-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: AVR im KFZ-Netz

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    211

    AVR im KFZ-Netz

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich wollte einen Atmega8 in ein KFZ Netz bauen, dazu gibt es ja einen Schaltplan für die Stromversorgung:



    Quelle: http://halvar.at

    Ich habe nun leider D2 nicht bekommen können. Kann ich diese Diode durch eine 1N4007 ersetzen oder komplett weglassen?

    Danke!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    Hi,

    Reichelt hat von den P6KE so viele, dass er sie verkauft - für 10 Zent das Stück. Beispielsweise die hier:
    http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA...f953390f306478
    Ciao sagt der JoeamBerg

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.09.2006
    Beiträge
    734
    Du kannst die Diode nicht weglassen und nicht durch eine 1n4007 ersetzen. Das ist eine Z-Diode.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    Diese Diode wegzulassen oder durch eine 1N4* zu ersetzen würde eine wichtige Schutzfunktion vergessen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Wenn man nur wenig Strom benötigt (wie z.B. ein AVR), die Sicherung kleiner wählt und einen Widerstand zur Induktivität hinzufügt, könnte man eventuell auch einen normale 1 W Zenerdiode nehmen. Die Spannung ist auch nicht so kritisch, sollte nur etwa 20V-35 V sein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •