-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Direkter DMX-Empfang mit PC

  1. #1

    Direkter DMX-Empfang mit PC

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Über DMX wurde hier und in anderen Foren schon viel diskutiert. DMX-Empfang mit AVRs, DMX senden über USB/RS232, etc.

    Ich habe ein Projekt, wo eine Software DMX-Daten EMPFANGEN soll. DMX-Empfang scheint außerhalb der AVR-Welt leider keinen großen Anklang zu finden. DMX-Empfangs-Module sind entweder kompliziert oder schweineteuer. Ich habe nur wenig Erfahrung mit Elektronik, und keine Möglichkeiten, komplizierte Platinen zu erstellen.

    Kann man das DMX-Signal nicht "direkt", ohne irgendeinen Chip, empfangen und software-mäßig verarbeiten?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    wozu brauchst du das DMX? ist die uhr vom pc dir zu ungenau?

  3. #3
    Keine Ahnung was du meinst.

    DMX ist ein Protokoll aus der Lichttechnik, um Scheinwerfer etc. zu steuern.

    Ich möchte aber eben keinen Scheinwerfer steuern, sondern eine Software, die Bilder und Muster auf einem Monitor/Beamer ausgibt.

    Und dazu muss ich eben ein DMX-Signal empfangen können.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    DMX ich waar grad auf das funksignal von funkuhren aus sorry

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    pc ist halt vom Timing her haarig ....
    Im Prinzip ist DMX ja einach RS485, von der Hardware her sollte
    ergo ein RS485-USB funktionieren so er die Baudrate 250000 2n8 kann.
    Alternativ könnte man ein Interface konstruieren, das 485/DMX empfängt und
    dann die Werte für die voreingestellte Adresse an COM ausgibt.
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.892
    Kann man das DMX-Signal nicht "direkt", ohne irgendeinen Chip, empfangen und software-mäßig verarbeiten?
    Rein elektrisch geht das nicht ohne eine zusätzliche Schaltung.
    Du brauchst zumindest einen Baustein, der die RS485 empfangen kann, wie z.B. SN75176.
    http://focus.ti.com/docs/prod/folder.../sn75176a.html

    250kBit Baudrate ist für RS232 Schnittstellen auch etwas unüblich.
    Mit einem USB - Seriell Wandler z.B. FT232RL muss man gucken ob der 250kBit/s kann.
    http://www.ftdichip.com/

    Wenn das Baudratenmässig geht, besteht dann Dein Interface aus einem SN75176, einem FT232RL und ein wenig Hühnerfutter für die Beschaltung der beiden Chips.
    Die Stromversorgung kann ja über USB realisiert werden.

    Ich meine, das ein üblicher PC/ Laptop schon in der Lage sein sollte ein DMX Signal zu dekodieren.
    Problematisch dürfte hier nur die Auswertung der Startsequenz sein, die ja als Rahmenverletzung daher kommt.
    http://www.soundlight.de/techtips/basics.htm

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.05.2004
    Alter
    31
    Beiträge
    52
    Hi

    http://www.digital-enlightenment.de/

    evt. könnte das auch was für dich sein...

    Ich habs mir zusammengeschußtert und bereibe es schon einige Jahre problemlos...

    Mal nen ganz anderen weg: je nach Licht-Konsole kommst du auch per ARTNet raus (ethernet) oder nen günstiger Artnet-node: http://www.dmxcontrol.de/mediawiki/i...C3%BCr_25_Euro

    mfg Flo

  8. #8
    Es muss definitiv DMX sein, zwecks universeller Einsetzbarkeit. ArtNet ist sicher ganz fein, aber wenn ich das Ding an ein 08/15-Lichtpult hängen will, hab ich mit ArtNet Probleme.

    Das Digital-Enlightenment Interface wollte ich eigentlich umgehen, da es ja doch ein recht komplexes Unterfangen für mich Elektronik-Anfänger ist. Außerdem brauche ich ja keinen Output, sondern einen reinen DMX Input.

    Aber mangels Alternativen werd ich doch wohl ins kalte Wasser springen und das DE Interface bauen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.892
    @stephezapo
    Lässt Du von den Digital Enlightment Interface Platinen machen ?
    Dann wär ich auch mit 1...2 Stück dabei.
    Eventuell finden sich auch noch ein paar mehr Leute die am Nachbau dieses Interfaces interessiert sind.
    Wir könnten natürlich auch bei Michael Dreschmann nachfragen, ob er noch welche lieferbar hat.
    Die letzte Bestellung war da anscheinend in 2005.

  10. #10
    Ich bin mir da nicht sicher. Platinen sind nicht billig, vielleicht werd ichs für den Anfang mal mit nem Drahtverhau machen. Wenns dann nicht funktioniert, kann ich mir noch immer ne Platine machen.

    Da ich meine Lichtanlage aber zur Zeit über Software steuere (DMXControl), und es da ein ArtNet-Plugin gibt, werd ichs doch erstmal über ArtNet steuern, und mir dann überlegen, wie ich es mit DMX mache.

    Wie gesagt, das DE-Interface ist eigentlich Overkill, ich will DMX-Daten nur empfangen und brauche keinen Sender.

    Wäre cool, wenn Digital Enlightenment auch separate Receiver und Sender anbietet.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •