-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: RC Low-Rider

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Sennwald
    Alter
    26
    Beiträge
    103

    RC Low-Rider

    Hallo
    I möchte mein RC Hummer H2 zum Low-Rider umbauen. Kann mir jemand sagen wie ich machen kann das ein Servo mittels Kippschalter von links nach rechts dreht und bei erneutem Schalten wieder zurück???(voller Wirkungsgrad)
    Ist das überhaupt möglich??

    MFG KüSä

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.05.2004
    Ort
    Detmold
    Alter
    28
    Beiträge
    557
    OK, ich habe nicht sehr viel Ahnung von RC-Modellbau, aber ich versuchs trotzdem:
    Zuerst einmal benötigst du eine Fernbedienung mit einem Kanal, der noch nicht genutzt ist und einen Empfänger der auch darauf anspricht. Da die Zusatzkanäle oft nur 0 oder 1 senden, also an oder aus, musst du am Empfänger einen µC anschließen und dir Software basteln, die ein geeignetes PWM-Signal liefert.

    Sollte das jetzt alles Käse sein, bitte ich um Nachsicht und eine Korrektur!
    Danke.

    Gruß, Trabukh
    "Der Mensch wächst am Widerstand" (Werner Kieser)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Sennwald
    Alter
    26
    Beiträge
    103
    Nei das stimmt schon alles. Sowas hab ich ja schon. http://mypage.bluewin.ch/l.marugg/MM_Stuff_LowRider.htm

    Ich möchte aber das ganze Ohne Sender und Empfänger via Kabel mache. Mit Kippschalter oder so

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    LEV
    Beiträge
    505
    Hallo,
    das müßte sich mit einem simplen Timer NE555 machen lassen.
    Für die Eine Endstellung der Servos brauchst du ein Rechtecksignal
    mit ca. 20ms Periodendauer und einer Pulsdauer von ca. 1ms.
    Für die andere Endlage brauchst du eine Pulsdauer von ca. 2ms.
    Mit dem Kippschalter musst du einen Widerstand zu den
    zeitbestimmenden Widerständendes 555 zu bzw. abschalten,
    um das Tastverhältnis entsprechend zu änderen.
    Wenn die Periodendauer sich dabei auch etwas ändert, macht nichts,
    das nehmen die Servos nicht so genau.

    Google mal nach Timer 555, da bekommst du Anwendungen
    und Schaltbeispiele haufenweise.

    Gruß Jan

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.05.2004
    Ort
    Detmold
    Alter
    28
    Beiträge
    557
    Oder du nimmst einen Atmega8 o.ä. . Dann müsstest du über einen Digitalport abfragen, ob der Schalter gekippt ist und dementsprechend ein PWM-Signal erstellen...

    Gruß, Trabukh
    "Der Mensch wächst am Widerstand" (Werner Kieser)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •