-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: GPS für Roboter

  1. #1

    GPS für Roboter

    Anzeige

    Hallo Liebe Mitglieder von dem Forum ROBOTERNETZ,

    Ich hätte eine Frage an Euch. Wie ihr seht handelt es sich um einen Roboter der mit GPS funktionieren soll. Ich habe mir das so vor gestellt das der Roboter ein GPS Empfänger hat, der Signale von den Sateliten empfangen sollte. Also es gibt einen Empfänger, z.B. das der Roboter singnale bekommt und dann sich dort posizoniert wo er hin soll. Hindernisse weiß ich scho wie er sie umfährt. Ich versuch diese Problem mit Sensoren zu lösen Die erste Frage ist Kann so was überhaupt mit Roboter wie z.B. mit NXT von LEGO funktionieren oder nur mit besseren Robotern? Die zweite ist wo kann man solche Sachen kaufen? Die dritte und die Letzte ist ob es Teuer ist?

    THX for all! =D>

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo Alay,

    ein GPS Empfänger empfängt Signale von GPS Satelliten in der Erdumlaufbahn. Irgendwelche Sendeposten sind da nicht vorgesehen.

    grüsse,
    Hannes

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    "dass der Roboter z.B. rückwärts wie in eine Parklücke fahren kann auch wenn Hindernisse im " dafür ist gps zu ungenau dafür sollte man sich selbsten ein system aufbauen z.B. us
    gps ist relativ teuer

  4. #4
    Ich brauch das für meine Uni. Aber danke vlt. habt ihr ja noch andere Ideen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo Alay,

    Ideen hab ich viele, und andre hier haben auch sehr viele Ideen. Aber wenn du nicht sagst, wie du dein Projekt aufbauen möchtest, weiss ich nicht welche Idee ich dir aufschreiben soll.

    Auf der Uni hast du die Gelegenheit, selbständiges Arbeiten zu lernen. Zum selbständigen Arbeiten gehört auch das Entwickeln von Ideen. Und die Gelegenheit, selbständig Ideen zu entwickeln, will ich jetzt nicht zerstören, indem ich dir Teile deiner Arbeit wegnehme.

    grüsse,
    Hannes

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von Thoralf
    Registriert seit
    16.12.2003
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    530
    für rund 30€ kriegt man einen GPS-Empfänger. Die signale sind leicht auswertbar.
    Hier in den Foren ist auch viel drüber zu finden.
    Aber ansonsten stimm ich mit vohopri überein: Wir finden hier die Ideen und du schreibst dein Diplom damit. So ist das nicht gedacht.

    Kläre mal die Frage der erforderlichen Genauigkeit. Ist GPS überhaupt geeignet? welche Meßrate wird benötigt? Liefert GPS überhaupt schnell genug neue Daten? Ist ein Kompass nötig?
    Ist dein Legospiel-µC geeignet oder sollte ein anderer µC verwendet werden?
    Und nicht zuletzt: offfenbare mal, worum es genau geht.

  7. #7
    Sorry Leute, muss da mal was klar stellen. Habe euch etwas angeflunkert. Ich hab mich als Student aus gegeben, weil ich dachte sonst schreibt mir keiner. ich bin aber keiner und schreibe auch keine Diplomarbeit. ich bin ein Gymnasiast und arbeite mit meinen Freunden in der Roboter AG. Ich habe gedacht ihr antwortet mir nicht, wenn ich nur ein Schüler bin. Hoffentlich seit ihr mir nicht allzu böse...

    Meine Idee war mit dem GPS zwei Punkte auf einer Strecke AB ca. 5m Abstand, also Koordinaten von Punt A und Punkt B via Funk an den Roborter zu senden. Dieser sollte sich dann an der Linie ausrichten. HAt sowas schon mal gefunzt?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.11.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    120
    Für 5cm Abstand ist GPS viel zu ungenau..

    mfg
    Lync

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    53
    Beiträge
    1.080
    um auch nur ungefähr 5m zu ermitteln, ist GPS zu ungenau.

    Mir ist immernoch nicht so ganz klar, was du machen möchtest. Der Bot soll sich an einer Geraden, die er übermittelt bekommt, anhand GPS ausrichten?
    GPS "an sich" liefert dir keine Richtungen, sondern nur die aktuelle Position. Du bekommst keine Infos darüber, wo welches Position ist, sondern nur die Info, wo du grade bist.
    Du bräuchtest für sowas einen Kompass oder müßtest längere Strecken fahren um aus mehreren Positionsmessungen die von dir gewünschten Daten zu erhalten.

    Gruß MeckPommER
    Mein Hexapod im Detail auf www.vreal.de

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.384
    problem 1: GPS ist ungenau, wie Lync schon sagte, um es in daten auszudrücken 2-20m je nach empfänger und qualität des empfang

    jetzt gibt es auch DGPS, das verwendet man in der lkandvermessung, das ist auf 1-2cm genau (manche empüfänger werden sogar mit millimetern angegeben) .. kost aber auch ordentlich und wenn du in deiner umgebung keinen sender für korrekturdaten hast, ists nichts weiter als n sauteuerer normaler GPS empfänger ^^

    "budgetlösung" man nimmt 2 GPS empfänger (idealerweise baugleich) , einer stationär, als referenz, einer im roboter und übermittelt entweder dem roboter permanent die festpunktdaten (die schwanken reichlich) und der roboter berechnet sich seine relative position, oder man sendet die roboterposition an den PC, der dann die notwendigen kurskorrekturen an den roboter sendet ...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •