-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: CAN per Funk übertragen oder auf Stromnetz aufmodulieren

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    134

    CAN per Funk übertragen oder auf Stromnetz aufmodulieren

    Anzeige

    Hallöchen

    Ich muss einen CAN-Bus von einem Roboter zu einer fixen Station übertragen.
    Der Roboter wird per Stromschiene mit Spannung versorgt.

    Ich könnte daher den CAN-Bus über diese Stromschiene übertragen oder
    per Funk.

    Was könnt Ihr mir empfehlen ?
    Es sollte natürlich auch so günstig wie möglich sein !

    Danke für Eure hilfen.

    hmg
    Mandi

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Ich würde Funk nehmen. Hätte Angst, dass durch die Schleifkontakte Störungen entstehen. Obwohl es ein differenzielles Signal ist. Man müsste es probieren.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    134
    Morgen.

    Würde auch Funk vorziehen.
    Wo krieg ich sowas? Und noch dazu zu einem günstigen Preis.

    hmg
    Mandi

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.12.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    51
    Morgen,

    Pollin hat günstige Funkmodule (Best.Nr. 810 04, falls sie für deine Zwecke ausreichend sind.

    Gruß
    Monday

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    CAN Funktioniert mit NRZ, also Non Return to Zero, Kodierung. Deshalb ist in den Spezifikationen auch nur RS485 und LWL vorgesehen. Wenn man CAN über Funk übertragen will, muss man diesen erst in ein anderes Format umsetzen, man braucht also einen RS485/LWL - Funk Linker.

    Wollte ich nur anmerken. Über die Stromschiene wäre das sicherlich besser, je nach Roboter... Ansonsten könnte man auch den Profibus nehmen wenn man die CAN Leitung nicht ziehen möchte, braucht man aber wieder einen Linker (Profibus => CAN).

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Graz
    Beiträge
    342
    Möglich wäre auch eine einfache Schleppkette (zb. von Igus).
    Oder ein Laserlink (meist RS-485 oder Profibus, über Laser übertragen und wieder retour übersetzt, zb. von Sick) wenn die Schiene eine Gerade ist.

    mfg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •