-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Eintagsprojekt: Mobiles Musiksystem für Rock im Park

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Graz
    Beiträge
    342

    Eintagsprojekt: Mobiles Musiksystem für Rock im Park

    Anzeige

    Hallo,

    Um auch abseits der Bühnen gute Musik genießen zu können, habe ich in einem Tag schnell etwas zusammengezimmert. Materialkosten beim Baumarkt exklusive Elektronik (Autoradio, Kfz-Akku, 2 Mitteltöner, 1 Tieftöner & 1 kleiner Verstärker) betragen etwa 50€.

    Die 2 Satelliten sind einfache geschlossene Kisten, das große Ding ist ein (mit Augenmaß gebauter , nicht berechneter) Hornlautsprecher in dem auch die restliche Elektronik untergebracht ist.

    Ist hier eigentlich sonst noch jemand bei Rock im Park dabei?

    Hier noch die Bilder.
    http://op000011.host.inode.at/IMG_0054.JPG
    http://op000011.host.inode.at/IMG_0055.JPG
    http://op000011.host.inode.at/IMG_0056.JPG
    http://op000011.host.inode.at/IMG_0057.JPG

    mfg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Sehr schönes System. Beim Bild 0056 ist in der Schräge etwas eingebaut. Ich vermute, dass das ein Verstärker ist. Wenn das so stimmt, hast du Belüftungsöfnungen, damit die Wärme entweichen kann?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Graz
    Beiträge
    342
    Ja, das ist der Verstärker für den Tieftöner. Eine Öffnung zur Belüftung ist drin, aber der LS hängt an beiden Kanälen, so hat die Anlage (in einer kleineren Kiste) keine Probleme gemacht.

    Achja der Sound ist überzeugend

    mfg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    Huntlosen
    Alter
    25
    Beiträge
    391
    Schönes Projekt, leider ein bisschen zu groß für meinen Geschmack. Hab soetwas ähnliches vor, das sieht ungefähr so aus wie diese alten Werkzeugkisten mit Stange oben dran. Bei mir kommt dann ein Hybridröhrenverstärker rein (Hab viele Röhren geschenkt bekommen).
    Aber erst muss meine Nixie fertig werden .

    Wie willst du das transportieren, wo kommt die mobiele stromversorgung her?
    Meine aus n 12Volt Gelakku

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von .:Sebastian:.
    Registriert seit
    07.01.2006
    Ort
    Arkon I
    Beiträge
    203
    Moin Moin ...

    Schöne Konstruktion, damit kann man sicher gut laut Krach.... äh Musik machen oder ?

    Dagegen wirkt meine mobile Anlage ja direkt popelig.
    Die war eher ein vierteltages Projekt. (Ich hatte nur noch 6h Zeit, als mir die Idee kam, dass sowas ganz praktisch wäre.)

    Ich hab einen Würfel aus Holz 15cm Kantelänge mit einem Lautsprecher.
    Innen drin arbeitet ein TDA2003, die Schaltung war mal ein Prototyp um den IC zu testen, jetzt wird sie recycelt.
    Also Eingang hab ich einfach eine Klinkenbuchse, da kommt mein mp3-Player dran.

    Ursprünglich wollte ich nur beim Modellfliegen (Hubschrauber) Musik haben, fliegt sich besser.
    Deshalb läuft das Gerätchen mit dem Heli-Lipos (2S also 7,2 V). Selbst wenn ich die 'leer' geflogen habe, reicht es noch für min 1h Musik.
    Allerdings hab ich mir den Tiefentladeschutz gespart, deshalb sollte man vorsichtig sein.

    Mittlerweile hat sich das Gerät schon bei mehreren Schulausflügen/fahrten und Feldparties bewährt
    Vielleicht kommt es sogar mit nach Wacken, als Backup für unsere große Anlage.

    Sebastian

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von JensK
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Alter
    26
    Beiträge
    254
    Moin,
    jo cooles Projekt.

    Hast du noch ein paar mehr daten als den Preis? Wattleistung. Firma der *Töner?

    Gruß

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.09.2004
    Ort
    Bürstadt
    Alter
    30
    Beiträge
    383
    Hoi,

    Nicht schlecht ich habe sowas ähnliches ne Nummer kleiner als "LampenRadio" für Rock am Ring gebaut. Kann man auf meiner Seite sich angucken.

    Interresanterweise war es fast jedes Jahr so das wir musikalische Nachbarn hatten die dann 24Stunden uns beschallt haben. Jedoch haben wir erstaunte Blicke über die doch recht hellen LEDs zugeworfen bekommen. Das Teil ins Pavillion gehängt und man konnte nachts um drei noch gemütlich bei Leicht seine 2-10 Bier trinken Mal davon abgesehen das es dieses Jahr a*sch kalt war *bibber*

    Gruß
    Ringo
    Nobody is Perfect
    Visit www.ringo.roboterbastler.de last update: 23.05.2009

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Graz
    Beiträge
    342
    Hallo,

    Das Radio ist ein LG LAC-M2500R mit 4x50W, wovon 2 Känale für die beiden Satelliten verwendet werden. Der Verstärker (welcher Typ weiß ich jetzt nicht und hab ihn auch gerade nicht hier) kann 2x80W, momentan 1 Kanal für den Woofer. Die Lautsprecher selbst sind NoName-Produkte vom hiesigen Elektronikhändler (Neuhold), 2x70W & 1x200W.
    Stromversorgung kam von einem 72Ah-Akku und hat locker 4 Tage gereicht mit etwa 7 Betriebstunden/Tag.
    Der Woofer war uns dann aber wirklich zu sperrig (wer will schon im engen Zelt mit einer 80x50x30 Kiste kuscheln?) und wir haben nur die 2 Satelliten verwendet, hat aber auch locker gereicht: Satter Sound und unsere "Nachbarn" im Umkreis von etwa 50m hatten auch was davon

    Transportiert haben wir das Zeug, wie unsere sonstigen Gerätschaften, mit einer handelsüblichen Ameise.

    Insgesamt waren wir mit dem System sehr zufrieden, für nächstes Jahr kommt noch eine LED-Discobeleuchtung bei den Lautsprechern dazu sowie eine Möglichkeit den Woofer einfach vom System zu trennen, dazu wird der Radio in eine Satellitenkiste eingebaut. Am Handling muss ich auch noch was verbessern, damit auch "angeheitert" nichts kaputt werden kann.

    Kühl wars, aber wenigstens nicht ganz so naß wie letztes Jahr
    Waren am Ring die Guano Apes auch so enttäuschend?

    mfg

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    02.05.2004
    Alter
    31
    Beiträge
    388
    War auch am RAR, nur war unsere Soundanlage eeetwas grösser. Wir waren die lauten Anfangs von A2 =D>

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •