-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Welcher Motor?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.06.2009
    Beiträge
    10

    Welcher Motor?

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem:

    Und zwar würde ich gerne so etwas wie in der groben Zeichnung zu
    sehen ist an die Decke montieren. Die lange Stange soll parallel zur Decke sein und je nach Bedarf
    höchstens 90° wie in der Zeichnung zu sehen ist runter fahren.

    Nun würde ich gerne wissen, ob Ihr mir weiterhelfen könnt wie ich rausfinde welchen Motor ich dafür einsetzten muss bzw. kann. Da ich leider von Motoren und deren Kraft bzw. benötigten Übersetzung nicht viel Ahnung habe. Der Motor müsste so 50-70 kg bewegen können.
    Sofern das überhaput möglich ist.

    In der Hoffnung auf gute Antworten verbleibe ich mit den besten Grüßen.

    Matti
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken motor_205.jpg  

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.09.2008
    Beiträge
    33

    Re: Welcher Motor?

    Die lange Stange soll parallel zur Decke sein und je nach Bedarf
    höchstens 90° wie in der Zeichnung zu sehen ist runter fahren.
    Dazu bräuchte man eigentlich nur eine Auslösemechanik und die Gravitation, oder liegt hier ein Missverständnis vor?

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.06.2009
    Beiträge
    10
    Hallo ,
    die Stange soll nicht unkontrolliert nach unten fallen, sondern irgendwie mittels motor gefahren werden.

    Ich habe da mal noch eine Zeichnung gemacht.

    vielleicht wird es daraus ersichtlich was ich gerne bauen möchte.

    Die bisjetzt erhaltenen Vorschläge waren Seilzug am Ende der etwa 1m langen Stange.

    Oder Linearführung um die Stange aus der waagrechten in die senkrechte und wieder zurück zu beförden.

    Vielleicht habt Ihr ja noch ein paar Ideen um mir weiter zu helfen.

    Gruß
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken motor2_201.jpg  

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Wenn du nur hinunterfahren willst, dann gib es Reibungsdämpfer. Diese wurden früher auch in PKW verwendet

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.06.2009
    Beiträge
    10
    Es soll möglich sein, die Stange aus der waagerechten in die senkrechte zu fahren und wieder zurück. Also nicht nur runter!

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.09.2008
    Beiträge
    33
    nicht nur runter!
    Achso schade, dann wirds wohl doch komplizierter

    In welchem Abstand zur Drehachse hängt denn der Schwerpunkt der 70 kg?

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.06.2009
    Beiträge
    10
    Der Schwerpunkt liegt leider fast am Ende der 1m langen Stange.

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.09.2008
    Beiträge
    33
    ... also ein Drehmoment von 700 Nm als eine der Anforderungen an die Motorenspezifikation. Solche Motoren gibt es z.B. im Bereich der Schneckengetriebemotoren.

    Wie schnell sollen die 70 kg denn zurück an die Decke geklatscht werden?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BurningBen
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    842
    Das macht einen Antrieb, der 700Nm hat

    Wie schnell soll die Achse denn bewegt werden?

    Edit: Zu langsam

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.06.2009
    Beiträge
    10
    Die Achse soll nicht übermäßig schnell bewegt werden. Ich dachte da so an 30-60 sec. bis sie in der senkrechten ist.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •