-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Atmega 8L8

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Pohlheim
    Alter
    27
    Beiträge
    240

    Atmega 8L8

    Anzeige

    Hi,

    ich habe mir zwei Atmega 8L8 zugelegt. Leider kann ich sie irgendwie nicht Programmieren. Das Programm wird zwar übertragen und auch das erneute Auslesen seitens Bascom bleibt ohne Fehler, allerdings läuft das Programm nicht ab. Den Programmierer nutze ich schon lange und der funktioniert auch Prima. Braucht der 8L8 eine andere Regfile als der normale 8er?

    Hier mal das Programm was nicht geht^^

    Code:
    $regfile = "m8def.dat"
    $crystal = 1000000
    $hwstack = 32
    $swstack = 10
    $framesize = 40
    
    Config Portd.6 = Output
    
    
    Do
    
    Portd.6 = 1
    
    Wait 1
    
    Portd.6 = 0
    
    Wait 1
    
    Loop
    
    
    
    
    End
    Gruß

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Das Regfile ist für beide gleich. Es sind nicht mal unterschiedliche ICs. Es wird nur ein Chiptyp hergestellt, und dann wird getestet. Alles, was schon mit 2,7V sicher läuft, bekommt nen L aufgedruckt. Alles, was bei 5V auch 16MHz schafft, wird nen normaler Mega8.

    Bist du sicher, dass deine Beschaltung stimmt, insbesondere der Reset?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von mycroc
    Registriert seit
    29.11.2006
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    111
    Wie ist den die Externe beschaltung?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Pohlheim
    Alter
    27
    Beiträge
    240
    Hi,

    also ich hab externe beschaltung nur +Ub und Masse dementsprechend dran. Am Pin selbst hängt mittels Transe ein Relais. Reset über 10K an Ub.

    ich hatte an der gleichen spannung noch einen lüfter 60mm hängen. Als ich vorhin so grübelte und die platine während spannung drauf war mal hochheben wollte, kam ich mit der hand leicht auf den Lüfter und hielt ihn an. Was war das? auf einmal funktioniert die schaltung oO?!?! Lüfter losgelassen er dreht wieder und nix geht... Schon seltsam aber daran lag es scheinbar^^

    Trotzdem Danke =)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Kann es vielleicht sein, dass der Lüfter irgendwelche Störungen verursacht, dass der µC immer resettet?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    53
    Beiträge
    1.080
    Hattest du in deiner Schaltung 100nF-Kondensatoren parallel zur Spannungsquelle am Atmega? Ich könnte mir gut vorstellen, das deine Schaltung auch mit Lüfter funktioniert, wenn 1-2x 100nF den µC begleiten.

    Gruß MeckPommER
    Mein Hexapod im Detail auf www.vreal.de

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    118
    Was für eine Spannungsquelle benutzt du denn? Ich hatte mal das selbe Problem und bei mir lag es daran, dass das Netzteil nicht genug Leistung hatte.

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.03.2006
    Beiträge
    68
    naja gut zwei leds und n AVR braucht ja nicht sodnerlich viel!

    vielleicht schon vorher den ic schlecht behandelt? eventuell schon hin?(obwohl er sich coden lässt)


    gib dem ic doch liebr n 7805er vorweg.. und ein paar kondis
    würd ich eh immer machen

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Pohlheim
    Alter
    27
    Beiträge
    240
    Hi,

    also die IC´s sind neu. Die spannungsversorgung besteht aus Geregeltem Netzteil mit gleichrichter 1N4001, 470µ Elko, 7805 und auch direkt am µC und dem 7805 ein 100N Folien-C.

    Hatte es beim Testen an einem Labor-NT hängen also zu schwaches NT würde ich ausschließen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •