-         

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Suche Gelenkarm (Länge 20 cm)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    389

    Suche Gelenkarm (Länge 20 cm)

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    Für verschiedene Experimente (Modellbau) Suche ich einen Gelenkarm mit einer Länge von 10 bis 20 cm.

    Der Gelenkarm soll fixierbare Drehgelenke und 2 Arme haben.

    Bei maedler und igus habe ich nichts passendes gefunden und im Internet finde ich zum Stichwort Gelenkarm Halterungen für Monitore, und anderes aber keine Gelenkarme nach dem Baukastenprinzip.

    Der robolink von igus ist da fast schon übertrieben für meine Zwecke.
    Die Gelenksköpfe aus dem Modellbaubereich sind auch nicht geignet,
    da nicht fixierbar.

    Messstative kommen schon eher in die Richtung, die ich mir vorstelle.

    Wie kann ich so ein Gelenksarm selbst bauen?

    Hat vielleicht jemand einen Tipp

    Anbei eine kleine Prinzipskizze (wenn möglich: 3 fixierbare Drehgelenke)



    LG
    Georg

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.370
    Wie ist es mit dritte Hand?, zu klein, nur Schaniergelenke keine Kugeln gesucht?
    Schwanenhals? zu schwach?

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.09.2008
    Beiträge
    33
    Selbstbau eines feststellbaren Kugelgelenks könnte man nach dem Muster der sog. "dritten Hand" bzw. "Löthilfe" versuchen



    Also z.B. je Gelenk eine Stahlkugel und 2 + 2 Metallstreifen ...

    ah, Manf war schneller

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    389
    Hi Manf und hexabotix,

    ja, mit der dritten Hand habe ich schon experimentiert, das funktioniert auch wunderbar.

    Allerdings ist das Teil dann etwas schwer!
    Daher sollte der Genkarm möglikchst aus Kunststoff sein.

    LG
    Georg

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.09.2008
    Beiträge
    33
    Eine andere und weniger schwere Variante ...



    mit zugehöriger Bauanleitung ...

    http://www.instructables.com/id/Thir...d-for-electro/

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    389
    Hi hexabotix,

    vom Gewicht her schaut mir das schon viel besser aus.

    Allerdings sollten es wegen der Optik schon Gelenkarme wie bei der dritten Hand sein.

    Vielen Dank und

    LG
    Georg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    389
    Bsp so was in der Richtung aus der Medizintechnik:

    Nur halt kürzer. Es würde mir ja schon reichen, wenn ich die fixierbaren Gelenkköpfe irgendwo herbekommen könnte, den Rest kann ich dann eh selbst dazubauen.


  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    389
    Ev. ließe sich ein Gelenkarm für Kameras mißbrauchen.

    Wobei ich mich schon frage, ob sich so ein fixiebarer Gelenkkopf nicht selbst aus Standardbauteilen zusammenbauen ließe.

    Flügelmuttern gibts ja im Baumarkt sogar aus Kunsstoff...
    Der Rest des Gelenkkopfs müßte doch auch irgendwo am Markt erhältlich sein,oder?

    http://www.studioexpress.de/product_...oducts_id=2316

  9. #9
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.370
    http://www.carl-roth.de/catalogue/ca...de-de&catId=DE

    Hiervon der Typ 3



    Die kostet dann auch 22€ anstelle von 8€ bei Typ2.

    Vielleicht ein paar mehr vom Typ2 nehmen.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    389
    Hallo Manf,

    ja, das ist eine gute Idee.
    Nachteil: Es ist aus Metall

    Wenn ich mir so Gelenksarme anschaue, dann bestehen die aus 2 Armen und einem Stift o.ä.

    Wollte man das aus Kunststoff selber bauen, müßte das doch so gehen:
    Man bräuchte neben der Flügelmutter eine Kunststoffschraube, die nur zur Hälfte ein Gewinde hat, damit sich die Arme drehen können, oder?


+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •