-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Hilfe bei Cassi

  1. #1
    -=OzZzY=-1
    Gast

    Hilfe bei Cassi

    Hallo

    Hab beim stöbern auf nem Schrottplatz nen Kettensägenmotor gefunden
    und zwar einen "Husqvarna 262 XP Air Injection" mit 62 ccm und 4,9 PS.

    Hab jetz folgende Idee wollte mir daraus nen RC Buggy bauen hab mir
    von vornherrein gedacht, dass das schwierig werden könnte, aber das es
    so schwer is hätt ich nich gedacht, naja ...

    PROBLEM :

    Wie sollte das Chassi aussehen? Der Motor ist eigentlich nicht so gross,
    aber da ich überhaubt keine Ahnung von sowas habe, frage ich hier
    mal ob irgend einer von euch Profis nen Vorschlag für mich hat und wie man
    so ein Teil bauen könnte? Danke schon mal für Eure Ideen!

    PS :
    Wie schnell wird son Buggy mit so einem Motor, und ist er dann noch steuerbar? bild vom motor www.rostocker-wlan.de/motor.JPG

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    29.09.2004
    Beiträge
    135
    also du brauchst mindestens eine übersetzung(getriebe), denn sonst wirds definitiv zu schnell und nicht mehr steuerbar sein

  3. #3
    Gast
    hab ich mir schon gedacht da is schon sone kupplung dran ne fliegkrakt kupplung die bei 46 N auslöst

    wichtig ist erstmal die konstruktion des chassis
    wollte das aud alu baun
    der buggy solte ne geschwindigkeit von 100 km/h erreichen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.09.2004
    Ort
    Bürstadt
    Alter
    29
    Beiträge
    383
    kannst ja auch mal bei ebay schauen, vieleicht verkauft jemand seinen 1:5 RC Verbrenner ohne Motor, der dürfte dann nicht so teuer sein! dann frimelst du deinen Motor drauf und ab geht die post!

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.11.2004
    Ort
    rostock
    Alter
    31
    Beiträge
    4
    ich hab auch schon überlegt aber wenn ich mir son 1:5 chassi ankucke
    sieht doch noch sehr klein aus hast dir ma das bild von meinem motor ankekuckt?

  6. #6
    Vergiss Chassis die von der Stange sind bei dem Motor kannst du dir nen Dragster in der Top Fuel Klasse bauen. Bau auf jeden Fall erst mal ein guten Käfig um den Motor. Dannach das Chassis aus ALU. Dragster Karosserien sind nicht schlecht vom Prinzip um den Motor vor Zerstörung zu schützen. Schütz in deinem Fall aber den Motor nicht den Fahrer.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.11.2004
    Ort
    rostock
    Alter
    31
    Beiträge
    4
    sehr gute idee kannst du mir nen paar tips geben wie son teil inetwa aussehen soll nen link oder sowas wäre nüzlich danke

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.10.2004
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    83
    Hallo -=OzZzY=-,

    Erst mal brauchst Du eine Grundplatte aus Hitzebeständigem Material, das nicht gleich verbiegt, ein gewisses Gewicht hat, damit Dir das Teil nicht gleich wegfliegt. Da würde ich je nach größe eine Stahlplatte nehmen in 2-3mm Stärke. Da kann man auch wunderbar Gewinde reinschneiden um den Rest daran zu befestigen.
    Für die Verkleidung empfehle ich Dir 0,5mm dünnes, verzinktes Blech - eventuell aus V-Stahl - das ist recht leicht, total easy mit einer Blechschere zu bearbeiten und oft als Abfallstücke für umme zu haben.
    Falls Du´s drauf hast kannst Du die Bleche auch punktschweißen.
    Das ergibt zwar ein etwas eckiges Design, wird aber recht robust.

    Ciao

    Patrick
    HAVE A NICE DAY

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.10.2004
    Ort
    Hamburg
    Alter
    30
    Beiträge
    106
    Schau dir mal ein Bild vom Graupner gepard an das ist ein Kompettion Buggy auch mit kettensägen motor hab leider kein bild da aber meiner ghet ab wie schmitz katze :-D leider brauchst du für die Stuerung mindestens 2 Servos mit metallgetriebe die ne menge zugkraft haben als ich die gekauft habe hatt eine noch ca 75 DM gekostet käfig ist ser sinnig und nen notaus am motor auch wenn ich mich aber nicht irre dürfte der kettensägenmotor schon ne´fliehkraftkupplung drinne haben, die reicht dann auch aus musst dan nur noch was mit nem getriebe drann basteln das größere problem wird es sein vernüpftige und bezahlbare Stossdämpfer in der grösse zu finden also für meien Buggy gibt es keine mehr die muss ich immer selber drehen *würg* denn bei der Kraft des Motors knallt dir gerne mal ein dämpfer weg oder auch beide :-D Naja hoffe konnte dir helfen

    mfg Maik

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.11.2004
    Ort
    rostock
    Alter
    31
    Beiträge
    4
    versuch ma nen bild ranzukriegen wäre nett danke

+ Antworten

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •