-
        

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 48

Thema: 40 Kanallauflicht für Flugzeugträger ohne programierung???

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Possenhofen Starnberger See
    Alter
    35
    Beiträge
    54

    40 Kanallauflicht für Flugzeugträger ohne programierung???

    Anzeige

    Hallo Leute

    Ich würde gern wissen ob es möglich ist ein 40 Kanallauflicht ohne Programierung auf zu bauen??? Die größten die ich gefunden habe sind 20er kann man die vielleicht zusammen koppeln das nach dem ablauf eines 20er´s das nächste 20er anläuf???

    Geplant ist das für einen Flugzeugträger von Revell ca 85 cm lang auf dem das Start/Landefeld beleuchtet werden soll.

    Gruß Michael

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Budapest
    Alter
    30
    Beiträge
    563
    Mach mal einen Link zu dem Schaltplan, was du gefunden hast. Die meisten Lauflichter bestehen aus Zähler ICs, die können immer in eine Kaskade geschaltet werden, es müsste also gehen.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Possenhofen Starnberger See
    Alter
    35
    Beiträge
    54
    Hallo

    also da wäre ein 16er

    http://www.bader-frankfurt.de/elek/lali16ch.gif

    und ein 20er

    http://www.elektronik-kompendium.de/...all&order=time

    wäe auch schön wenn ich sie dann in der Laufgeschwindigkeit einstellen kann.

    Gruß Michael

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Budapest
    Alter
    30
    Beiträge
    563
    Den zweiten Schaltplan musst du folgendermaßen ergänzen:

    1. noch zweimal 10 LEDs an den oberen 4017 an den Pins Q0-Q9 (genauso, wie die ersten 2x10)

    2. Die Massen der neuen 10er Gruppen verbindest du am zweiten 4017 mit Q2 bzw. Q3, und statt Q2 wird Q4 mit RES verbunden.

    Ist das verständlich?

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Possenhofen Starnberger See
    Alter
    35
    Beiträge
    54
    So ungefähr schon

    ich mache heut abend mal einen Schlatplan damit du schauen kannst ob das so richtig ist. Ich hatte schon die befürchtung das ich noch 2 weiter 4017er integrieren muß denn so viel Platzt und Freibalast bleibt ja nicht in dem Flugzeugträger. Das es so einfach werden könnte hätte ich auch nicht gedacht

    Gruß Michael

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Ganz so direkt geht das mit zusätzlichen LEDs an den zwei 4017 nicht. Der 4017 hat jeweils an einem Ausgang high die anderen LOW. Bei 2 Ketten je 10 geht das noch, da ist von den beiden immer einer High der andere Low. Bei 3 mal 10 LEDs hätte an aber 2 mal LOW und damit 2 der Ketten aktiv.

    Man kännte da aber Retten, z.B. mit ja einem Transistor für eine 10 er Gruppe LEDs, um das Signal zu invertieren.


    Edit:
    Bei der anderen Lösung mit dem Schieberegister, da müßte man für je 8 weitere LED ein extra Schieberegister nehmen.

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Possenhofen Starnberger See
    Alter
    35
    Beiträge
    54
    Also wenn ich das richtig verstanden habe dann müsste das ganze so sein:
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Possenhofen Starnberger See
    Alter
    35
    Beiträge
    54
    Jetzt bin ich total verwirrt, wo müsste man denn dann den Transistor wie einsetzen???

    Eine Textpasage:

    Falls Du es nicht schon bemerkt hast, lässt sich diese Schaltung bis auf 90 Leds erweitern. Ein weiterer Vorteil ist, dass man pro Zehnerblock nur einen Vorwiderstand braucht. Das vereinfacht den Schaltungsaufbau.

    aus:

    http://www.elektronik-kompendium.de/...all&order=time

    da scheint es ja so zu funktionieren???

    Die sache mit dem 40er Lauflicht wäre mir lieber weil 4 x 8 sind ja dann nur ein 32 Kanallauflicht da wäre der abstand dann schon zu groß.

    Gruß Michael

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Die Laufgeschwindigkeit stellst du ein, indem du anstelle des 33k Widerstands ein Poti mit 50k nimmst.
    Wenn du mehr als zwanzig Led willst braucht du schon je Zehnergruppe einen Transistor.
    Anstelle des 150 Ohm Widerstands einen 1k, auf die Basis eines BC547, den Kollektor an die Leds, den Emitter an GND.
    Die Verbindung zum Reset dann von Q3.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    62
    Beiträge
    370
    Hi,
    die Ausgänge des unteren 4017 müssen invertiert werden, damit immer nur einer L hat, um die 10er Led-gruppe anzusteuern.
    In deiner Schaltung leuchten mehrere Leds, da alle (bis auf einen) Ausgänge L haben.
    Entweder Treiber-IC ULN2803 (2804) + 2 transistoren oder halt 10 Transen
    Übrigens: für max. Helligkeit ( bei Ub 5V ) können die Vorwiderstände entfallen, die Kanalwiderstände im 4017 sind gross genug, und Logikpegel an den Leds brauchts nicht.
    MfG Lutz
    Wir haben so viel mit so wenig solange versucht, das wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit fast nichts zu bewerkstelligen.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •