-         

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51

Thema: Rechenkette? / Winkelberechnung mit Cosinus?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Bammel
    Registriert seit
    11.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    1.400

    Rechenkette? / Winkelberechnung mit Cosinus?

    Anzeige

    Hallo,
    ich schreibe mir gerade eine rechnung und die sieht grade so aus:

    Code:
    Hoehe_q = Hoehe * Hoehe
    Abstand_q = Abstand * Abstand
    Dis_q = Hoehe_q + Abstand_q
    Dis = Sqr(dis_q)
    Ist der Satz des Pytagoras.

    nun würde ich das gerner vereinfachen!
    in etwa so:
    Code:
    Dis_q = Hoehe * Hoehe + Abstand * Abstand
    Dis = Sqr(dis_q)
    oder sogar so:
    Code:
    Dis = Sqr(Hoehe * Hoehe + Abstand * Abstand)
    dieses funktioniert so aber leider nicht! nur meine ganz oben gepostete version läuft. dort sind mir aber zu viele variabeln drinne die ich garnicht bräuchte.

    also wäre das ganze möglich? wenn ja wie?

    mfg Bammel[/code]

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo Bammel,

    grundsätzlich geht das so in allen höheren Programmiersprachen, die ich kenne. Ohne jetzt deinen Compiler zu kennen, würd ich zunaächst prüfen ob Hoehe und Abstand Integer sind, Sqr abar einen real typ braucht, und ob deine Programmiersprache es erfordert, dass du die Typumwandlung explizit machst.

    grüsse,
    Hannes

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ikarus_177
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    Grein
    Alter
    24
    Beiträge
    601
    grundsätzlich geht das so in allen höheren Programmiersprachen
    in Bascom leider aber nicht!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    in Bascom leider aber nicht!
    Danke, Bascom scheint ja ein eigenartiges Ding zusein.

    grüsse,
    Hannes

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi,

    habe ich auch schon versucht und bin darüber gestolpert.

    Ist wohl so; muß man hinnehmen.

    Du könntest zu Programmbeginn ein paar Variablen definieren welche Du immer für Zwischenergebnisse verwendest.
    Die kann man dann ja mehrfach verwenden.

    z.B:

    DIM ER01 as XXX
    DIM ER02 as XXX

    usw.

    in die Kopfzeile des entsprechenden Berechnungs-Unterprogramm vermerkst Du dann wofür die einzelnen Variablen in der Berechnung stehen.
    Dann bleibt es auch halbwegs übersichtlich.


    liebe Grüße,

    Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Bammel
    Registriert seit
    11.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    1.400
    Hallo,

    danke für die antworten.
    ja klingon, genauso mache ich das auch. aber gerade das wollte ich ja eigentlich umgehen. gerade wegen der übersicht. aber was solls. funktionieren tut es

    schönen dank,
    Bammel

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    oder halt auch temporäre variablen also
    local in subroutinen / funktionen ... hält den code übersichtlich
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Bammel
    Registriert seit
    11.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    1.400
    aha das ist interesant... programmier noch net so lange in bascom. wobei qbasic hatte ich mal gelernt und eine andere sprache die dem sehr ähnlich war konnte ich auch recht gut.

    aber die temp. variabeln muss ich mir mal anschauen!

    im moment habe ich nen anderes problem.
    ich will nen winkel in einem dreieck berechnen. ich habe alle seitenlängen! und ich hbae ausgerechnet bzw. über internet-tools das der winkel 92° sein müsste nur errechnet der µC mir immer 99°

    soll ich meinen code hier mal posten? oder lieber nen neuen thread?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Du kannst ja im Eröffnungspost die Überschrift editieren. Dann wird das neue Thema auch hier gefunden.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    ein rechner kan nur einwas machen z.B. 2+1=3 um 2+1+2= 5 zurechnen muss man 2+1= 3 3+2= 5 ansonsten kann er das nicht um 2+1+2=5 in einem schritt zu machen rechnet der Rechner erst 2+1= 3 3+2= 5 das problem ist Bascom kann das nicht da muss der programierer das machen vieleicht wird das mal irgendwann in Bascom geändert Bascom ist zwar basic aber trotzdem relativ low lewel
    im einfachten falle nennst du ne varible tmp die immer als zwischen ergebniss gut ist
    mfg thomas

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •