-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Einstieg µC, Programmerboard, Pollin board, Zubehör? Kabel?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.05.2009
    Beiträge
    13

    Einstieg µC, Programmerboard, Pollin board, Zubehör? Kabel?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo zusammen,
    ich möchte gerne die Programmierung der µC-chips erlernen und dachte für den Einstieg an das Pollinboard. Was haltet ihr davon? Falls es ok ist was benötige ich zusätzlich? ISP, JTag sagt mir noch nicht soviel. Benötige ich dafür in absehbarer Zeit Anschlusskabel oder sonstiges Zubehör? Serielles Anschlusskabel? Welches Anschlußkabel muss ich bei Pollin bestellen? Sub-D Verlängerungskabel? SUB-D Verbindungskabel? Irgendwie habe ich noch nicht das richtige serielle Kabel bei Pollin gefunden. Oder soll ich lieber auf USB gehen?
    Wenn ich jetzt einmal bestelle soll möglichst alles dabei sein. Wäre daher für Hilfe dankbar.
    Gruß
    Holger

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.07.2006
    Ort
    Niederösterreich, nähe Wien
    Alter
    28
    Beiträge
    76
    Hi holgie72!

    Das Board von Pollin ist sicher nicht schlecht für den Einstieg. Das einzige Problem ist der auf dem Board integrierte Programmer, denn der funktioniert nur an "echten" RS-232 Schnittstellen richtig, weil er nicht die eigentlichen Signalleitungen sondern die Steuerleitungen der seriellen Schnittstelle verwendet. Wenn du das Board also über einen USB-Seriell-Wandler betreiben willst, wird es im besten Fall langsam, im schlimmsten Fall gar nicht funktionieren.
    Ich würde dir entweder den USBprog oder das USB AVR-Lab empfehlen. Beide Programmer sind durch das offene Design und die Möglichkeit selbst Firmwares zu Entwicklen sehr zukunkftssicher und flexibel und trotzdem relativ günstig.

    Außerdem solltest du dir überlgen ob du dir nicht gleich auch noch das ATMEL Addon-Board von Pollin dazubestellst, weil auf dem Eval-Board nur 3 Taster und 2 LEDs drauf sind. Damit lässt es sich nicht lange herumspielen, bevor es langweilig wird. Auf dem Addon-Board sind auch ein LC-Display, ein Infrarotempfänger und einiges mehr drauf. Da kann man dann schon ein wenig mehr damit machen.

    lg neumi

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.05.2009
    Beiträge
    13

    usbprog

    Hallo neumi,
    irgendwie steige ich da noch nicht so durch. Das usbprog würde ich zusammen mit dem Pollinboard verwenden und könnte dann über USB programmieren oder? Wenn ich noch eine echte RS-232 Schnittstelle am PC habe könnte ich damit noch warten. Ist das richtig?

    Gruß
    Holger

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    46
    Beiträge
    765
    Ich habe zwar auch mit dem Board angefangen, aber ISP über die serielle Schnittstelle des Boards noch nie benutzt. Ich habe mit der 4-Widerstandsschaltung mit Treiber-IC angefangen. Die ist recht zuverlässig, aber langsam und macht ab 16KB Code keinen Spaß mehr, sodass ich dann auch auf den USB-Prog umgestiegen bin.
    Wenn das Herz involviert ist, steht die Logik außen vor! \/

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.07.2006
    Ort
    Niederösterreich, nähe Wien
    Alter
    28
    Beiträge
    76

    Re: usbprog

    Zitat Zitat von holgie72
    Das usbprog würde ich zusammen mit dem Pollinboard verwenden und könnte dann über USB programmieren oder?
    Ja genau, programmiert wird dann über die ISP-Schnittstelle auf dem Pollin-Board und USB.

    Zitat Zitat von holgie72
    Wenn ich noch eine echte RS-232 Schnittstelle am PC habe könnte ich damit noch warten. Ist das richtig?
    Ja, wenn du eine echte RS-232 Schnittstelle hast könntest du für den Anfang die Controller mit dem auf dem Pollin-Board integrierten Programmer programmieren. Der integrierte Programmer hat aber noch einen Nachteil: er kann nicht direkt aus dem AVR-Studio von Atmel angesprochen werden, sondern nur mit zusätzlichen Programmen wie zum Beispiel PonyProg. Sowas ist allerdings reine Gewöhnungssache.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •