-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Anschlussbelegung Waschmaschinenmotor

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.05.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    601

    Anschlussbelegung Waschmaschinenmotor

    Anzeige

    Hi,

    ich bin grade auf der Suche nach einer Anschlussbelegung von einem
    Waschmaschinenmotor. Dabei handelt es sich warscheinlich um einen
    Universalmotor.

    Der Motor hat sowohl Wicklungnen um den Anker als auch am
    Anker selbst, die über Kohlebürsten an den Stecker geführt werden. Was
    mich verwundert hat ist, dass diese beiden Kohlebürsten über ne Brücke
    kurzgeschlossen sind (hat das irgendeinen Nutzen?). Außerdem ist am Ende
    des Motors ein Drehzahlmesser (2 Anschlüsse). Die Wicklungen um den
    Anker werden mit 5 Anschlüssen herausgeführt.

    Gibt es irgendeine Möglichkeit die Anschlüsse genauer zu identifizieren?

    Für jede Hilfe schon mal vielen Dank im Voraus
    Grüße Furtion

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    988
    http://grautier.com/temp/out0008.png

    vileicht hilft dir des weiter ich kann auch des ganze ding mal einscannen wen du möchtest
    Legastheniker on Bord !

    http://www.Grautier.com - Projektseite
    http://www.grautier.com/wiki/doku.php?id=bt-index - BT-BUS

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.05.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    601
    Hi,

    vielen Dank für die schnelle Antwort

    Weißt du vill. ob die Anschlussbelegung immer so ist oder ob die je nach
    Motor variiert?

    Was mich auch noch interessieren würde ist ob es etwas bringt wenn
    man die Pins 3 & 4 überbrückt und wofür dieser Trafo (Pin 5,6,7) gut ist?
    Grüße Furtion

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    988
    net wirklich :P


    5,6,7 sieh irgentwie nach ner motorbremse aus ka. bei mir geht des auf ne wende schaltung also 2relays und einer davon ist übern gleichrichter angeschlossen ka wofür das ist vileicht ne motorbremse ?
    Legastheniker on Bord !

    http://www.Grautier.com - Projektseite
    http://www.grautier.com/wiki/doku.php?id=bt-index - BT-BUS

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Die Wicklung um den Rotor ist die Statorwicklung, ohne diese Wicklung dürfte sich der Motor nicht drehen. Poste ein Bild, Könnte dir vielleicht etwas genaueres sagen.

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Es wird ein Überlastrelais sein.

    http://ueba.elkonet.de/Elektroniker/...ltzeichen.html


  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo,

    das scheinen zu sein:

    1,2 Tachogenerator,
    3,4 Rotor
    5,6,7 Stator für 2 Geschwindigkeiten
    8,9 thermischer Motorschutz

    Der Plan muss aber nicht für deinen Motor zutreffen. Es gibt verschiedene Varianten.
    Am Besten Type feststellen, original Anschlussplan besorgen.

    Bei Tests: Berührungsschutz beachten und 100W Glühlampe als Vorwiderstand verwenden. Schutzleiter anschliessen.

    Nicht versuchen mit kurzgeschlossenen Kommutatoranschlüssen zu betreiben.

    grüsse,
    Hannes

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •