-
        

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Füllstandsanzeige mit sharp oder ultraschall oder mechanisch

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    nahe Tulln (Niederösterreich)
    Alter
    26
    Beiträge
    460

    Füllstandsanzeige mit sharp oder ultraschall oder mechanisch

    Anzeige

    Hi!

    Ich habe einen Behälter, in dem ich eine Füllstandsanzeige einbauen will.

    Der Behälter ist mit wasser gefüllt, und wird einen füllstand von 0-7cm haben. ungefähr auf 3mm genau soll der füllstand gemessen werden.

    Ich habe mir überlegt, dass ich eine kleine styroporplatte mit 5mm dicke auf das wasser lege, und über dem Behälter einen sharp infrarot Entfernungssensor montiere.

    vll den GP2D120 von Conrad: Artikel-Nr.: 185336 - 62

    Der misst zwischen 4 und 30 cm, hat aber eine nichtlineare Kurve und mist am genauesten die nahen distanzen.

    Die alternative wäre ultraschall oder ein mechanischer füllstandssensor.

    Was würdet ihr mir empfehlen?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Von Ultraschall in der Luft würde ich abraten, denn die hohe Luftfeuchtigkeit macht Probleme, einmal bei den Wandlern und dann auch noch durch eine stärker temperaturabhängige Geschwindigkeit.

    Eine weitere Alternative wäre ein kapazitive Füllstandsmessung.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    Oststeinbek
    Alter
    28
    Beiträge
    607
    Einen Sharp genau auszuwerten ist nicht sehr schwer, zur Not nimmst du eine Messreihe auf und lässt dir von Excell eine Funktion dafür ausgeben.
    Ich habe das mal für einen Roboter so gemacht, habe allerdings 2 Fanktionen verwendet, eine für nah und eine für fern-distanzen (hatte einen Sharp bis 80cm).
    Aber in deinem Fall würde ich es eher mechanisch machen, hier ist ein Sharb nciht wirklich nötig.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    10.02.2007
    Ort
    Brig-Glis
    Alter
    24
    Beiträge
    277
    Zumal der Sharp von Conrad völlig überteuert ist....

    Eine Kapazitive Sensorik dürfe ihr Geld für diese Anwendung wohl auch nicht wert sein.

    Ein Sharp dürfte schon Funktionieren, da du somit auch keine Anfällige Mechanik hast. (Bitte nicht bei Conrad bestellen)


    Mfg JeyBee

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    nahe Tulln (Niederösterreich)
    Alter
    26
    Beiträge
    460
    ja, ich weiß conrad ist teuer...

    Aber bei mir in Österreich gibts nichts anderes, und wenn ich den sensor bestelle zahle ich versand, und bin auch wieder beim preis vom conrad.

    lg Christoph

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554

    Re: Füllstandsanzeige mit sharp oder ultraschall oder mechan

    Zitat Zitat von Christoph2
    ... einen sharp ... vll den GP2D120 von Conrad: Artikel-Nr.: 185336 - 62 ...
    Ich weiß nicht, was der Sharp beim Conrad in Österreich kostet, aber 26 Eucudos scheinen mir doch reichlich happig zu sein, auch wenn das Kabel mitgeliefert wird. Ich kaufe so etwas bei CSD (suche nach IC´s - Sensoren - Distanz, unterm Sensor kommen die Kabelteile), da muss ich mir zwar das Kabel selbst machen, aber ich bekomme für den gleichen Preis 2 Stück *gggggg* - ein 120er kostet solo 10.49. Der CSD braucht keinen Mindermengenzuschlag und hat sehr moderate Versandgebühren.

    Zitat Zitat von Christoph2
    ... einen sharp ... hat aber eine nichtlineare Kurve und mist am genauesten die nahen distanzen ...
    So ähnlich wie in diesem Link könntest Du den Sensor eichen - und denk bitte daran, dass der Sharp besser arbeitet, wenn er entstört wird (dieser Link).

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    389
    Hallo Christoph2,

    grüße aus Wien nach Tulln (gibts das Baby'O noch).

    Also ich verwende RN-MiniControl mit dem SRF05 (www.robitkhardware.de bezahlbar per PayPal) und das funktioniert sehr gut, siehe Bild

    Abstände von 1cm bis 12 cm (so hoch ist der Behälter)



    LG
    Georg

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Es gibt schon auch andere Versandhändler. Ich bestelle bei Distrelec und ELV

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.10.2004
    Ort
    Baoding
    Alter
    37
    Beiträge
    687
    Ich habe nen SRF04 seit Jahren in meiner Zisterne und der macht immer noch brav seine Arbeit, kein Zeichen von Korrosion und falschen Messwerten.
    Signatur??? kann ich mir nicht leisten!!!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,

    seid ihr hier schon gewesen:
    "Volle Kanne" - Kapazitäts- und Füllstandsmessung mit dem ATM18
    http://www.cczwei-forum.de/cc2/thread.php?threadid=3026

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •