-
        

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: MiniPanoBot V.2 Panoramafotografieroboter

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685

    MiniPanoBot V.2 Panoramafotografieroboter

    Anzeige

    Moin!
    Da meine MF70 Fräse jetzt CNC kann, habe ich nun angefangen, sie zum dem Zweck einzusetzen, aus dem ich sie eigentlich umgebaut habe

    Hier habe ich ja schon ein 'wenig' meine bisherigen Panoheads dokumentiert, der letzte ist schon recht nahe an dem, was ich eigentlich wollte, aber noch nicht perfekt. Also habe ich mich auf A9CAD gestürzt und ein wenig konstruiert, in diesem Fall einmal den Antrieb für die Kameraneigung.

    So sieht das ganze in A9CAD (Freeware) aus, das Gitter entspricht dem Arbeitsbereich meiner Fräse:


    Nachdem ich die ganzen Fräskonturen und -tiefen in CAMBAM (Version 0.8.2 Freeware) erzeugt habe, sieht's so aus:


    Daraus mal Gcode erzeugt und durch den CNC-Simulator (Freeware) gejagt:


    Nach ca. 60 Minuten hatte ich dann das in den Händen:


    In das große Loch kommt der Schrittmotor, in das zweitgrößte ein Kugellager, die restliche Löcher sind für Verschraubungen gedacht.


    Die ausgefransten Ränder kommen von der merkwürdigen weißen Farbschicht, dia da drauf ist....

    In den Deckel kommt als Gegenlager eine Messingbuchse (versenkt), allerdings ist leider zwischendurch das Werkstück verrutscht, so dass der Deckel leider nicht passt (man sieht auch die Kurve oben links an der Ecke...):


    Hier ist das Kugellager für die 3mm Welle drin, Außendurchmesser 7mm, ist 3mm im Kunststoff versenkt:


    Hier ist jetzt auch der Motor eingebaut, er passt genau(!!!) in die Aussparung und sitzt ohne Weiteres bombenfest:


    So kommt das Gegenlager in den Deckel:


    Links ist jetzt noch die Achse für das mittlere Zahnrad drin:


    Und so sieht das alles zusammen (ohne Deckel) aus:



    Und da es nun ein wenig spät für die Fräse ist, werde ich wohl anfangen, die Steuerung zusammenzulöten

    MfG
    Volker
    Meine kleine Seite
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn
    http://vklaffehn.funpic.de/cms
    neuer Avatar, meine geheime Identität

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo Volker,

    deine Fräse ist ja ein feines Werkel. Die gefällt mir so, dass ich ins Träumen komm von auch bauen und so. Nein jetzt nicht, später vielleicht. Mit Stahlwellen sieht so ein Getriebe gleich viel vertrauenerweckender aus, als mit Schrauben oder Gewindestangen.

    Auf dem Foto seh ich das nicht so genau: Unter dem weissen Zahnrad scheint eine Messinghülse zu sein. Hast du da nicht Sorge, dass sich die mit der Zeit in das Zahnrad frisst? Zur Vorsicht klebe ich da immer eine rostfreie M3 Beilagscheibe aufs Zahnrad. Das gleitet gut und hält ewig. Naja, wahrscheinlich sind da gar nicht so viele Umdrehungen in 100 Jahren zu erwarten.

    Jedenfalls weiter gutes Gelingen beim GrossserienPanoBot aus der vollautomatischen Fertigung.

    grüsse,
    Hannes

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685
    Moin!
    Ja, heute habe ich beim C... zugeschlagen und zwei Silberstahlwellen 3mm gekauft Die kriege ich genauso in Stück wie meine Gewindestangen, mit so einer komische Zange nämlich. Und dabei habe ich gleich nochmal 10 von diesen knuffigen Schrittmotoren mitgenommen
    Die Idee mit der Scheibe am Zahnrad also Schutz klingt gut, allerdings werde ich erstmal schauen, wie das Zahnrad so damit klarkommt, ich baue mir grad eine kleine Schrittmotortestplatine (Mega8, L293D, 4 Taster), dann kann ich das kleine Ding (immerhin nur 39x44 mm) mal testen. Die Serienfertigung wird wohl noch auf sich warten lassen, wenn allein das Fräse aller Teile für einen 8 Stunden dauert
    MfG
    Volker
    Meine kleine Seite
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn
    http://vklaffehn.funpic.de/cms
    neuer Avatar, meine geheime Identität

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Ja stimmt, auf der Crimpzange ist so ein Schraubenabzwickgerät drauf. Ist mir noch nicht eingefallen, das hier zu verwenden. Ich säge die Wellen mit so einer MiniBügelsäge. Naja, da behaupt ich eben ganz einfach, das hat mehr Stil. Nein, im Ernst: beides geht und anschliessend fasen mit der Feile sollte man ja in jedem Fall, sonst ruiniert man sich mit dem Grat die Passungen. Aber es stimmt: bei der Herstellung werden sie dünnen Wellen auch abgezwickt, eigentlich mit einer Art Schere geschnitten.

    grüsse,
    Hannes

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685
    Moin!
    Jau, zum Sägen bin ich nämlich zu faul ...
    Jetzt habe ich mal das Getriebe ein wenig laufen lassen, funktioniert sehr schön.

    http://www.youtube.com/watch?v=2jMWiDSemjA

    Außerdem habe ich auch mal ein wenig am Sockel designed :

    Rechts unten ist die Draufsicht, links daneben die Frontsicht, oben drüber das Bedienfeld.
    Die beiden Rechtecke unten in der Mitte der Frontsicht sind Scheiben, die untere bekommt ein Stativgewinde, und dann soll sich das Ganze darum drehen können. Wie man deutlich sieht, muß ich den eckigen Bereich für das Bedienfeld und die Elektronik noch ein bißchen vergrößern, im Moment ist es 5cm breit, die Displayplatine ist aber 5,3cm... Zur Größe: Der Durchmesser in der Draufsicht beträgt 7cm.



    MfG Volker
    Meine kleine Seite
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn
    http://vklaffehn.funpic.de/cms
    neuer Avatar, meine geheime Identität

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685
    Moin!

    Weiter geht's!!

    Ich habe endlich einen Verwendungszweck für die Reste vom Laminat im Flur verlegen gefunden

    Rausgekommen ist das:




    Außerdem habe ich nun die Bodenplatte gefräst:



    MfG Volker
    Meine kleine Seite
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn
    http://vklaffehn.funpic.de/cms
    neuer Avatar, meine geheime Identität

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo Volker,

    danke für den Hinweis auf A9CAD. Das hab ich gleich ausprobiert. Und einen Schaltplan gemalt.

    Das ist zwar kein Autocad, aber in der Bedienung doch ein wenig vertraut.

    Bin schon gespannt auf deine weitere Fräsarbeit.

    grüsse,
    Hannes

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685
    Moin!
    Morgen kommen mal ein paar neue Bilder von ein paar gefrästen Teilen (hab hier noch so Zeug rumliegen gehabt, Kunststoff mit Aluschicht auf jeder Seite, ist das Dibond?), und zum angucken hier mal zwei Panoramen, noch mit dem Schachtelkasten aufgenommen...
    Man kann da mit gedrückter Maustaste drin rumgucken
    [flash width=320 height=200 loop=false:f5f3ef6cd9]http://fokker.no-ip.com/pano/hagenmuehle.swf[/flash:f5f3ef6cd9] [flash width=320 height=200 loop=false:f5f3ef6cd9]http://fokker.no-ip.com/pano/kirche.swf[/flash:f5f3ef6cd9]
    MfG Volker
    Meine kleine Seite
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn
    http://vklaffehn.funpic.de/cms
    neuer Avatar, meine geheime Identität

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    53
    Beiträge
    1.080
    Saubere Panoramen, Respekt! Mir gefällt besonders der große vertikale Blickwinkel.
    Mit welcher Software stitchst du die Bilder aneinander?

    Gruß MeckPommER
    Mein Hexapod im Detail auf www.vreal.de

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685
    Moin!
    Danke für's Lob
    Tum stitchen benutze ich Autopano Giga, seit vorgestern habe ich eine Lizenz hat 'bloß' 215€ gekostet..... Ist zwar noch ein klein wenig buggy, aber das wird hoffentlich noch.
    MfG
    Volker
    Meine kleine Seite
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn
    http://vklaffehn.funpic.de/cms
    neuer Avatar, meine geheime Identität

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •