-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Wann Funkenlöschglied erforderlich?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    209

    Wann Funkenlöschglied erforderlich?

    Hallo, ich arbeite mit Relais auf 3-16V Basis und bin mir nun unsicher,
    ob ich in diesem Bereich auch ein Funkenlöschglied brauche.
    Wie gesagt ich schalte ohmsche und induktive Lasten mit ca 3-16V .

    Wie ist das eigentlich wenn ich per pwm induktive Lasten per darlington-Transistor schalte: brauche ich da auch eine Freilaufdiode und Funkenlöschglied?

    Vielen Dank

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204
    Der Strom in der Spule fließt beim Abschalten weiter. Er läd dann die Kapazität am Kollektor bis er die Enrgie aufganommen hat, oder dieser einen Spannungsdurchbruch hat. Die meisten Spannungsdruchbrüche mit geringer Energie sind reversibel, also ohne Zerstörung, ähnlich wie bei einer Zehnerdiode.
    Sauber ist es, wenn man eine Freilaufdiode einsetzt für den Relaisspulenstrom.

    Funken treten dann ggf noch an den Relaiskontakten auf. Das ist ein weiterer Stromkreis hier gilt das gleiche nochmal in ähnlicher Form. Es kommt auf die Energie an.
    Manfred

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •