-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Schrittmotor soll ohne MC Drehwinkel eines Poti folgen

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    22

    Schrittmotor soll ohne MC Drehwinkel eines Poti folgen

    Anzeige

    Hallo zusammen!

    Hat jemand eine Schaltung wo ein Schrittmotor dem Drehwinkel eines Potis folgen würde. Der Winkel muß nicht exakt sein, wichtig wäre ohne Controller. Oder ist das sehr schwer möglich, den im www konnt ich leider nichts finden!

    Kann mir jemand weiterhelfen?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo sampe,

    Schaltung hab ich keine, aber deine Aufgabe ist sehr leicht zu lösen:

    An den Schrittmotor koppelst du ein 2. Poti. Die Spannungen an den beiden Potis werden verglichen. Wenn sie abweichen werden Takt und Richtungssignal für die Schrittmotorkarte aktiviert. Die zugehörige Schaltung kannst nach diesen Angaben schnell selbst aufzeichnen.

    grüsse,
    Hannes

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Muss es unbedingt ein Schrittmotor sein? Denn den gewünschten Effekt kann man auch mit einem Modellbauservo erzielen, der von einem Servotester-Modul mit Pot angesteuert wird.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BurningBen
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    842
    Ein Schrittmotor kombiniert mit nem zweiten Poti und einer solchen Auswertungselektronik wie vohopri meinte, wäre im Prinzip ja ein Servo.

    Wenn du sagst, der Drehwinkel muss nicht exakt sein, dann sollte ein Servo wohl gehen, es sei denn, du benötigst mehrere Umdrehungen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Zitat Zitat von BurningBen
    Wenn du sagst, der Drehwinkel muss nicht exakt sein, dann sollte ein Servo wohl gehen, es sei denn, du benötigst mehrere Umdrehungen
    Das mit den Umdrehungen würde sich auch lösen lassen. Entweder man nimmt statt dem Poti ein anderes mit z.B. 10Gängen oder man baut ein eigenes Getriebe für das Poti

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BurningBen
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    842
    Oder man nimmt ein Windenservo, damit kann man immerhin schon mal 3 Umdrehungen machen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Ein Servo wäre einfacher.

    Wess unbedingt ein Schrittmotor sein muß ginge das auch. Einfacher wäre da allerdings die Lösung mit einem µC. Wenn unbedingt ohns ein muß, dann etwa so.
    Ein Aufwärts/Abwärtszähler hat am Ausgang ein DA Wandler (z.B. R2R Kette) die Spannung des DA Wandlers wird mit der Spannung vom Potentiomenter verglichen (2 Komperatoren). Je nach Abweichung wird dann mit einem Takt der Zähler hoch oder runter gezählt. Soweit wäre das eine spezielle Form eine AD Wandlers. Die untern beiden Bits des Zählers werden zum ansteuern des Motors genutzt: Die einphase kreigt das 2 unterste Bit, für die andere Phase werden die Bit exclusiv-oder verknüpft.
    Vom aufwand wären das dann einiges an ICs.
    2 x mal für Zähler , 1 x Komperatoren (kann auch noch den Takt erzeugen), 1 x XOR und eventuell noch eines für die hoch runter Steuerung.

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    22
    Danke zusammen, der Servo ist zu schwach, werde jetzt mal anfangen zu testen!

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    22
    Hab ich vergessen, hätte da doch jemand einen genauen Schaltplan?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BurningBen
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    842
    Wieviele Newtonmeter Dreh-/Haltemoment brauchst du denn?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •