-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Fragen zu ULN2003A

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Jacob2
    Registriert seit
    26.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    345

    Fragen zu ULN2003A

    Anzeige

    Hi,
    ich versuche grade eine Schaltung mit dem ULN2003A aufzubauen:



    Code:
                                  VCC
                                   +5V
                                    o
                                    |
                                    |---------------------------------.
                                    |              __                 |
                                    |o o---------o|* |o------------o  |
                                    |o o---------o|  |o------------o  |
                                    |o o---------o|  |o------------o  |
                                    .o o---------o|  |o------------o  |
                                                -o|  |o-              |
                                                -o|  |o-              |
                                                -o|  |o-              |
                                    .------------o|__|o---------------'
                                    |
                                    |           ULN2003A
                                    |
                                    |
                                    |
                                    |
                                    |
                                    |
                                   ===
                                   GND
    Pin9 habe ich irgendwo gesehen, dass man den auf Vcc legt. Das ULN2003A zieht den Ausgang glaub ich auf GND wenn am entsprechenden Eingang high(5V) anliegt. Wenn ich nachmesse liegt der gewählte Ausgang auf ca. 0,6V (ich glaube das ist ok), aber alle anderen Ausgänge sind so bei - 0,1V bis +0,1V(so um die 0V).

    Ist an der Beschaltung etwas falsch oder kann ich davon ausgehen das das IC kaputt ist?
    Roboter, CNC Fräse, Elektronik und Basteleien stelle ich auf meiner Website vor...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2005
    Beiträge
    181
    Hallo,

    die Schaltung passt schon.
    Testest Du denn auch richtig?
    Der ULN2003 hat open Kollektor Ausgänge. D.h. Du siehst ohne Last am Ausgang nichts Vernünftiges. Also Ausgangspin mit einer Last nach 5V verbinden. Nun ist der Ausgangspin auf 5V (Darlington ist aus). Wenn Du nun 5V auf den zugehörigen Inputpin legts, wird der Darlington eigneschaltet und der Output auf Low (~0,6V) gezogen.

    Erst wenn das nicht klappt, ist er kaputt.
    Bernhard

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Hi!
    Die 0,6V sind ok, die -0,1 ein Messfehler, solange Du keine negativen Spannungen anlegst.
    Den Clampeingang brauchst Du nur für induktive Lasten oder wenn Du erhöhte Spannungspulse erwartest.
    Der 2003 ist sehr robust, den bekommt man nur schwer kaputt.
    Gruß

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Jacob2
    Registriert seit
    26.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    345
    Da dort ein Schrittmotor dran soll, muss ich pin9 schon nach +5V schalten oder?
    Jetzt gehts auf jeden Fall, lag wohl daran, dass ich keine Last dranhatte.
    Danke für eure Antworten!
    Roboter, CNC Fräse, Elektronik und Basteleien stelle ich auf meiner Website vor...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Für eine Unipolare Schrittmotorsteuerung ist es nicht ideal die Freilaufdioden auf die selbe Spannung vie die Versorgung zu schalten. Da im Motor jeweils 2 gekoppelte Spulen sind, sollte die Spannung für die Freilaufdioden besser doppelt so hoch wie die Betreibsspannung sein. Etwa mehr macht auch noch nichts, es muß nur weniger als die Betastbarkeit der Transistoren sein.
    Ein einfache Möglichkeit ist ein Elko und eine Zenerdiode für etwas mehr als die Versorgungsspannung. Bei 5 V für den Motor also eine Zenerdiode für etwa 5.1 - 6-8 V. Ggf. muß die Zenerdiode auch etwas mehr Leistung vertragen. Die Zenerdiode kommt zwischen +5V und den Punkt für die Freilaufdioden.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo
    Den pin 9 des ULN nicht auf 5V legen, sondern auf die Versorgungsspannung der Motoren.

    Mit freundlichen Grüßen
    Benno
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •