-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: L298 Schaltung

  1. #1

    L298 Schaltung

    Anzeige

    Hallo,
    momentan bastle ich gerade an einem Roboter, der von 2 RB35-Motoren angetrieben werden soll. Die Motoren werden vom ATmega32 über L298 angesteuert.
    Gemäss dem Wikiartikel (http://www.roboternetz.de/wissen/ind...en_Ansteuerung) brauche ich neben dem L298 noch 8 x BVY27-Dioden (ich nehme stattdessen SB540-Dioden https://www.distrelec.com/distrelec/...0_data_d_e.pdf).
    Muss ich sonst noch was bestellen?

    Gruss
    Thomas

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    der link zu deinen dioden geht nicht. ich weiß zwar nicht wie lange das gut geht ich steuere mit den L289 meine Legomotren und das alles ohne freilauf dioden. und ein paar pullup wiederstände(2k) können nicht schaden. wenn der µC aus ist.

  3. #3
    wo müssten diese pullup wiederstände hinkommen?

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    12
    Wenn ich deinen Beitrag richtig deute, willst du Gleichstrommotoren steuern!? Dann sind ide Dioden, die du gewählt hast ausreichend, bei Schrittmotoren solltest du auf jeden Fall schnelle Dioden verwenden, damit auch hohe Drehzahlen erreicht werden können.

    @Thomas$: Ich würde auf jeden Fall Dioden einbauen um deinen Treiberbaustein zu schützen (Eigeninduktion beim Abschalten des Motors)).

    zu den Pullup-Widerständen:
    Halte ich nicht für notwendig, du könntest aber 2 Pull-Down-Widerstände an die Enable-Eingänge der Brücke hängen. Damit würde der Motor sicher abschalten, wenn vom Mikrokontroller kein Enablesignal kommt.

    Falls du eine Strombegrenzung nutzen willst, dann benötigst du noch zwei Leistungswiderstände für die Sense-Ausgänge.

    Ansonsten sind keine weiteren Bauteile notwendig.

  5. #5
    @astroscout
    vielen dank für die Antwort

  6. #6
    Hallo,
    nun habe ich alle Teile per Post bekommen.
    Jetzt wollte ich nur zur Sicherheit noch fragen, ob es stimmt, dass die Seite mit dem "Balken" bei den Dioden an GND/Masse angelötet werden muss?

    Gruss

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Der Kathodenring gehört an nicht an GND, sondern die Anode gehört an GND

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Wenn du das so machst dann sind die Dioden und der L298 tot.
    Der Balken an den Dioden ist wie auf dem Schaltbild der Strich an der Spitze des Dreiecks.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •