-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Handy Anrufsignal

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    "Buch" bei Schwäbisch Hall
    Alter
    40
    Beiträge
    440

    Handy Anrufsignal

    Anzeige

    Hallo,

    Passt vielleicht nicht ganz so ins Forum jedoch sind hier Experten die mir helfen können

    hab folgendes Problem, bei mir in der Firma ist es sehr laut so das ich nie mein Handy höre. Vibration fällt aus weils in der Hosentasche stört und Display zerkratzt. Somit bekomme ich nie mit ob ein Anruf oder SMS eingeht.

    Jetzt hab ich bei Conrad Folgenden Bausatz gefunden Artikel-Nr.: 190951 - 62

    Aber geht das nicht noch einfacher, ich will eigentlich nur ein Lichteffekt, das wenn ein Anruf oder SMS eingeht eine Helle LED angeht und an bleibt bis ich per Taster (Öffner)Resete.

    Dachte da an Fototransistor, Transistor mit Selbsthaltung (wenn Anruf eingeht), Taster, Poti,vielleicht ein Paar Widerstände, LED mit ca. 1m Kabel.

    Handy an oder in Schreibtisch (wegen indirekten Lichteinfall), LED an meine Maschine.

    Bin in Sachen Elektronik nicht so bewandert, ich kann zwar einen Schaltplan lesen und auf ner Platine umsetzten jedoch berechnen nicht.
    Kann mir da jemand helfen oder nen Tipp/Link geben.

    Fotodiode deshalb weil es so mit jedem Handy Funktioniert (Zwecks Handywechsel )


    Achso ganz wichtig, hab nur 5V (USB) zur Verfügung ne Batterie wollte ich vermeiden .

    Danke

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo Sven,

    ich würd das mit einem bilstabilen Multivibrator machen und einem LDR. Mit einem Spannungsteiler aus 2 LDRs kann man es sogar weniger empfindlich gegen Umgebungslicht machen.

    http://www.dieelektronikerseite.de/L...en%20geben.htm

    grüsse,
    Hannes

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Es gibt für solche Fälle fertige kleine Geräte in Form von Kugelschreibern, kleinen batterieförmigen Zylindern etc. die selbst ne Blink-LED haben und/oder Vibrationsalarm. Da sparst dir dann auch ne Fremdlichtstöranfällige Fotodiode.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    "Buch" bei Schwäbisch Hall
    Alter
    40
    Beiträge
    440
    stell ich mich zu doof an ? hab jetzt nach Schaltungen mit Bistabilem Multivibrator geschaut, jedoch erkenne ich nicht was ich aus meinem Vorhaben ableiten soll.

    Zwei wechselnde LED`s ?? Und irgendwie müsste ich ja den Fototransistor wieder mit ner Schaltung zum Taster umfunktionieren.

    Ich komm da nich mit, kannst Du das näher erläutern? Dangää .

    Das mit den Kugelschreibern ist auch nicht schlecht, aber Leuchten die solange bis ich ein Taster Drücke oder ähnliches und wie nennt man die Teile, das man nach suchen kann.

    Was für ne Reichweite haben die ?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Statt der einer Led kannst du einen Widerstand nehmen. Den Fototransistor musst du am SET eingang anschließen. Den Taster zum zurücksetzten musst du mit RESET verbinden. Hier ist es gut beschrieben http://www.dieelektronikerseite.de/L...en%20geben.htm . Du benöntigst die letzte Schaltung. Ich würde noch einen Komparator dazwischen schalten. Damit kannst du die Schaltschwelle einstellen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo Sven,

    ich kann es schon erläutern, aber bitte stelle verständliche Fragen. Wie ich schon geschrieben habe, würd ich den BMV mit einem LDR ansteuern. Worin siehst du da ein Problem? Da du nur eine LED zur Anzeige brauchst, kannst du die andere weglassen. die weggelassene LED und ihr Vorwiderstand werden durch einen Widerstand ersetzt - einfach stromsparend dimensionieren.

    Was willst du jetzt mit einem Fototransistor? Davon war in meinem Vorschlag nicht die Rede.

    Bau doch einfach mal den BMV auf einem Steckbrett auf, so dass er durch einen LDR (statt Taster) gesetzt wird und den anderen Taster wieder zurückgesetzt wird. Dann misst du in allen Betriebszuständen die Spannungen und Ströme (beziehungsweise errechnest die Ströme aus den Spannungen und Widerständen, wo letztere bekannt sind), um zu prüfen, ob die Dimensionierung passt. Zum Testen eine Flachbatterie verwenden und nicht einen USB Anschluss.

    EDIT: Komparator brauchst du nicht, das ist viel zu aufwändig. Ein Vorwiderstand oder Spannungsteiler reichen da schon aus.

    grüsse,
    Hannes

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    "Buch" bei Schwäbisch Hall
    Alter
    40
    Beiträge
    440
    hallo 021aet04 dein Link geht nicht, zumindest bei mir nicht .

    EDIT ist glaub der gleiche link wie oben, ich denke ich habs kapiert werde es mal probieren und berichten, danke vorab.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Jetzt funktioniert er. Trotzdem hier nocheinmal.
    http://www.dieelektronikerseite.de/L...en%20geben.htm

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    "Buch" bei Schwäbisch Hall
    Alter
    40
    Beiträge
    440
    nochmal ich , was für ein LDR würde den hier am besten passen gibt ja verschiedene werte ?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo Sven

    Der ist gut und kostet 20 cent:

    http://www.neuhold-elektronik.at/cat...oducts_id=2915

    Die Type sollte nicht so kritisch sein, poste deine Werte.

    grüsse,
    Hannes

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •