-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Bascom Gegenteil von PRINT = INPUT?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    71

    Bascom Gegenteil von PRINT = INPUT?

    Anzeige

    Wie man unschwer an der Anzahl meiner Beiträge erkennen kann bin ich dabei mit meinem neuen RN-Control zu spielen und versuche die angeschlossene RS232 nicht nur zur Ausgabe zu nutzen sondern auch als Eingabekanal.

    Ich habe den UART-Input Artikel gefunden (http://www.roboternetz.de/wissen/ind...com_UART_Input ) werde aber irgendwie nicht recht schlau drauss, ob es mir weiterhlft.

    Ich Suche nach einer (einfachen?) Möglichkeit am RN-Controller per RS232 im laufenden Betrieb sowohl per Print Daten auszugeben als auch (z.B. Steuerungskommandos) zu empfangen. Das ganze sollte recht flexibel sein - die prints und inputs kommen unregelmässig.

    Hat jemand einen Tip wo ich Informationen dazu finde oder kann mir sagen wie es geht?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Hi, ganz einfach, wenn man weiß, wie^^

    Anfangs einfügen:
    Code:
    On Urxc Onrxd                                               'Interrupt Empfange String von RXD
    Enable Urxc                                                 'Einschalten
    Enable Interrupts                                           'Zulassen
    
    Dim Instring as String * <Länge>
    Für <Länge> musst du einen Integer-Wert eintragen, der angibt, wie lange der String ist, der empfangen werden soll.
    Der Input befehl wartet, bis der String voll ist! Also nicht zu groß stellen!

    Und dann später, eher am Ende des Programms:
    Code:
    Onrxd:
      Input Instring Noecho
    Return
    Nun steht in InString, was du mit dem PC gesendet hast.

    Viele Grüße,
    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    71
    Besten Dank für den Hinweis. Allerdings spuckt mir Bascom einen Error (85) aus und ich bin noch nicht wirklich "drin" in der Programmierung in der Sprache.

    Enable Urxc hat "Unknown interrupt source [COUNT<>3]"

    Brauch ich irgendwelche Includefiles oder muss ich vorher noch irgendetwas deklarieren?

    Erstaunlicherweise bekomme ich die Fehlermeldung auch wenn ich den fertigen Source 'serint.bas' lade und kompilieren will.
    Stimmen meine Settings evt nicht?

    Oder ist es gar ein Bascom Bug? Wenn ich die Version 1.11.9.2 verwende, kann ich den Source ohne Probleme kompilieren, aber dank des Bootloaders nicht mehr auf das RN-Board schieben (Error 6006) durch vermutlich einen anderen Bug?!?

    Ich werd das Gefühl nicht los, dass ich den Bootloader zerschossen habe?!?!?!

    Weiss jemand mehr?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •