-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Welcher Programmer ist der richtige für mich???

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.04.2009
    Ort
    Singen - Rostock
    Alter
    32
    Beiträge
    159

    Welcher Programmer ist der richtige für mich???

    Anzeige

    Hallo liebe Roboternetzgemeinde,

    habe da mal eine kleine Frage und vielleicht auch ein kleines Problem. Habe noch nicht wirklich viel Ahnung von Microcontrollern will das aber ändern und habe mich aus diesem Grund dazu entschlossen ein Microcontrollerboard zu erstellen und mich dann Schritt für Schritt in die Materie rein zu arbeiten.
    Das Board habe ich jetzt fertig entworfen (siehe Anhang) und nun stellt sich mir die Frage welchen Programmer ich benutzen kann und welche Software dann am besten geeignet ist um den Microcontroller zu programmieren.

    Nun meine Frage kann ich für den ATMega 32 jeden Programmer benutzen so wie z.B. den von robotikhardware.de oder brauche ich da einen speziellen weil mein Board keins von der Stange ist???
    Vielleicht kann ja einer von euch auch noch mal einen Blick drauf werfen bevor ich die Platine erstelle, wurde zwar schon von nem Pro ausm Netz geprüft aber wie sagt man so schön, zwei Augen sehen besser als eines

    Gruß Andi
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken schaltplan_563.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    590
    Hi
    Schönes Schema! Ich habe es mal durchgesehen und keinen Fehler gefunden. Nur eine kleine Bemerkung am Rande: Falls du später einmal viel über dein Board steuern musst (Stromverbrauch) so würde ich nicht mit 12V speisen, da dann über dem Spannungsregler ziemlich viel Verlustleistung abfällt! (Pv=(Uin-Uout)/I)
    Aber ich will dich ja nicht belehren

    Du kannst natürlich verschiedenste Programmer nehmen, da für den ATmega32 bereits unterschiedliche Varianten vorhanden sind.
    Im Prinzip ist es überall dasselbe:
    Du programmierst über ISP.
    Als günstigste Variante kann ich dir diese Seite empfehlen:
    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...ogrammierkabel
    oder auch hier http://s-huehn.de/elektronik/avr-prog/avr-prog.htm
    Hier solltest du alle geeigneten Programmer finden können.
    Vielleicht müsstest du dann noch deine Pinbelegung des Boards anpassen.
    Allerdings musst du dir natürlich auch darüber bewusst werden welche Programmierumgebung du brauchen willst, denn nicht jede Software unterstützt jeden Controller.
    Wenn du mit einem GCC-Compiler arbeitest also mit dem Programmer's Notepad von WinAVR, dann kannst du so compilen und mit dem PonyProg deinen uC schreiben.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen!

    mfg Severin
    NOTHING IS IMPOSSIBLE

    Ihr werdet alle ver-apple-t!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.04.2009
    Ort
    Singen - Rostock
    Alter
    32
    Beiträge
    159
    Ja das hat mir wirklich sehr geholfen, dann sage ich mal vielen Dank

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Welchen Programmer man nehmen kann hängt weniger davon ab welchen der AVR8 µCs man nutzt, sondern vom PC ab.
    Die ganz einfachen (ohne eigenen µC) brauchen einen echten LPT bzw. COM Port, am besten direkt auf dem Motherboard. Wenn man nur USB hat, dann fallen diese Programmer schon mal weg.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.04.2009
    Ort
    Singen - Rostock
    Alter
    32
    Beiträge
    159
    Was ist mit einer nachträglich eingebauten parallel-port Karte? Gibt es denn auch schon günstige USB-programmer?
    Hab heute mein Reichelt Packet bekommen und da war ein Aktionsblatt Dabei wo es jetzt einen AVR-8bit-RISC-In-System-Programmer gibt für knapp 38.95€
    Ist der gut oder einfach nur überteuert?Kann man mit so einem auch andere Software benutzen oder ist man dann an das ATMEL Programm gebunden?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    590
    Hast du gerade einen Link zu diesem Programmer, denn ich kann ihn nicht finden auf Reichelt und somit ist es schwierig zu sagen ob der was taugt. ^^

    Zitat Zitat von Besserwessi
    Wenn man nur USB hat, dann fallen diese Programmer schon mal weg.
    ..Nicht ganz, es gibt USB->Seriell Wandler, welche aus USB einen RS232C-Port machen. Die gibt es ab ca. 10€.

    http://www.amazon.de/Digitus-USB-ser.../dp/B00007FV43
    Damit wärst du auch hier wieder dabei.
    Es gibt ja auf der zweiten Seite die ich dir angegeben habe den Programmer von RS232 zu ISP, den kannst du sehr kostengünstig und ohne grossen Aufwand selber bauen. Mit dem solltest du auf jedenfall keine Probleme haben.
    NOTHING IS IMPOSSIBLE

    Ihr werdet alle ver-apple-t!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Die einfachen Programmer die keinen µC drinnen haben, die funktionieren mit einem USB-RS232 Wandler nicht. Ebenso funktionieren USB-LPT-Wandler nicht.
    Ich würde zu einem USB-Programmer raten.
    www.ullihome.de/index.php/Hauptseite#USB_AVR-Lab das ist ein heißer Tip.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Zitat Zitat von Teslafan
    ... Gibt es denn auch schon günstige USB-programmer? ...
    Was heisst schon günstig? Einen Programmer kann man(n) selbermachen, z.B. wie hier (klicken) oder man kauft sich für €15 (ist wohl der aktuelle Preis, ist das günstig?) diesen USB-Programmer (wieder klicken) - der noch einiges mehr kann ausser Programme auf Controller schieben. Das Ding heißt deswegen "USB AVR-Lab" und kann sehr einfach als Programmer benutzt werden. Was der Programmer kann, ist z.B. in diesem Thread beschrieben. Natürlich gibt es noch andere Programmer und Selbstbauprojekte, die sind hier - ganz unten, unter "Siehe auch" und "Weblinks" verlinkt.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.04.2009
    Ort
    Singen - Rostock
    Alter
    32
    Beiträge
    159
    Vielen Dank erstmal für die ganzen Antworten, ich bin echt begeistert von diesem Forum
    hab hier jetzt erst mal den Programmer von Reichelt den es gerade im Angebot gibt:
    http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA...0463d2eeda64c9

    So werd mich jetzt erst einmal durch eure Links klicken

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.04.2009
    Ort
    Singen - Rostock
    Alter
    32
    Beiträge
    159
    So hab jetzt gerade das "USB AVR-Lab" bestellt, dann kann es ja bald los gehen
    Könnt ihr eigentlich ein gutes Buch zum programmieren der Kontroller empfehlen? Ein Buch das einem auch Grundlagen vermittelt?

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •