-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: atmega8 lässt sich nicht programmieren

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.05.2009
    Beiträge
    55

    atmega8 lässt sich nicht programmieren

    Anzeige

    hi,

    ich bin neu hir und nen ziemlicher anfänger im bereich microcontroller.

    ich habe eine ISP grundschaltung gebaut, betrieben mit einem atmega8 controller der eine led zum leuchten bringen soll.

    ich habe nun folgendes problem,
    ich habe ein paar programme aufgespielt, mal sollte die led im sek takt blinken mal per taster an und aus gehen, hat alles tadelohs funktioniert.
    dann wollte ich die led ganz schnell blinken lassen und habe die Hz zhal auf 32MHz gesterllt und nun kann ich nichtmehr auf den controller zugreifen.
    ich habe mal in nem forum gelesen das man mit den fuse-bits vorsichtig sein soll weil der controller sonst die komonikation verweigert, kann das fieleicht damit zu tun haben?

    mfg Gary

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.376
    wo hast du bitte 32mhz eingestellt ? so eine fuseeinstellung exisitiert meines wissens nicht für einen atmega8!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    ich glaub der arme hat seine Quarz Frequens geändert. findet der pc den mega8 am besten reset den mal

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.05.2009
    Beiträge
    55
    ich habe auch nicht gesagt das ich die bits verendert habe, nur ob das damit etwas zu tun haben könnte.

    ich bin das programmieren für anfänger auf dieser seite mal durch gegangen und hab die programme meinem atmega8 etwas angepasst


    $regfile = "m8def.dat"
    $framesize = 8
    $swstack = 8
    $hwstack = 8
    $crystal = 32000000 hir hab ich aus der 16 eine 32 gemacht, ich dachte das wären die Hz?
    $baud = 9600


    Config Pinb.0 = Output

    do
    Portb.0 = 1
    Waitms 100
    Portb.0 = 0
    Waitms 100
    loop

    das hab ich auf den controller geladen, an den fuseeinstellung hab ich nichts gemacht.

    wie kann ich den resetten?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    118
    Ja, $crystal stellt die Quarzfrequenz ein, aber das bezieht sich meiner Meinung nach nur auf das eine Programm. Wenn du hier die falsche Zahl angibst, funktionieren nur die Timing-Befehle(wie Waitms usw.) im Programm nicht richtig.
    Aber das ändert Nichts an der Übertragung der Programme zum bzw. vom PC.

    Die einzige Idee, die ich hätte, wäre, dass du deine serielle Schnittstelle am PC mal auf 9600 Baud setzt.

    PS: Müsste die Zeile "Config Pinb.0 = Output " nicht "Config Portb.0 = Output " sein?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    geht der Programmer an anderen µC(fals vorhanden) gehen die leds áus wenn du programieren willst. sind alle drähte fest dran (ich hab mich auchmal doof und dämlich gesucht nach dem fehler es war ein draht ab) und stimmen die Programmer eistellung in Bascom ? und ist der Programmer richtig rum angeschlossen?

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.05.2009
    Beiträge
    55
    ja alle kabel sitzen, die Bascom einstellungen sind ok, die ISP is richtig eigesteckt und die led get aus wen ich programmieren will.

    aber wie kann ich den controller resetten? würde ich gerne mal ausprobieren

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    118
    Das mit dem Reset ist meiner Meinung nach nicht so einfach Möglich. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, den "high voltage parallel programming mode". Dies kann jedoch nur über die Parallele Schnittstelle geschehen.
    Wie das genau funktioniert müsste im Datenblatt stehen, wenn nicht kannst ja mal bei Google nach "high voltage parallel programming mode" suchen.

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.05.2009
    Beiträge
    55
    sorry aber iwi bringt mich das alles nich weiter,
    jedesmal wen ich den upload starte kommt diese fehlermeldung

    bei ponyprog kommt diese fehlermeldung:
    Communication port not available (-16)

    und Bascom reagiert garnicht der bleibt beim hochladen auf 0%

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.376
    das mit der frequenz wurde ja schon gesagt, das ist nur ein wert den du anlegst damit alle funktionen die auf zeitbasis arbeten wissen wie schnell der prozessor wirklich taktet, der atmega läuft entweder intern auf 1,2,4 oder 8Mhz oder auf externem takt ... wenn er von dir auf extern geschaltet wurde, hastn problem, da hilft nur parallel programming, wie auch shcoj gesagt wurde, was für nen programmiergerät benutzt du ? oder haste n kabel gebastelt ? fürs löschen müsste es ne funktion "chip erase" oder "chip reset" geben, damit setzt du den chip auf auslieferungszustand zurück wnen ich nich grob irre

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •