-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Sharp GP2D120 an ADC, wo kommen die Kondensatoren hin ???

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.04.2009
    Beiträge
    9

    Sharp GP2D120 an ADC, wo kommen die Kondensatoren hin ???

    Anzeige

    Grüß Gott,

    ich möchte wie auch schon in der Überschrift steht einen Sharp GP2D120 an den ADC anschliesen.
    Es gibt zwar schon einen thread dazu, und im RP6 Wiki steht das man

    Zwei Keramik-Vielschicht-Kondensatoren 100nF (C16, C17); RM 2,54mm (453099-36)

    und

    Ein Elektrolyt-Kondensator stehend 470 uF / 16V (C1; RM 3,5mm (446211-36)

    dazu braucht.
    Jedoch sind die Bildbeispiele im RP6 Wiki wohl von einem alten modell. Auf meinem kann ich die dafür vorgesehenen stellen nicht finden.
    Auch im Schaltplan hab ich die freien stellen für die Kondensatoren nicht gefunden.

    Ich hab unten nochmal ein bild vom neuen RP6 angehängt.
    Die Keramik Kondensatoren kommen wohl auf C27 und C28 jedoch weis ich nicht in welcher orientierung oder polung.

    und für den Elko bleiben jetzt noch die beiden rundummalten Steckplätze C26 und C29 übrig. Ich würde vermuten das es C29 ist, sicher bin ich mir natürlich nicht, und auch hier würde ich gern noch wissen in welcher richtung er aufgelötet wird.


    Ich habe in einem anderen Thread auch gelesen man könnte die Kondensatoren direkt an die sensorkabel anbringen.
    (ich möchte den sensor auf die erweiterungsplatine bauen und dann mit steckverbindung an den ADC anschliesen)

    An welches kabel würde ich dann welchen Kondensator anschliesen ?
    Und das andere Ende kommt dann auf Masse ?

    Ich danke schonmal vielmals für eure Hilfe

    Mit freundlichen Grüßen

    Thomas

    Link auf Bild: http://www.adrian-schneider.de/graphics/RP6.jpg
    (1600x1580x1,12MB)

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Rhein-Necker-Dreieck
    Beiträge
    78
    Hi,

    das Problem hatte gestern ebenfalls :-)
    1.) Der Elko (470uF) kommt auf C26. Polung ist wichtig! Der Minuspol sollte aber auf dem Elko gekennzeichnet sein.
    2.) die Keramikkondensatoren (100nF) kommen auf C27 und C28. Polung ist egal.

    Das Einlöten ist ein wenig anstrengend, da die Kabel der Motorsteuerung zu kurz sind um das Board zu drehen oder auch nur anständig hinzustellen... Du solltest Dir eine 3te und 4te Hand besorgen ;-)

    Viel Spaß

    Lurchi :-)

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.04.2009
    Beiträge
    9
    Vielen Dank für deine schnelle Antwort

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    Die beiden Chassis hälften des RP6 kann man auch voneinander trennen. Dann kommt man da leichter dran zum löten.

    Hinten eine Schraube los, dann VORSICHTIG evtl. mit einem kleinen Schraubendreher auseinanderziehen / hebeln.

    MfG,
    SlyD

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •