-
        

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Problem beim Compilieren

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    6

    Problem beim Compilieren

    Anzeige

    Ich habe ein Problem beim compilieren.
    Es ist egal ob ich WinAVR oder das Asuro Flash benutze, es kommt auf diesem Rechner immer der selbe Fehler.

    AsuroFlash version 1.4.6.56
    WinAVR aktuelle version programmer's notepad 2 v2.0.8.718
    System: Win XP Prof SP3 Auf Pentium 4 2ghz 512mb ram

    Was so seltsam ist - ich habe exakt das selbe auf meinem Laptop (macbook mit parallels desktop auch mit winxp prof sp3), habe exakt die selben programme installiert, exakt die selben schritte ausgeführt, die dateien in exakt den selben ordnern und alles exakt nach der selben anleitung (asuro manual) gemacht und auf meinem Laptop funktioniert es.
    Ich kann mit dem nur nich flashen, da unter parallels desktop kein serielle USB schnittstelle eingerichtet werden kann.


    Wisst ihr was das sein könnte?
    Hier ist der Fehler:


    Make
    C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\AsuroFlash\Projects\TestAsur oProjekt>C:\WinAVR\utils\bin\make.exe all
    set -e; avr-gcc -MM -mmcu=atmega8 -I. -g -Os -funsigned-char -funsigned-bitfields -fpack-struct -fshort-enums -Wall -Wstrict-prototypes -Wa,-ahlms=asuro.lst -IC:\Programme\AsuroFlash\include asuro.c \
    | sed 's,\(.*\)\.o[ :]*,\1.o \1.d : ,g' > asuro.d; \
    [ -s asuro.d ] || rm -f asuro.d
    avr-gcc.exe: CreateProcess: No such file or directory
    set -e; avr-gcc -MM -mmcu=atmega8 -I. -g -Os -funsigned-char -funsigned-bitfields -fpack-struct -fshort-enums -Wall -Wstrict-prototypes -Wa,-ahlms=test.lst -IC:\Programme\AsuroFlash\include test.c \
    | sed 's,\(.*\)\.o[ :]*,\1.o \1.d : ,g' > test.d; \
    [ -s test.d ] || rm -f test.d
    avr-gcc.exe: CreateProcess: No such file or directory
    -------- begin --------
    avr-gcc --version
    avr-gcc (WinAVR 20090313) 4.3.2
    Copyright (C) 2008 Free Software Foundation, Inc.
    This is free software; see the source for copying conditions. There is NO
    warranty; not even for MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE.

    avr-gcc -c -mmcu=atmega8 -I. -g -Os -funsigned-char -funsigned-bitfields -fpack-struct -fshort-enums -Wall -Wstrict-prototypes -Wa,-ahlms=test.lst -IC:\Programme\AsuroFlash\include test.c -o test.o
    avr-gcc: CreateProcess: No such file or directory
    make: *** [test.o] Error 1

    ExitCode 2

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    6
    Das Problem lies sich leider nicht beheben. Auch auf einem zweiten Computer der selben Art (mit den selben installierten programmen) trat der selbe fehler auf.

    Habe den Rechner komplett neu aufgesetzt, dann ging es.

    *kann geschlossen werden*

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Alsdorf
    Alter
    25
    Beiträge
    5
    Hallo,

    ich habe mir gedacht, da jetzt schon ein Thread der Kompilierung Wegen geöffnet wurde, dann kann ich auch gleich mein Problem posten, wenn das kein Problem ist.^^

    Also ich habe momentan in der Schule Projektwoche und ich habe mir gedacht etwas mit dem ASURO zu machen.
    Jetzt habe ich aber ein Problem und zwar lässt sich das Testprogramm, also der 8-Zeiler nicht kompilieren.
    Den Editor den ich benutze ist der Programmers Notepad 2 und der Compiler der WinAVR. Beide Programme waren gemeinsam auf der Installations-Disc.
    Nun versuche ich mein Testprogramm zu kompilieren und folgende Fehlermeldung erscheint:


    Code:
    C:\ASURO_src\FirstTry>make all 
    set -e; avr-gcc -MM -mmcu=atmega8 -I. -g -Os -funsigned-char -funsigned-bitfields -fpack-struct -fshort-enums -Wall -Wstrict-prototypes -Wa,-ahlms=asuro.lst asuro.c \
    | sed 's,\(.*\)\.o[ :]*,\1.o \1.d : ,g' > asuro.d; \
    [ -s asuro.d ] || rm -f asuro.d
    set -e; avr-gcc -MM -mmcu=atmega8 -I. -g -Os -funsigned-char -funsigned-bitfields -fpack-struct -fshort-enums -Wall -Wstrict-prototypes -Wa,-ahlms=test.lst test.c \
    | sed 's,\(.*\)\.o[ :]*,\1.o \1.d : ,g' > test.d; \
    [ -s test.d ] || rm -f test.d
    -------- begin --------
    avr-gcc --version
    avr-gcc (GCC) 3.3.1
    Copyright (C) 2003 Free Software Foundation, Inc.
    This is free software; see the source for copying conditions.  There is NO
    warranty; not even for MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE.
    
    avr-gcc -c -mmcu=atmega8 -I. -g -Os -funsigned-char -funsigned-bitfields -fpack-struct -fshort-enums -Wall -Wstrict-prototypes -Wa,-ahlms=test.lst test.c -o test.o
    test.c:8:2: warning: no newline at end of file
    avr-gcc -c -mmcu=atmega8 -I. -g -Os -funsigned-char -funsigned-bitfields -fpack-struct -fshort-enums -Wall -Wstrict-prototypes -Wa,-ahlms=asuro.lst asuro.c -o asuro.o
    avr-gcc -mmcu=atmega8 -I. -g -Os -funsigned-char -funsigned-bitfields -fpack-struct -fshort-enums -Wall -Wstrict-prototypes -Wa,-ahlms=test.o test.o asuro.o   --output test.elf -Wl,-Map=test.map,--cref -lm
    avr-objcopy -O ihex -R .eeprom test.elf test.hex
    avr-objcopy -j .eeprom --set-section-flags=.eeprom="alloc,load" \
    --change-section-lma .eeprom=0 -O ihex test.elf test.eep
    avr-objdump -h -S test.elf > test.lss
    Size after:
    C:\Users\Mansour\AppData\Local\Temp\make18806.sh: /c/WinAVR/bin/avr-size: Invalid argument
    make: *** [sizeafter] Error 126
    
    > Process Exit Code: 2
    Die Tools make und clean habe ich ganz normal angelegt, wie es im Manual drinne steht.
    Hatte vielleicht schon jemand dieses Problem?
    Also in Google hab ich nix brauchbares gefunden.
    "make" kann man in der Kommandozeile ausführen und die Umgebungsvariablen sind auch alle richtig gesetzt.
    Die "Test-all" und "Test-clean"
    Batchdateien beinhalten einmal "make all" und einmal "make clean".
    Ich bin verzweifelt un weiß nicht wo ich meinen Fehler haben könnte^^.

    MfG M.Yaacoubi

    P.S.: Ich habe die Programme (WinAVR und AVR Studio 4) neun mal neuinstalliert.
    No Signature

    signated by M.Yaacoubi

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Komischer Fehler... der Compiler und Linker scheinen ja problemlos durchzulaufen, nur ganz am Ende, wenn avr-size die Größe der erzeugten Datei anzeigen soll 8damit man sieht, ob's noch in den AVR passt) geht was schief. Wird die .hex-Datei denn erzeugt?

    Kannst du mal sämtliche Dateien zusammenpacken und posten, damit ich's mal testen kann?

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Alsdorf
    Alter
    25
    Beiträge
    5
    danke für die antwort.

    ja es werden all die dateien erstellt.
    .elf,.hex,.lss,.eep, etc...

    das komische ist wenn ich wenn ich nochmal kompiliere dann erscheint die meldung hier:


    Code:
    C:\ASURO_src\FirstTry>make all 
    -------- begin --------
    avr-gcc --version
    avr-gcc (GCC) 3.3.1
    Copyright (C) 2003 Free Software Foundation, Inc.
    This is free software; see the source for copying conditions.  There is NO
    warranty; not even for MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE.
    
    Size before:
    test.elf  :
    section    size      addr
    .text      1512         0
    .data         0   8388704
    .bss          1   8388704
    .noinit       0   8388705
    .eeprom       0   8454144
    .stab      3120         0
    .stabstr   1698         0
    Total      6331
    
    
    Size after:
    test.elf  :
    section    size      addr
    .text      1512         0
    .data         0   8388704
    .bss          1   8388704
    .noinit       0   8388705
    .eeprom       0   8454144
    .stab      3120         0
    .stabstr   1698         0
    Total      6331
    
    
    Errors: none
    -------- end --------
    
    > Process Exit Code: 0
    ich kann das jedoch nicht flashen

    sry, hab's nicht richtig verstanden.
    willste auch die Programme?

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Alsdorf
    Alter
    25
    Beiträge
    5

    ....

    Ich habe ebend was ausprobiert.
    habe mal die ASURO Software aufm alten PC installiert und es hat geklappt.
    Is noch Win XP drauf SP 2.
    Kann das der Grund sein?
    Wäre nämlich absolut kacke.
    Dann hätte ich vergebens den Seriel->USB Kabel gekauft.^^

    ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Ok, also kannst du den Fehler wohl erst mal ignorieren, wenn die .hex am Ende da ist, ist das wichtigste geschafft. Damit die Meldung nicht mehr kommt, such im Makefile mal nach dieser Zeile:
    "all: begin gccversion sizebefore build sizeafter end"
    und lösch da das "sizeafter".

    Mit nem Seriell<->USB-Kabel funktioniert die Verbindung zum Asuro nur in den seltensten Fällen. Du hättest lieber gleich den USB-Transceiver kaufen sollen... Wenn du einen normalen PC und kein Notebook hast, wäre auch eine PCI-Karte mit seriellen Schnittstellen eine gute Lösung. Wenn man sich ernsthaft mit Mikrocontrollern beschäftigen will, weiß man eine "echte" serielle Schnittstelle bald zu schätzen... dieses USB-Zeug hat mich bis jetzt noch nicht so recht überzeugt...

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Alsdorf
    Alter
    25
    Beiträge
    5
    ok danke.
    ich hatte ja auch bemerkt, dass die .hex datei erstellt wird.
    Aber ich glaube dass diese irgenwie auch fehler beinhaltet, denn als
    ich versucht hatte die test.hex auf den ASURO zu flashen hat der irgendwie gescheitert...

    Dann sachte der irgenwas mit dass der ASURO jetzt hinüber sei und die Firmware schrott is.
    Kaputt is aber nix dran...

    ich benutze momentan mein notebook und das hatte leider keinen COM-Port deshalb die Alternative mit dem Seriel<->USB.
    Ich hatte leider keine bessere Idee gefunden und ich war unter Zeitdruck, deshalb die schnelle Wahl.^^
    Danke vielmals uwegw für die Antworten.

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Alsdorf
    Alter
    25
    Beiträge
    5
    Hallo,
    habe jetzt die neuere Version des WinAVR installiert.
    Funktioniert unter Vista einwandfrei. ("make" und "clean")
    Wie ist das mit dem Flashen?
    Ich habe beide Versionen runtergeladen; die vers. 1.0.0.2 und vers. 1.5.0.7.
    Wenn ich versuche zu flashen kommen nur timeouts (also ttttttt...).
    Und dann steht da zum Schluß entweder :

    ASURO not responding! (Flash contents invalid try again!)
    Not successful, Flash contents will be invalid!
    oder

    Flash damaged! ASURO dead!
    ^^

    Wisst ihr vielleicht, was es sein könnte.
    Würd mich für jede Antwort freuen.

    P.S.: Ich benutze immer noch das USB<->Seriel Kabel.
    Funktioniert auch. Connected im "ASURO Flash"-Programm.

  10. #10
    Ich hab ne Frage. Ich hab daßelbe Problem wie KingKaiser und möchte gern wissen ob es einen anderen Weg gibt das Problem zu lösen und außerdem möchte ich wissen wie man das Problem lösen kann, wenn steht No newline at the and of file. Ich würde mich sehr freuen wenn ein paar Vorschläge kommen könnte. Ich danke euch allen schon im Vorraus auch wenn manche Tipps vielleicht nicht funktionieren. Danke.
    Geändert von ActiveRobo (15.01.2012 um 21:23 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •