-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Mega644p Problem mit JTAG disablen über Bascom 1.11.9.3

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Hinsdorf
    Alter
    43
    Beiträge
    379

    Mega644p Problem mit JTAG disablen über Bascom 1.11.9.3

    Anzeige

    Hallo Leut's

    ich habe mal in mein Board anstatt einen mega32 einen mega644p gesteckt und versucht die Fusebits einzustellen. Dabei gab es das Problem, dass sich über Bascom1.11.9.3 die Fusebits für den Quarz und JTAG nicht proggen ließen. Ich habe ihn über die parallele Schnittstelle angeschlossen und habe schon probleme mit dem Erkennen von diesem Chip.

    Woran kann das Liegen, er ist doch Pinkompatibel zum mega 32?! Jetzt habe ich mal mein Programm vom mega32 auf den den mega644p umgelegt, bekomme aber keine richtige Funktion hin( GLCD nur wirres Zeug).

    HHHilfe

    Gruß MAT

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    164
    Ist der 644 neu, oder schon einmal damit rumgespielt(Fusebits)?

    Der 644p ist einer von vielen Typen des 644.

    Das Datenblatt wird dein Helfer sein bei der Konfiguration, wenn du ihn nicht schon versaut hast.

    Mit Bascom erreichst(erkennst) du eigentlich alle Typen davon und wenn du nichts falsch gemacht hast erreichst du auch allen Fusescheiss.

    Meine Glaskugel ist kaputt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Hinsdorf
    Alter
    43
    Beiträge
    379
    Hi,

    ich kenne mich schon mit Bascom und den Fuse aus!
    Der Chip war neu, schon beim versuch ihn auszulesen gab es Problem. Das Hauptproblem ist, dass wenn ich versuche das Fusebit für JTAG zu disablen und dann die Änderung schreibe, kommt beim Versuch des erneuten Auslesen der Bits, dass er den Chip nicht findet. Programmierkabel ist in Ordnung....
    Und was soll Dir die Glaskugel noch verraten?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hi,

    Bascom kannte den 644P noch nicht, wenn Du die Vollversion hast, könnte das mit einem update den 644P zum laufen bekommen, da dann dessen Configdatei dazu kommt.
    Ansonsten such mal im Forum nach 644P, ich hab vor längerem mal eine selbstgebaute Configdatei gepostet, auch was man damit macht, das es geht.
    Es hilft dabei nicht, das der 644P zu irgendwas Pinkompatibel ist, es zählt nur was drin ist

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Hinsdorf
    Alter
    43
    Beiträge
    379
    Hi linux,

    mit Pinkompatibel meinte ich auch nur von der Belegung her. Ich möchte diesen chip anstatt eines m32 auf den Sockel stecken.
    Ich habe meine Vollversion auf dem neuesten stand, auch mit der 644p Configdatei.
    Deinen Beitrag habe ich auch schon durchgelesen, ich werde mal Deine Datei ausprobieren.
    Bis denne!

    MAT

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Moin,

    das ist schon klar, Kompatibel heisst aber nicht, dass der uneingeschränkt ersetzbar ist, das wird gern verwechselt !
    Meine Datei ist so ziemlich diegleiche, da ich die an MCS geschickt habe, und dort dann "verarbeitet" wurde.

    Wenn Bascom den nicht erkennt muss da noch ein anderer Fehler versteckt sein. In Sachen ISP sind die AVRs gleich, der 644P rückt zumindest seine ID richtig raus, die sollte dann angezeigt werden wenn die ISP-Kommunikation funktioniert.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    164
    Schau dir mal dein Board an, ist ein eingebauter Hardwarefehler von dir, 100%zentig, das sagt meine Glaskugel jetzt.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Hinsdorf
    Alter
    43
    Beiträge
    379
    Moin!

    @ sechsrad,
    also ein Hardwarefehler ist es nicht da ich darüber ohne Probleme den m32 flashen kann. Ich habe noch einen 2. m644p und den werd ich mal ausprobieren.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •