-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Wie eine Hubeinrichtung mittels AVR steuern?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.08.2004
    Beiträge
    5

    Wie eine Hubeinrichtung mittels AVR steuern?

    Anzeige

    Hallo zusammen, nach langer Zeit habe ich endlich mal wieder die Gelegenheit und Zeit mich etwas mit Elektronik zu befassen, sprich endlich Zeit für ein neues Projekt.
    Na ja und somit auch die ersten Fragen. Ich plane eine Hubeinrichtung die ich mittels AVR steuern könnte. Leider sind meine Kenntnisse über AVR’s sehr begrenzt, deshalb diese Fragen.
    Ich möchte die Hubeinrichtung mittels 2 Infrarotsignale von Phillips Pronto (denke mal RC-5 Signal) steuern können, das heißt ein/ausfahren.
    Dazu habe ich 4 Taster (S1 = Mechnik unten, S2 Mechanik 30mm vor untern, S3 Mechanik oben, S4 Mechanik, 30mm vor oben.).
    Bei Betätigung der Taster S2/S4 soll die Drehzahl des Getriebemotors reduziert werden und ein „sanftes“ absenken/anheben zu ermöglichen und S1/S3 dienen als Endschalter.
    Ürsprünglich wollte ich eine H-Brücke für die Motor-Steuerung nehmen, doch bei einem Anlaufstrom von ca.9 A. …. Relais würden auch gehen, doch wie löse ich dann das mit den Tastern S2/S4?
    Habe zwar einige Bücher über Bascom aber mir fehlte bisher die Zeit zum lesen und so schnell kommt man da auch nicht rein wenn man es braucht.
    Deshalb hoffe ich das ihr vielleicht einige Beispiele habt wie man so etwas programmieren könnte?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken avr1.jpg  

  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    S2/S4 könnten einen Vorwiderstand (z.B. eine 12V-Halogenlampe) in die Motorleitung schalten. Die Bremswirkung (und damit auch der Verzögerungsweg) ist dann natürlich von den Rahmenbedingungen wie Last oder Mechanik abhängig.

    Für konkrete Programmbeispiele sollten wir vielleicht noch mehr Infos haben.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.08.2004
    Beiträge
    5
    Hallo radbruch,
    weitere Infos! Gut fangen wir mit den Basics an.
    Spannungsversorgung soll über ein Notebook Netzteil mit Akku erfolgen (Netzteil ca. 19V/3A, Akku ca.14 V/ 5 A). AVR Atmege8 habe ich vorrätig, Quarze jedoch noch nicht.
    Ich habe vor zwei Infrarot Befehle mittels Fernbedienung (Pronto) an den AVR zu senden, welcher daraufhin eine Hub-Mechanik in Bewegung setzt (Senkrechter Hub von 30Kg, Linearführungen und Gleichstromgetriebemotor der eine Spindel antreibt).
    Gedacht habe ich es mir so.
    Ausfahren.
    Infrarotbefehl X und S1 geschlossen, S3 und S4 geöffnet = Mechanik fährt aus (volles Drehmoment).
    S4 wird betätigt = Drehzahl reduziert sich um X %.
    S3 schaltet Mechanik aus = Endlage „Ausgefahren“ erreicht
    Einfahren
    Infrarotbefehl Y und S3 geschlossen, S1 und S2geöffnet = Mechanik fährt ein (volle Drehzahl).
    S2 wird betätigt = Drehzahl reduziert sich um X %.
    S1 schaltet Mechanik aus = Endlage „Eingefahren“ erreicht

    So ungefähr dachte ich es mir.

  4. #4
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Senkrechter Hub von 30Kg, Linearführungen und Gleichstromgetriebemotor der eine Spindel antreibt
    Die Drehzahl des Motors mit Vorwiderstand (wie auch mit PWM) ist sehr von seiner Belastung abhängig. Möglicherweise verhindert die Spindel eine merkliche Verzögerung. Würde die Positioniergenauigkeit auch ausreichen wenn man auf S2/S4 verzichten würde und mit voller Geschwindigkeit abschalten würde? Wie groß ist der gesamte Verstellweg? Wie groß die Untersetzung des Motors? Wie groß die Steigung der Spindel? Verstellzeit? Immer die selbe Last? Gibt es die Mechanik schon oder wird sie noch entwickelt?

    Die Ansteuerung scheint mir eher unkritisch. Soll der Antrieb im Tippbetrieb laufen oder immer bis zur jeweiligen Endlage? Muss beim Starten im Verzögerungbereich mit voller Power gestartet werden oder läuft der Antrieb auch mit reduzierter Leistung an? Ist ein Überlastungsschutz vorgesehen (z.B. über die Stromaufnahme, die Motordrehung oder die Laufzeit)?

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Warum nicht PWM und H-Brücke? 9A sind doch ein Klacks für die meisten FETs.

    Grüße
    Thomas

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.04.2009
    Beiträge
    27
    Zitat Zitat von TomEdl
    Warum nicht PWM und H-Brücke? 9A sind doch ein Klacks für die meisten FETs.

    Grüße
    Thomas
    Genau. Und dann nimmst noch Schrittmotoren und du musst dir um die Belastung und die Schalter keine Gedanken machen. Oder hast du die Motoren schon?

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.08.2004
    Beiträge
    5
    Hallo zusammen.
    Ja habe mir in der letzter Zeit mal eine kleine "Eba.-Kollektion" zugelegt. Somit habe ich Getriebemotoren mit Drehzahlen zwischen 500U/Min bis hin zu 64U/min, Drehmomente liegen zwischen 0,6 Nm -2,1Nm.
    Zu den techn.Daten noch etwas.
    Hub liegt bei 580mm, Hubzeit= ca.20 -25sek,Belastung gleichbleibend 30Kg, kein Tipp-Betrieb sondern Endlage.
    Spindel= Kugelumlaufspindel mit 10mm Steigung (schon vorhanden) oder evtl. Trapezspindel mit 4mm Steigung.
    Mechanik existiert, leider sind heute die Linearführungen "versaut worden", muss diese also neu kaufen und bearbeiten lassen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •