits stimmen auch, nur leider scheint der USB - RS332 Adapter, den ich hier habe nichtmal RS332 richtig hinzubekommen, denn wenn ich versuche vom Netbook aus mit besagtem Adapter eine Übertragung zu starten bekomme ich nichts vom Bootloader zurück, wenn ich allerdings dasselbe mit ner normalen COM Verbindung am anderen PC mache antwortet der Bootloader und lädt das Programm wunderbar...

    edit:
    Jo, es liegt wohl am USB Adapter... Wenn ich das Pollin Testtool flashe und den dritten Taster drücke wird nichts über das Terminal ausgegeben...

    edit #2:
    Und nun funzt es doch... Habe den USB Adapter einmal neuinstalliert und ihn auf COM Port 7 eingestellt, jetzt geht es wunderbar... warum auch immer...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Bammel
    Registriert seit
    11.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    1.400
    hallo,
    kann jemand den bootloader für mich compilieren... atmega16 mit 16mhz und einer baudrate von 19200 compilieren..

    sehr dankbar....

    gruß Bammel

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    atmega16 mit 16mhz und einer baudrate von 19200 compilieren..
    Konnte ihn aber nicht testen, wirf also nicht deinen Computer und Controller weg, falls der Bootloader so nicht funktioniert.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •