-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Projekt: Taschenrechner

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.11.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    56

    Projekt: Taschenrechner

    Anzeige

    Hallo

    Ich habe vor einen Taschenrechner in Bascom zu programmieren.
    Als Anzeige benutze ich ein 16*2 Display.

    Mein Problem ist jetzt wie ich dem Controller sage welche Zahl eingegeben wurde.
    Zur Erkennung welche Rechenoperation ausgeführt werden soll(+,-,* und /) habe ich mir gedacht, weise ich einem String die Rechenoperation zu und benutze diesen um das Ergebnis dann zu berechnen.

    Momentan habe ich schon die Anzeige der Zahlen programmiert.
    Hier der Quellcode:

    Code:
    $regfile = "M16def.dat"                                     ' use the Mega16
    
    $crystal = 1000000
    
    
    
    Config Lcdpin = Pin , Db4 = Porta.3 , Db5 = Porta.2 , Db6 = Porta.1 , Db7 = Porta.0 , E = Porta.4 , Rs = Porta.5
    
    Config Lcd = 16 * 2
    Initlcd
    
    Config Pinb.0 = Input                                       'Zahl 0
    
    Config Portb.1 = Input                                      'Zahl 1
    
    Config Portb.2 = Input                                      'Zahl 2
    
    Config Portb.3 = Input                                      'Zahl 3
    
    Config Portb.4 = Input                                      'Zahl 4
    
    Config Portd.0 = Input                                      'Zahl 5
    
    Config Portd.1 = Input                                      'Zahl 6
    
    Config Portd.2 = Input                                      'Zahl 7
    
    Config Portd.3 = Input                                      'Zahl 8
    
    Config Portd.4 = Input                                      'Zahl 9
    
    Config Portd.5 = Input                                      'Plus
    
    Config Portd.7 = Input                                      'Minus
    
    
    
    Config Porta.6 = Input                                      'Mal
    
    Config Porta.7 = Input                                      'Geteilt
    
    Config Portc.7 = Input                                      'DELETE
    
    Config Portc.6 = Input                                      'AC
    
    Config Portc.5 = Input                                      '=
    
    Config Portc.4 = Input                                      'Komma
    
    Config Portc.3 = Input                                      'Shift
    
    Config Portc.2 = Input                                      'x Hoch y
    
    
    
    
    
    
    
    
     Portb.0 = 1                                                'Zahl 0
    
     Portb.1 = 1                                                'Zahl 1
    
     Portb.2 = 1                                                'Zahl 2
    
     Portb.3 = 1                                                'Zahl 3
    
     Portb.4 = 1                                                'Zahl 4
    
     Portd.0 = 1                                                'Zahl 5
    
     Portd.1 = 1                                                'Zahl 6
    
     Portd.2 = 1                                                'Zahl 7
    
     Portd.3 = 1                                                'Zahl 8
    
     Portd.4 = 1                                                'Zahl 9
    
     Portd.5 = 1                                                'Plus
    
     Portd.7 = 1                                                'Minus
    
    
    
     Porta.6 = 1                                                'Mal
    
     Porta.7 = 1                                                'Geteilt
    
     Portc.7 = 1                                                'keine Funktion
    
     Portc.6 = 1                                                'AC
    
     Portc.5 = 1                                                '=
    
     Portc.4 = 1                                                'Komma
    
     Portc.3 = 1                                                'Shift
    
     Portc.2 = 1                                                'x Hoch y
    
    
     Dim Positionzeile As Integer
    
     Dim Positionspalte As Integer
    
     Dim Variable2 As Integer
    
     Dim Variable16 As Integer
    
     Positionzeile = 1
    
     Positionspalte = 1
    
     Variable2 = 2
    
     Variable16 = 16
    
    Do
    
    
    
    
    If Positionspalte > Variable16 Then
    Positionzeile = 2
    Waitms 50
    End If
    
    If Positionzeile > Variable2 Then
    Positionzeile = 1
    Waitms 50
    End If
    
    
    
    If Pinb.0 = 0 Then
    
    Cursor Off
    Locate Positionzeile , Positionspalte                       ' Zahl 0 schreiben
    Lcd "0"
    Positionspalte = Positionspalte + 1
    Waitms 200
    End If
    
    
    If Pinb.1 = 0 Then
                                                            'Zahl 1 schreiben
    Cursor Off
    Locate Positionzeile , Positionspalte
    Lcd "1"
    Positionspalte = Positionspalte + 1
    Waitms 200
    End If
    
    
    If Pinb.2 = 0 Then
    
    Cursor Off
    Locate Positionzeile , Positionspalte
    Lcd "2"
    Positionspalte = Positionspalte + 1
    Waitms 200
    End If
    
    
    If Pinb.3 = 0 Then
    
    Cursor Off
    Locate Positionzeile , Positionspalte
    Lcd "3"
    Positionspalte = Positionspalte + 1
    Waitms 200
    End If
    
    
    
    If Pinb.4 = 0 Then
    
    Cursor Off
    Locate Positionzeile , Positionspalte
    Lcd "4"
    Positionspalte = Positionspalte + 1
    Waitms 200
    End If
    
    
    If Pind.0 = 0 Then
    
    Cursor Off
    Locate Positionzeile , Positionspalte
    Lcd "5"
    Positionspalte = Positionspalte + 1
    Waitms 200
    End If
    
    If Pind.1 = 0 Then
    
    Cursor Off
    Locate Positionzeile , Positionspalte
    Lcd "6"
    Positionspalte = Positionspalte + 1
    Waitms 200
    End If
    
    If Pind.2 = 0 Then
    
    Cursor Off
    Locate Positionzeile , Positionspalte
    Lcd "7"
    Positionspalte = Positionspalte + 1
    Waitms 200
    End If
    
    If Pind.3 = 0 Then
    
    Cursor Off
    Locate Positionzeile , Positionspalte
    Lcd "8"
    Positionspalte = Positionspalte + 1
    Waitms 200
    End If
    
    If Pind.4 = 0 Then
    
    Cursor Off
    Locate Positionzeile , Positionspalte
    Lcd "9"
    Positionspalte = Positionspalte + 1
    Waitms 200
    End If
    
    If Pind.5 = 0 Then
    
    Cursor Off
    Locate Positionzeile , Positionspalte
    Lcd "+"
    Positionspalte = Positionspalte + 1
    Waitms 200
    End If
    
    If Pind.7 = 0 Then
    
    Cursor Off
    Locate Positionzeile , Positionspalte
    Lcd "-"
    Positionspalte = Positionspalte + 1
    Waitms 200
    End If
    
    If Pina.6 = 0 Then
    
    Cursor Off
    Locate Positionzeile , Positionspalte
    Lcd "x"
    Positionspalte = Positionspalte + 1
    Waitms 200
    End If
    
    If Pina.7 = 0 Then
    
    Cursor Off
    Locate Positionzeile , Positionspalte
    Lcd "/"
    Positionspalte = Positionspalte + 1
    Waitms 200
    End If
    
    
    
    
    
    
    If Pinc.6 = 0 Then
    Cls
    Cursor Off
    Positionspalte = 1
    Positionzeile = 1
    Waitms 200
    End If
    Kann mir jemand einen Denkansatz geben wie ich das Problem lösen kann?

    Mfg

    David

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.11.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    56
    Kann man die einzelnen Zahlen in in Array Felder schreiben und dann zusammenfügen ?
    Oder kann man die angezeigte Zahl auf dem Display irgendwie auslesen indem man sie als String speichert ?

    Mfg

    David

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    Hallo David,

    ich habe mal ein codeschloss entwickelt, bei dem ich den code folgendermassen zusammengefügt habe:

    Code:
    input code 'eingabe der einzelnen ziffern
    if code <> "enter" then
    mycode = mycode * 10
    mycode = mycode + code
    endif
    vielleicht hilft dir das ja?!?!

    gruß
    Chris

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    ich würd alles in eine string schreiben z.B.
    rechnung$="56+17="
    for stelle = 1 to len(rechnung$)
    if mid(rechnung$,stelle,1)="+" then Ergebniss=val(mid(rechnung$,1,stelle))+val(mid(rec hnung$,stelle+1,len(rechnung$)))
    next stelle
    oder so was ähnliches zur auswertung

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Pohlheim
    Alter
    27
    Beiträge
    240
    Hi,

    du hast die Eingänge mit:

    Config Portb.1 = Input

    anstatt

    Config Pinb.1 = Input

    festgelegt. Änder das mal ab sonst werden die nicht richtig funktionieren =)

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.11.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    56
    Hallo

    danke erstmal für die Antworten.
    @ Che Guevara
    Dein Codeschloss verstehe ich ehrlich gesagt nicht.
    Ich weiß nicht was mit Mycode gemeint ist und was der Unterschied zwischen code und Mycode ist.
    Brauche ich für das Programm noch einen Enter-Button oder kann dass bestätigen des Codes durch ein Rechenzeichen erfolgen.
    Also ich meine wenn z.B. + gedrückt wird dass die eingegeben Zahlen dann bestätigt werden.
    Da ich nicht weiß was Mycode ist verstehe ich den Sinn von mit 10 mal nehmen und Code addieren nicht.
    Kannst du mir das nochmal genauer erklären ?

    @Thomas
    Das Grundschema deines Codes verstehe ich nur bei der ersten Zeile also
    rechnung$="56+17="
    weiß ich nicht wie man das dem String zuweisen soll.
    Kann man da falls die Zahl 1 gedrückt wird, schreiben rechnung$="1"
    und falls danach 2 gedrückt wird rechnung$ = "vorherige eingabe(1) und 2"?
    Gibt es so eine Art Befehl in Bascom oder muss man das ganz anders machen?

    Wäre nett wenn jemand das ganze nochmal erläutern könnte.

    Mfg

    David

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    Hallo David,

    ich versuche mal dir das zu erklären:

    'Mycode' ist die zahl, die du eingeben möchtest, z.b. '58'.
    'Code' ist immer eine ziffer, in diesem fall erst die '5' und anschließend die '8'.
    wenn man jetzt rechnet: 5 * 10 = 50 (also: mycode = mycode * 10)
    50 + 8 (also 'code') = 58 (also: mycode = mycode + code)

    du brauchst natürlich in deinem fall keine 'enter' taste.
    du musst einfach nur nach jedem tastendruck abfragen, ob eine der 'entertasten' (also: + ; - ; * ; / ; =) gedrückt wurde.
    ist das der fall, musst du die entsprechende rechenoperation ausführen.

    ich hoffe, es ist jetzt etwas verständlicher für dich, ansonsten kannst du mir mal eine pn schicken, falls du interesse hast!

    Gruß
    chris

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    ich hab das so gedacht
    wenn (1) gedrückt wurde dann rechnung$=rechnung$+"1"
    oder wenn (+) gedrückt wurde dann rechnung$=rechnung$+"+"

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    hallo Thomas$,

    ich glaube(!), dass das zwar gut für die einfache darstellung auf dem display wäre, aber damit kann der µC dann doch nicht rechnen! dann müsste man alles doppelt machen, oder nicht?!?!

    Gruß
    chris

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    ich weis das das umständlich ist aber es hat vorteile was ist wenn ich ein was ändern will ? ich will doch nicht immer die lange zahl mehrmals eingeben weil ich mich vertippt hab ( ich bin classpad 300 verwöhnt) dann lösch ich die stelle am string da ist das umständliche von Vorteil auserdem find ich das leichter zu verstehen (ok das ist ansichts sache)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •