-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Controllerboard > Optokoppler > Pumpe, ansteuerung?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    16

    Controllerboard > Optokoppler > Pumpe, ansteuerung?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Moinmoin,

    Ich möchte eine Pumpe(12V) über einen Optokoppler (4N25) mit meinem RN-Contol board ansteuern. Das ganze hab ich mit nun so gedacht:




    Ich hab das ganze zusammengebastelt und vorerst mit einer 9V Batterie anstelle der 5V vom Board ausprobiert, was auch funktionierte.

    Dann hab ich den Steuerkreis ans Board angelegt, worauf garnix passierte. Auch nichtmehr, wenn ich nun die Batterie angeschlossen habe. Der Koppler scheint wohl hinne zu sein.

    Die einzige Erklärung, die mir in den Sinn kommt ist die, dass vom board ein zu hoher Strom geflossen ist, der bei der Batterie jedoch vom Innenwiderstand ausreichend begrenzt wurde.

    Kann mir jemand mit einer passenden Beschaltung weiterhelfen?

    Außerdem Suche ich schon lange nach einer Informationsquelle, die mir die Funktionsweise richtig erklärt. Ich verstehe das Datenblatt nur teilweise...(Wie kann die CE Spannung anders als die EC Spannung sein?!)
    Der 4N25 hat einen zusätzlichen Basiseingang, welchen Zweck hat dieser?

    Danke,
    Rhandy

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Wenn du den OK direkt ans RN-Control gelegt hast, ohne Vorwiderstand, dann ist der OK-Eingang möglicherweise kaputt oder der µC Ausgang. Mit dem OK alleine kannst du die Pumpe nicht ansteuern, der kann nur wenige mA, da braucht es noch einen zusätzlichen Transistor.
    Wenn du nicht unbedingt Potentialtrennung brauchst, dann kannst du auf den OK verzichten und nur einen Transistor nehmen.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    16
    Was mich da nun wundert ist, dass es mit dem 9V Block ja bisher funktioniert hat. Die Pumpe zieht 75mA und lief über den OK bisher problemlos (der Schaltet doch eh nur durch?)...
    Es macht eben bloß erst probleme, sobald ich den OK Steuerkreis an den uC hänge.
    Nochmal zum Verständnis: Der OK soll wie ein Relais funktionieren.


    Die uC ausgänge werde ich heut abend übrigens mal nachmessen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Neutro
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Alter
    38
    Beiträge
    642
    Wenn du du keine Freilaufdiode bei deinem ersten Versuch parallel zur Pumpe geschaltet hast, ist es gut möglich das durch die Induktionsspannung der Pumpe der Optokopler das Zeitliche gesegnet hat.
    Man verwendet in der Steuerleilung des Optokopplers ansonsten noch einen Vorwiderstand um den Steuerstrom einzustellen. Mit einem Optokoppler kann man wie bei einem Bipolaren Transisitor je nach Basisstrom (LED heller oder dunkler) den Transistor mehr oder weniger durchsteuern.

    Gruß

    Neutro
    Jemand mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis er Erfolg hat.
    (Mark Twain)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •