-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Ladezustand über LCD Display

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    40

    Ladezustand über LCD Display

    Hi ich habe vor einiger Zeit das im Downloadbereich verfügbare charglcdtest geschrieben. Mich würde mal interessieren ob es durch Programmoptimierung möglich ist, es so abzuändern das das LCD nicht bei jedem Programmdurchlauf flackert sondern permanent an ist.
    Weiß da jemand mehr darüber bescheid??

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    28
    Beiträge
    1.614
    wo ist die datei denn genau?
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    40
    unter Download->C-Control Roboter ->Programme von Anwendern

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    28
    Beiträge
    1.614
    hi,

    da sind viel zu viele pausen drinne!

    entweder du machst alle pausen auf ca 5 oder du lässt zwischendurch mal welche weg (z.b. alle in den unteroutinen)

    Martin
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.788

    LCD flackerfrei?

    Hi djfoxi,

    das Flackern liegt an einem zu großen Abstand zwischen Löschen des LCD und Schreiben der neuen Werte.
    Wenn in einer Schleife konstant Daten angezeigt werden sollen, dann sieht die ideale Schleife so aus:

    #Start
    'Messwerte auswerten
    'Vieles andere tun
    LCD_CLS 'LCD löschen und direkt danach ...:
    lcd_param = &Hxy : gosub lcd_writechar 'Messwerte ausgeben
    ...........
    'Noch andere Dinge berechnen
    GOTO Start

    Am wenigsten flackert also die Anzeige, wenn in Schleifen erst direkt vor der (neuen) Ausgabe das LCD gelöscht wird. Noch besser ist es, wenn man gar nicht löscht, sondern die neuen Werte überschreibt und z.B. am Ende Leerzeichen ausgibt, um alte Zeichen zu überdecken.

    Gruß Dirk

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    40
    Hi Dirk,

    danke für die Tipps. jetzt flimmerts schon weniger...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    28
    Beiträge
    1.614
    haste denn mal nen par pausen weggemacht?
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    40
    Ja Pausen entfernt und das löschen des LCD-Displays an anderer Stelle vorgenommen.
    Aber leider schwankt während des Ladevorgangs bei mir der Stromsensor um ca 100mA ständig umher... da ist der Systemstromsensor, auch während Betrieb, wesentlich genauer...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    28
    Beiträge
    1.614
    was ist denn nun das neue problem?
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    15.09.2004
    Ort
    Aachen
    Alter
    30
    Beiträge
    100
    einfach das LCD nur neu beschreiben, nicht löschen, dann flackert das nicht mehr, zumindest hat das bei mir immer funktioniert, CC1 Applikationboard

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •