-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: "Propellerclock" mal ganz anders !

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556

    "Propellerclock" mal ganz anders !

    Anzeige

    Ich finde die Thematik der/hinter den "Popellerclocks" ziemlich faszinierend...nur wollte ich nicht die elftausendste Version bauen - Ich habe mir daher ein bisschen Leuchtbastelpapier und ein paar UV-LED`s besorgt und einen kleinen Versuchsaufbau damit gestartet :




    Das vorläufige Ergebnis seht Ihr hier :


    http://www.youtube.com/watch?v=zkGkKbD40NM

    Es wird aber noch etwas Anderes draus !
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Robotniks
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    168
    Hi Andree,

    das ist mal echt ganz anders!
    Super Sache nicht schlecht.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    Mal das Ganze ein bisschen kompakt in ein anderes Gehäuse eingepackt, damit es handlicher wird. Ein alter Barcodescanner kommt somit nochmal in eine funktionsverdrehte Verwendung...

    http://www.pixelklecks.de/projekteii...e01/index.html





    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi,

    da bin ich mal gespannt, was Du nun schon wieder "ausgeheckt" hast


    Kann man die Auflösung verbessern, wenn man 1206 SMD LED´s verwendet? Evtl. doppelreihig um 45 Grad versetzt?

    Das stört mich bei den "Clock´s" ein wenig; die Auflösung ist recht gering.

    Leuchtet das Papier auch, wenn es von hinten beleuchtet wird?
    Hast Du ein paar zusätzliche Info´s zum Papier?


    liebe Grüße,

    Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    Das Papier hatte ich mir irgendwann mal beim Discounter für "Minimaleuro" gekauft - es ist selbstklebend...und man kann es auch von hinten beleuchten, ist aber wesentlich ineffektiver, da noch der Kleberücken durchdrungen werden muss.





    Mehrere UV SMD-LED`s mit direktem Kontakt zum Papier können die Auflösung natürlich erheblich vergrössern...da werden dann allerdings die benötigten Schriftfonts auch sehr viel komplexer/speicherintensiver, Grafiken wären dann natürlich auch drin.

    ...mal gucken, wie ich meine Vorstellungen umsetzen kann !


    [edit]
    Das Coole ist übrigens auch, dass man es mit einem UV-Pen absolut rückstandsfrei bemalen kann !



    http://www.youtube.com/watch?v=DxDGSe6zGt4
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Bammel
    Registriert seit
    11.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    1.400
    das ist echt mla spannend. mich interesiert die technik dahinter auhc sehr. bin aber @mom an einem anderen projekt. aber wie wäre es noch beschleunigungssensoren zu verwenden damit du egal wie schnell du die scanniers bewegst die schrift immer gleich bleibt. oder ein rad mit anbringen der einen inkrementalsensor beinhaltet.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    oder ein rad mit anbringen der einen inkrementalsensor beinhaltet
    ...das ist auch mein Ansatz für meine Umsetzung...klappt auch schon !
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    115
    Na das is ma ne geile sache! ich hätte da noch ne idee: wie wärs mit eine art laufband? dan würde die schrift immer von rechts nach links laufen! wär bestimt auch geil oder?
    schöne grüsse predator32767

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    ich hätte da noch ne idee: wie wärs mit eine art laufband?
    Psssst !
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    Hey Du Pinguinversteher - Das ist mal ein cooles Projekt!

    Aber was hat "MVI 4167" zu sagen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •