-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: erwarteter Wert der Fototransistoren für Problemstellung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    6

    erwarteter Wert der Fototransistoren für Problemstellung

    Anzeige

    Hi,

    ich möchte, dass mein Asuro nach dem ausführen eines gewissen Programmteils stehenbleibt und wartet bis ich ihm mit einer Lichtquelle (Taschenlampe) ein Signal gebe.
    Für meine Abfrage müsste ich aber wissen welchen Wert ich erwarten muss, wenn ich mit der taschenlampe direkt auf die Fototransistoren leuchte.

    Gedacht war das ganze so, dass ich einfach eine Abfrage mache ob ein gewisser wert überschritten wird (ma kann ja nicht jedesmal vom Maximalwert ausgehen) und dann eben mein Programm fortsetzte.

    Falls ich noch genug Zeit habe und das überhaupt so klappt wie ich das vorhabe, würde ich es dann gerne so realisieren, dass er auf eine gewisse Lichtfolge (denkbar wäre Morsecode) reagiert und verschiedene Sachen ausführt.

    Mein Problem im Moment sind einmal der erwartete Wert, den die Fototransitoren liefern bei normalem Licht im Raum und der erwartete Wert bei direkter Bestrahlung mit einer Taschenlampe.

    Obwohl man den Ausgangswert vlt. sogar vorher "kalibrieren" kann, durch eine Abfrage der Werte, speicherung und dann einen Vergleich.

    Kann mir da jemand helfen?
    Ich habe leider keinen Asuro zur Hand.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Was für einen Fototransistor hast du (Datenblatt). Ohne das man etwas kennt kann man nichts sagen.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    6
    Oh, ich wusste nicht, dass es unterschiedliche gibt.
    Das ist natürlich subotpimal. Da werde ich morgen wohl mal nachfragen gehen.
    Wir haben wohl zwei Roboter. Da ist es schonmal gut zu wissen, dass das Programm nicht problemlos auf beiden laufen würde.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Zitat Zitat von 021aet04
    Was für einen Fototransistor hast du (Datenblatt). Ohne das man etwas kennt kann man nichts sagen.
    Hier sind einiger Datenblatter von den Asuro teilen.

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=30004


    Den Asurohat 2 phototransistoren fur seine liniensensor. Aber die sind naturlich nach unten gerichtet. Ob die boden genug licht reflektiert muss man sicher testen. Vieleicht geben den odometrie IR beleuchtungstransistoren auch einige reaktion. Das wirdt aber von den wellenlange/Spektrum der Lichtquelle abhangen.

    Diesen phototransistoren abfragen sind recht einfach. Das steht im anleitung wie das geht. Nur mussen die werten in asci zeichen uberzetst werden vordem sie uber IR gesendet werden zum Rechner. Welche funktion dafur ist weiss ich leider im moment nicht mehr.

    Den anleitung kan man einfach runterladen von dem Arrex site, http://www.arexx.com/arexx.php?cmd=g...suro_downloads

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    6
    Ich sitze jetzt vor dem Asuro. Datenblätter sind nicht mehr vorhanden. Ich kann also nicht wirklich feststellen welche verbaut sind. Gibt es hinweise auf der Packung?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Du hast gleich, nicht jeder datablat befindet sich im Damaltor's bericht. Die datenbläter sind auch auf den cdrom. SFH300

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    6
    Ok es gibt nichts zu dem Roboter. Ich habe nur den Roboter hier und das Kabel, das ist alles was vorhanden ist.

    Kann mir jemand ungefähre Werte nennen? Ungefähre Werte, die die Fototransistoren liefern bei normalem licht und bei Bestrahlung mit einer taschenlampe

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Da ist wirklich nichts uber zu sagen. Es ist sehr abhangig von dem umgebunsbeleuchtung, batteriespannung, lampe helligkeit, usw. Bestens machst du ein program die einer helligkeit wert misst und calibriert (vieleicht uber IR aussendet). Das ist einfacher.

    http://www.alldatasheet.com/datashee...S/SFH300.html?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •