-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Brauche Hilfe beim TC 4469CPD MOTORTREIBER-IC

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    76

    Brauche Hilfe beim TC 4469CPD MOTORTREIBER-IC

    Anzeige

    Hallo,
    nach der erfolglosen Geschichte mit dem Vierkanallauflicht habe ich mir bei Conrad diesen Motortreiber-IC, der auch zur Steuerung von Schrittmotoren geeignet ist, gekauft. Im Datenblatt ist sogar auf Seite 9 ein Anschlussplan für einen Schrittmotor.

    Meine Frage ist nun nur, was ich mit den beiden Anschlüssen A und B machen soll. Ich will ja eigentlich nur, dass der IC wie ein Vierkanallauflicht wirkt. Aber ohne, dass ich etwas mit den Anschlüssen mache, rührt sich da nichts.

    MFG Manuel

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    76
    Hallo,
    kann mir denn Niemand helfen?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.04.2008
    Ort
    Esslingen
    Alter
    29
    Beiträge
    235
    Warum nimmst du für ein Vierkanal-Lauflicht einen MotorIC? Gibt es da nich was einfacheres/billigeres? So ne Art Schieberegister wo du einfach den Takt vorgibst? Hast du mal probiert die Pins (A und B) an Masse oder Vcc zu halten und schauen was passiert?
    Elektronische Bauteile funktionieren mit Rauch. Lässt man den Rauch raus, sind sie kaputt.

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    http://www2.produktinfo.conrad.com/d...R-IC_DIP14.pdf

    Im Datenblatt das gleich daneben aufgeführt ist steht, dass A und B die Eingänge eines AND Gatters sind. B geht dabei noch über einen Inverter.
    Auf Seite 2 unten ist die Truth Table, die die Funktion beschreibt.

    Wenn es darum geht diese Begriffe zu erklären solltest Du es gezielt ansprechen.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    76
    Hallo,
    also ich möchte den IC als Schrittmotortreiber verwenden. Nach dem, was im Truth Table steht, hieße das aber, das ich erst noch zwei hintereinandergeschaltete RS-FlipFlops an A und B anschließen müsste. Das erscheint mit aber sehr aufwendig, da könnte ich die ganze Schaltung ja auch analog aufbauen. Kann mir da jemand eine Hilfe geben, wie ich die vorgegebenen Eingangssignale am Besten erzeuge?

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    Ein 1 aus N Johnson Zähler zur unipolaren Ansteuerung gibt es im Baustein 4017.
    Zwei versetzte Takte zur bipolaren Ansteuerung kann man mit mit einem Binärzähler erzeugen. Das Signal Qn und das Signal Qn-1 exor verknüpft ergeben den zweiten versetzten Takt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •