-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: starker Motor für "Wagen" auf Schienen + Motorsteu

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    39

    starker Motor für "Wagen" auf Schienen + Motorsteu

    Anzeige

    Hallo,
    Also ich bin schon seit einiger Zeit verzweifelt auf der Suche nach einem geeignetem Motor.
    Ich brauche den Motor für folgendes.
    Ich habe vor mir einen Wagen zu bauen der auf 2 Stahlseilen läuft. Die Seile sind 200m lang. der Wagen hat ein Gewicht von max. 7-10Kg.
    Der Antrieb funktioniert über BMX-Reifen
    So wird das ganze dann in etwa aussehen:

    Mein Problem ist nun jedoch der Motor.
    Der Wagen soll mit max. 45km/h fahren können.(Wären bei einem Rad von 20" 8,125u/sek) Wichtig ist jedoch auch das er auch schön langsam fahren kann.
    Da ich noch nicht genau sagen kann wie stark die Steigung sein wird, wäre ich für einen starken Motor um genug Reserven zu haben.
    Anfänglich dachte ich an den hier:
    http://www.robotmarketplace.com/prod...G-S28-400.html
    Bin mir jedoch nun nicht sicher ob der nicht schon zu stark ist.
    Mein zweites Problem ist die Motorsteuerung.
    Ich würde einfach so einen Joystick wie bei Modellautos brauchen. (Vor- und Rücklauf in versch. Geschwindigkeiten) Ich finde jedoch nur Platinen, ohne wirklichem Eingabegerät (Joystick)
    Sorry falls die Fragen etwas lächerlich erscheinen, aber ich hab auf dem Gebiet echt null Ahnung.
    Vielen Dank schonmal!!!!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo Konsti,

    du willst also ca 500 U/min haben. Als nächstes musst du die erforderliche Leistung abschätzen. Die setzt sich zusammen aus der Masse des Wagens samt Payload, der maximalen Steigung, der maximalen Beschleunigung und der Reibung der Anlage. Das alles muss mal kalkuliert werden.

    Dann kann es ans Katalogblättern gehen. Ein Getriebe wirst du wohl so wie Mario auch brauchen.

    grüsse,
    Hannes

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Karlsruhe/München
    Alter
    27
    Beiträge
    587
    Im Wiki gibt es einen Artikel Motorkraft berechnen. Schon mal durchgelesen?

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    39
    Danke für die Antworten!!!
    Also ich blick mich bei der Berechnung absolut gar nicht mehr durch
    Aber der Motor den ich im ersten Post verlinkt habe, müsste eigentlich passen. Er ist sicherlich etwas überdimensioniert, aber besser als zu klein.
    http://www.robotmarketplace.com/prod...G-S28-150.html
    Der ist mit seinen 3ps auch ausreichend.
    Gibt es sowas oder vergleichbares auch in Österreich bzw. Deutschland zu kaufen?
    Welches Getriebe könnt Ihr empfehlen.
    Ist es eigentlich möglich diese Motorsteuerung zu verwenden:
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=209
    Wie verbinde ich die dann an einen Joystick? z.B den hier: http://shop.conrad.at/ce/de/product/705200/

    Danke!!!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Karlsruhe/München
    Alter
    27
    Beiträge
    587
    Ich zitire mal:

    Motor:
    Max current 285 Amps ~24 Volt

    Der Treiber schafft 9 Amps - bei 24 Volt sind das 216 Watt.... Mir persönlich wäre da arg wenig luft vorhanden...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo nochmals,

    Ohne Rechnung würde ich nie einen Motor kaufen und erst recht keine Empfehlung abgeben. Sorry - das würde ich für unseriös halten.

    [EDIT: Der Link zur Motorsteuerung funktioniert inzwischen. Der Fehler lag hier.]

    grüsse,
    Hannes

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    39
    Sorry aber ich blick mich bei den hunderten Rechnungen da echt nicht durch und Die Rollreibung kann ich ja auch nicht wirklich berechnen.
    Wenn ich mich an dem oben verlinktem System orientiere sollte es mehr aus passen. Die haben folgende Daten:

    Der Link zur Motorsteuerung sollte eigentlich passen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.591

    Re: starker Motor für "Wagen" auf Schienen + Motor

    Zitat Zitat von konstii
    ... Wagen ... der auf 2 Stahlseilen läuft ... 200m lang. der Wagen hat ein Gewicht von max. 7-10Kg ...
    Hübsche Aufgabe zur Seilkurve.

    Ich nehme mal an, dass die Seile maximal 5 mm effektiven Stahldurchmesser haben (effektiv => zur Berechnung der Fläche aller Litzen - wenns nicht nur zwei einzelne Drähte sind). Dann wiegt ein Seil schon mal rund 30 kg mit entsprechendem Durchhang. Dann kommt noch der Wagen dazu. Pfiffig wird die Aufgabe dadurch, dass die Steigung umso größer wird, je näher der Wagen an ein Seilende kommt. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, ergibt die Aufgabe eine transzendente Gleichung, die nur grafisch oder numerisch geöst werden kann. Und es sind ja zwei verschiedene Belastungsfälle: einmal Streckenlast durch Eigengewicht und dann noch Einzellast durch den Wagen. Nicht wenig Arbeit *ggggg*.

    Wenn Du dann die maximale Steigung kennst, ist die Berechnung der Motorleistung eher einfach.

    Viel Erfolg mit Deinem Projekt.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    das zeil hängt am meisten in der mitte durch also desto näher an der mitte ist ist das gefälle/Steigung am größten. gibt es insgesammt steigung? ich wurde das durchhängen kaum beachten weil sie aja am anfang sogar beschleunigt und ab der hälfte wieder bremmst, wo das ganze schon schwung hat und der motor in seinem drehzahl optimum läuft.

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    39
    Danke für die vielen Antworten!!
    Also die seile sind 3mm im durchmesser. Jedes wiegt ca. 7kg
    Steigung würd ich jetzt mal 50% sagen. Wenns etwas mehr ist störts mich natürlich auch, aber grundsätzlich reicht das schon.
    Interessant wär das ganze auch komplett senkrecht, aber das macht der Motor sowieso nicht mit..(denk ich halt mal)
    Was mir jedoch noch schwere kopfzerbrechen bereitet ist die Steuerung mit dem joystick..

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •