-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Ultraschallsensor USPD-24 von mindsensors.com

  1. #1
    Erbslifresser
    Gast

    Ultraschallsensor USPD-24 von mindsensors.com

    hi!

    Einige von euch beschäftigen sich mit Ultraschall, die wird es vielleicht interessieren:

    Ich habe die USPD-24 Sensoren von www.mindsensors.com getestet und in meiner Arbeit verbaut.
    Messergebnisse dieses Sensors am RCX habe ich nun hier als Anlage.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.203
    Ich habe die 3 Kurven mal in einem Bild zusammengefasst, es zeigt sich eine deutliche Übereinstimmung.
    Die Werte sind wohl, wenn ich es verstanden habe zwei Serien von je 10 Messungen.

    Wie nötig war denn das Mitteln? gibt es auch die Ergebnisse der Einzelmessungen?

    Könntest Du noch kurz sagen wie die Messung durchgeführt wurde?
    Entfernung per Hand und Bandmaß?
    Manfred
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken us_sensor_measurement.jpg  

  3. #3
    Gast
    Ich habe die Kurven etwas wenig beschrieben, du hast es nicht ganz richtig verstanden.
    In beiden Kurven sind, wie du gesagt hast, pro Distanz zweimal die Durchschnitte von je 10 Messungen, die einzelnen Werte varierten jedoch höchstens um eine Einheit, es ist also nicht notwendig den Durchschnitt zu nehmen, ich habe jedoch schon bei der Messung die Durchschnitte errechnen lassen und die einzelnen Werte existieren nicht mehr.

    Die erste Kurve ist die Auswertung aller Messungen. Die zweite Kurve enthält die Werte der gleichen Messreihe, jedoch nur über dem brauchbaren Bereich, dh. von 30cm (darunter bleibt der Wert bei 0) bis 115 cm(oberhalb schwankt der Wert von 0 bis 100, ist also unbrauchbar). Es muss daher auch übereinstimmen. Die zweite Kurve ist nur wichtig um eine brauchbare Näherungsfunktion zu errechnen.

    Die Sensoren habe ich so aufgestellt, dass sicher nichts zwischen der Betonwand und den Sensoren reflektieren kann. Die Entfernung habe ich mit einem Bandmass gemessen.

  4. #4
    Erbslifresser
    Gast
    Sorry, war nicht eingeloggt, der letzte Beitrag ist von mir.

    Erbslifresser

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.203
    Ich möchte die Tabelle und die damit verbundene Arbeit gerne würdigen indem ich sie verstehe.

    Es sind in der Tabelle pro Entfernungswert zwei Meßwerte eingetragen.
    Wenn man die unteren und die oberen Werte pro Abstand als Kurve mit ihren Näherungs-Geraden vergleicht, dann ergeben sich die zwei Differenzkurven, die im Bild aufgetragen sind.

    Die Abweichungen korrelieren. Wodurch ist die Korrelation bedingt?

    Wurde der Abstand einmal für alle Messungen eingestellt oder handelt es sich um unabhängige Messungen mit unabhängigen Positionierungen? Dann wäre die Ursache der Korrelation woanders zu suchen.

    Bitte entschuldige meine Detailfragen es geht mir nur darum die Sache zu verstehen.

    Manfred
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken us_sensor_d.jpg  

  6. #6
    Erbslifresser
    Gast
    Danke, dass du dich damit beschäftigst! Die Korrelation ist mir selbst ehrlich gesagt noch nicht aufgefallen. Ich arbeitete einfach mit der Näherungsfunktion weiter.

    Die Messungen wurden mit der gleichen Aufstellung, direkt hintereinander gemacht, die Abweichung wird vom eventuell etwas ungenauen Messaufbau stammen und deshalb korrelieren.
    Etwas anderes kann ich mir nicht gut vorstellen.

    Keine Ursache, ich habe das Dokument ja deshalb ins Forum gepostet.

    Christian

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.203
    Dann ist es wohl in der Tat so, dass die Differenz der beiden Kurven der Fehler des Sensors ist und die Abweichung der Kurven von der Nullinie der Fehler bei der Messung.

    Fehler klingt etwas hart und ist nicht wertend gemeint.

    Interessant ist vielleicht, wie klein der Fehler des Sensors ist. Andererseits hat sich auch die Temperatur zwischen den Messungen nicht so schnell verändert und die Präzision bei der Ablesung des Maßbandes war wohl auch nicht auf eine so eingehende Betrachtung ausgelegt.

    In jedem Fall vielen Dank für die Daten. Es ist immer ein Erfahrungsgewinn (für mich).
    Manfred

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •